Media-Mania.de

 Horror Collection, Folge 3: Horror Collection 3

Cannibal Dead - The Ghouls; Jack Frost 2 - Uncut; Attack of the Killerhog

Serie: Horror Collection, Folge 3
Verlag: Epix

Cover
Gesamt +++--
Action
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Die "Horror Collection 3" beinhaltet drei ausgewählte Horrorfilme:

"Cannibal Dead - The Ghouls"
Eric Hayes ist ein Möchtegern-Journalist und niemand nimmt ihn und seine "Arbeit" wirklich ernst. Eines Nachts kommt er in die Situation eine Vergewaltigung mitzuerleben und hält seine Kamera drauf, und er wird Zeuge, wie zwei Kannibalen sich über die Frau hermachen. Dummerweise war Eric unfähig, einen Film in die Kamera einzulegen, und so glaubt ihm niemand seine Geschichte. Also macht er sich daran, dem Geschehen selbst auf den Grund zu gehen.
So sieht ein mittelklassiger C-Movie aus! Eine hinnehmbare Handlung, gemischt mit einigen merkwürdigen Szenen und akzeptablen Schauspielern. Absolut kein Meisterwerk, aber für den kleinen Hunger zwischendurch auf Trash-Horror-Filme durchaus einen Bissen wert, auch wenn die Kameraführung gewöhnungsbedürftig ist.

"Jack Frost 2 - Uncut"
Jack ist back - die Seele eines Killers, gefangen im Körper eines Schneemannes, sorgt erneut für Unruhe und einige neue Morde. Nachdem Sheriff Tyler immer noch belächelt wird, wenn er von Jack Frost erzählt, zieht er sich zurück - weit weg von jeglicher Kälte und dem Schnee - ab in die Karibik. Doch der Killerschneemann treibt weiterhin sein Unwesen und auch er hat sich weiterentwickelt und einen Weg gefunden, sich wärmeren Temperaturen anzupassen. Und so kreuzt er erneut den Weg von Unschuldigen, eine neue Mordserie beginnt ...
Der zweite Teil von "Jack Frost" schlieÃčt da an, wo der erste aufgehört hat: bei einer sinnfreien Handlung. Ein Schneemann, welcher nun gegen Wärme immun ist, mordet fröhlich umher und verbreitet mit seinen neuen Verbündeten Angst und Schrecken. Wer sich von der Idee allein nicht abschrecken lässt, kann hier seinen SpaÃč haben, wobei auch hier mehr Trash als Horror im Vordergrund steht

"Attack of the Killerhog"
In der Stadt gibt es eine neue, brutale Mordserie und zwei Spezialagenten setzen alles daran, den oder die Täter ausfindig zu machen. Doch auch wenn ein Täter schnell gefunden ist, ist nicht alles so einfach, wie es scheint. Der Täter ist ein (Plüsch-)Schwein, die Stadt total auf Drogen und jeder Einwohner überbietet den nächsten beim Thema Skurrilität. Und dann tauchen auch noch Aliens auf, welche die Weltherrschaft an sich reiÃčen wollen ...
Der dritte Film auf dieser Zusammenstellung schlägt dem (Trash-)Fass absolut den Boden aus. Bestialisch "einfach" dargestellt kommt man kaum aus dem Staunen heraus und stellt sich nur noch eine einzige Frage: WER denkt sich diese Handlung aus? Viel mehr kann man hier auch gar nicht sagen, diesen Film sollte man sich selbst ansehen. Hier wird Trash vom Feinsten geboten, abgedreht bis in die Unendlichkeit und mit etlichen witzigen Szenen versehen sorgt er für einen unterhaltsamen Abend - gruseln wird man sich aber höchstens bei der Kameraführung.

Das Menü ist schlicht und übersichtlich gehalten worden und neben den drei Hauptfilmen haben es noch einige Trailer aus dem Hause Epix mit auf die DVD geschafft.

Insgesamt kann man für den Preis von knapp zwölf Euro durchaus zugreifen, wenn man sich für trashige Horrorfilme interessiert. Wer SpaÃč auf B- und C-Movies und mehr Humor als Horror hat, wird durchaus seine Freude an dieser DVD haben, allerdings sei noch einmal ganz klar festgestellt, dass es sich hier um Trash-Filme handelt und die sind definitiv Geschmackssache - von richtigem Horror ist diese DVD meilenweit entfernt.

Nicolas Gehling



DVD | Disc-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Januar 2009 | FSK: 18 | Laufzeit: 270 Minuten | Preis: 11,99 Euro | Untertitel verfügbar in: - | Verfügbare Sprachen: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
The ChildrenHorror Collection 2Horror CollectionHorror Collection 1Horror Collection 4