Media-Mania.de

 Eine Weihnachtsgeschichte


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Ebenezer Scrooge vermag dem Weihnachtsfest nichts abzugewinnen. Die heuchlerische Freude, die Wohltätigkeit, die Gefühlsduselei sind ihm ein Gräuel. Er bedauert nur, dass er seinem Angestellten einen Tag frei geben muss. Und auch das "Fröhliche Weihnacht" seines Neffen erfüllt ihn mit Ärger und Abscheu. Was hat dieser Tunichtgut, dieser arme Geselle und Versager, ihm eine fröhliche Weihnacht zu wünschen?
Der Geldverleiher Scrooge kennt nur sein Geschäft und den Gewinn. Ohne Mitleid und Rücksicht stürzt er seine Schuldner ins Verderben und verschwendet keinen Gedanken an ihr Schicksal. Auch der Tod seines Partners Marley hat ihm keine schlaflose Nacht bereitet. Doch in dieser Weihnachtsnacht ändert sich alles. Erst besucht ihn der Geist seines Geschäftspartners und erschüttert den Geizhals zutiefst. Dann werden ihm drei Geister geschickt, die seine harte Seele noch zu retten versuchen, bevor er, wie Marley, der ewigen Verdammnis anheim fällt.
Doch können der Geist der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht, den seit Jahrzehnten jedem Menschen und jeder Gefühlsregung misstrauenden Scrooge noch retten?

Seit 1843, dem Jahr des Erscheines von "A Christmas Carol. In Prose. Being a Ghost Story", gehört diese Geschichte zum Weihnachtsabend hinzu. Kaum ein Buch ist aufrüttelnder, moralisch eindeutiger und dabei unterhaltsamer als "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens.

Wohliger Grusel, Abscheu vor der harten Seele Scrooges, Verständnis für seinen Neffen und vor allem Mitleid mit dem Schicksal seines Buchhalters Cratchit und seiner Familie lassen auch nach mehr als einhundertfünfundsechzig Jahren dieses Buch seine einmalige Wirkung entfalten. Es gehört auch heute noch zu einer der besten Weihnachtsgeschichten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Der wundervolle Schreibstil von Dickens, die liebevoll ausgearbeiteten Illustrationen von Don-Oliver Matthies, die Druckqualität nebst einem feinen Leinenbändchen und einem sehr schönen, passendem Layout führen zu einer klaren Empfehlung.

Der Band Siebzehn der "GEOlino-Bibliothek" des Kinder- und Jugendbuchverlags cbj ist ein prachtvolles Beispiel, das Weltliteratur auch nach so vielen Jahren noch in Kinderhände gehört und dort seine Wirkung entfalten kann, wenn sie so gut geschrieben ist wie dieses Buch aus der Feder von Charles Dickens.

Einzig das Coverbild von Dieter Wiesmüller scheint eher zum "Kleinen Lord" zu gehören und ist für "Eine Weihnachtsgeschichte" völlig unpassend.

Stefan Erlemann



Hardcover | Erschienen: 01. Dezember 2005 | ISBN: 9783570130223 | Originaltitel: A Christmas Carol | Preis: 12 Euro | 127 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das also ist mein LebenDas Geheimnis der 100 PfortenGeister in der NebelnachtDer Weihnachtsmann oder Das abenteuerliche Leben des Santa ClausDie Suche nach dem Roten Drachen