Media-Mania.de

 Liebesbriefe großer Männer

Ewig dein, ewig mein, ewig uns


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis


Liebesbriefe sind eine ganz besondere Form von Briefen. Kaum andere geschriebene Worte können den Empfänger so verzaubern und - im Idealfall - so glücklich machen. Diese Emotionen werden sogar dann hervorgerufen, wenn die Briefe gar nicht an einen selbst gerichtet sind, das wird mit dem vorliegenden Buch wieder einmal bewiesen.

"Liebesbriefe großer Männer" versammelt die Briefe, die berühmte und bedeutende Männer aus Politik, Literatur und Wissenschaft an ihre Liebsten schrieben. Den Anfang macht dabei Plinius der Jüngere, dann geht es chronologisch weiter, bis hin zu Kurt Tucholsky.
Den Briefen vorangestellt sind die Lebensdaten des Schreibers, der Empfänger der Briefe und eine kurze Zusammenfassung der Liebesgeschichte.

Die Auswahl und Vielfalt der Briefe ist immens. Dank des Inhaltsverzeichnisses kann man ganz gezielt blättern, wenn man einen bestimmten Brief lesen möchte. Die Briefe sind allesamt bewegend - mal sprechen sie von großer, unendlicher Liebe, dann wieder wird das Ende einer Beziehung betrauert, es wird von Eifersucht geschrieben, von äußeren Umständen, vom Alltag, von Ängsten und Zukunftswünschen. Nicht nur die Briefe der Männer sind vertreten, in Einzelfällen finden sich auch die Antworten der Frauen. Durch diesen Dialog werden die Kapitel noch interessanter.
Manchmal hat man als Leser fast ein schlechtes Gewissen, weil man hier an so etwas Intimem teilhat und dadurch bemerkt, dass Napoleon mehr war als Politiker, dass all diese bedeutenden Männer Gefühle wahrnahmen und sich nicht scheuten, ihren Geliebten, ob männlich oder weiblich, diese zu gestehen.

Manch eine Frau wird sich nach der Lektüre wohl bedauernd fragen, wo man heutzutage noch Männer findet, die solche Briefe schreiben können. Vielleicht gibt es nicht mehr viele Männer vom Format eines Heinrich Heine, eines Goethes oder Wildes, aber man sollte die Hoffnung nie aufgeben, dass vielleicht ein Mann den Wink wahrnimmt und beginnt, ebenso offen und leidenschaftlich zu schreiben. Dann haben in ein paar Jahrhunderten die Menschen das gleiche Vergnügen wie wir jetzt: alte Liebesbriefe zu lesen und zu träumen.

Wen immer die Romantik nicht überzeugt, der sollte sich den Preis einmal genauer ansehen: Fünf Euro für solch ein schönes Buch, das ist auf jeden Fall eine gelungene Investition!

Anja Thiemé



Hardcover | Erschienen: 01. August 2008 | ISBN: 9783865391872 | Preis: 5,00 Euro | 254 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Dienerin des TempelsDie chinesische GeliebteBegierde des BlutesIch ergebe michLiebesbriefe großer Frauen