Media-Mania.de

 Türkisch vegetarisch


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Es ist vermutlich ihre Lage als Dreh- und Angelpunkt zwischen Ost und West, der die Türkei ihre außergewöhnlich vielseitige Küche verdankt. Doch nicht allein die Vielfalt türkischer Gerichte macht die türkische Küche zu etwas Besonderem, sondern auch die Fülle an ausgezeichneten vegetarischen Gerichten, von denen eine ganze Reihe im vorliegenden Buch vorgestellt werden.
Zu Beginn findet der Leser eine Warenkunde. Den Anfang machen "Basics", die man zwar im türkischen Supermarkt kaufen, jedoch auch problemlos, wie in der Türkei üblich, selbst zubereiten kann: Joghurt, Tomatenmark, Yufkateig, eingelegtes Gemüse, marinierte Oliven. Die Rezepte hierzu werden angegeben. Zudem weiht die Autorin den Leser über die Inhalte einer typischen türkischen Vorratskammer ein. In der Türkei beliebte Gemüsesorten und Gewürze folgen, und auch dem Käse ist ein eigenes Kapitel gewidmet.
Solchermaßen vorbereitet, kann sich der Leser nun mit den Rezepten befassen. Diese sind gegliedert in die Rubriken "Salate", "Kalte Vorspeisen", "Suppen", "Schnell zubereitete, kleine Gerichte", "Hauptgerichte", "Reis- und Bulgurgerichte", "Teigwaren", "Desserts" und "Getränke".

Schon die Warenkunde macht nicht zuletzt aufgrund der sehr ansprechenden, farbenfrohen Fotos neugierig auf die Rezepte selbst. Die darin enthaltenen Informationen bieten die Möglichkeit, Grundzutaten und zu Hause herstellbare Konserven sowie deren Verwendung kennen zu lernen und dadurch mit der türkischen Küche vertraut zu werden. Dank des kurzweiligen Stils macht es zudem wirklich Spaß, diese Einführung zu lesen.
Auch die Rezepte sind mehr als reine Kochanleitungen. Zu jeder Rubrik erhält der Leser ein paar Informationen, zum Beispiel über die Funktion der kalten Vorspeisen (Meze), deren enorme Vielfalt Außenstehende durchaus verblüffen kann.
Die Rezepte selbst bieten für jeden Geschmack etwas. Man findet darunter solche, die man ähnlich auch aus anderen mediterranen Küchen kennt, zum Beispiel den Hirtensalat oder die gefüllten Kürbisblüten, größtenteils jedoch ganz charakteristische türkische Gerichte, die freilich schon aufgrund der so unterschiedlichen türkischen Regionen und der früheren Ausdehnung des osmanischen Reiches alles andere als einheitlich sind. Almsuppe entdeckt man neben kaukasischer Suppe, Humus (Kichererbsenpüree; auch beispielsweise im Libanon beliebt) neben Linsennocken. Bekannt ist sicherlich den meisten Lesern das Gericht "Imam Bayildi", "Der Imam fiel in Ohnmacht", ein köstliches Auberginengericht. Doch auch verschiedene Börek-Variationen, Pilav (Reis)-Gerichte, köstliche Möhrenfrikadellen und viele weitere Gerichte können punkten. Die Vielfalt an Salaten lohnt ebenfalls das Hineinlesen und Ausprobieren.
Die Autorin, überwiegend in Deutschland aufgewachsen, empfiehlt bei den Desserts eine Reduzierung der Zuckerzugabe. Wenn Mitteleuropäer dies beherzigen, haben sie viel Freude an den Süßspeisen, die nicht nur bestens munden, sondern auch toll aussehen, zum Beispiel "Die Lippen einer schönen Frau" oder Mandelmilchcreme.
Das exotische Flair wird dadurch mit betont, dass die Gerichte und - in der Warenkunde - die wichtigen Zutaten sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch benannt werden.
Anhand der Rezepte lässt sich gut arbeiten. Sie sind unterteilt in Zutatenliste und Schritt-für-Schritt-Anleitung und auch für Anfänger problemlos nachvollziehbar. Die zahlreichen Illustrationen vermitteln einen Eindruck davon, wie die Gerichte aussehen sollten, und machen richtiggehend Appetit. Viele Fotos zeigen indes Land und Leute und geben einen lebendigen Eindruck von der Türkei als kulinarisch wie kulturell begeisterndem Land.
Wenn man beginnt, die Gerichte nachzukochen, vermisst man auch als gelegentlicher, bewusst genießender Fleischesser nie Rind oder Lamm, die in der türkischen Küche ja durchaus ihren Stellenwert haben: Die türkische vegetarische Küche befriedigt alle Sinne und lässt nichts zu wünschen übrig - genau wie dieses informative, komfortabel aufgebaute und ansprechende Kochbuch!

Regina Károlyi



Softcover | Erschienen: 1. Oktober 2008 | ISBN: 9783775005340 | Preis: 14,95 Euro | 109 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
IndienIndien - Die neue vegetarische KücheRisottoHiltl. Vegetarisch. Die Welt zu Gast.Käse aus Frankreich