Media-Mania.de

 Backwahn

Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Der Klischee-Student bräuchte noch nicht einmal eine Küche: Morgens gibt es bei ihm Toast oder Müsli, mittags ein Essen in der Mensa und abends ein Bierchen und ein paar Kleinigkeiten mit Freunden. Zum Glück entsprechen in der Realität nur wenige Studenten dem Klischee und viele wissen mittlerweile eine gute Mahlzeit zu schätzen.

Kein Wunder also, dass der Verlag mit den Vorgängern dieses Buches bereits einen großen Erfolg verbuchen konnte. Denn normale Kochbücher sind für die meisten Studenten nicht empfehlenswert. Der Grund dafür liegt im Wesen des Studenten: Die meisten Studenten sind von Zuhause ausgezogen, um in einer eher spärlich ausgestatten Wohngemeinschaft oder einem Studentenwohnheim zu leben. Die wenigsten können wirklich kochen und das Kleingeld für besondere Zutaten fehlt auch. Außerdem muss es meist schnell gehen. Nun geht die Reihe aus dem Hause Dr. Oetker weiter mit einem Backbuch, das mit jeder Menge Kuchen und Muffins in dem gewohnten Design der Reihe überzeugt.

Das Buch ist in insgesamt sechs Kapitel unterteilt:
  • Echt großflächig - Blechkuchen
  • Nur nicht kleinlich - Muffins & Co.
  • Gar nicht förmlich - Kasten & Napfkuchen
  • Rund und bunt - Tartes & Torten
  • Coole Sache - Kalte Kuchen & Torten
  • Von der Hand in den Mund - Cookies & Sweets
  • Hunger war mal - Herzhaftes
Am Ende des Buches befinden sich ein Kapitelregister und ein alphabetisches Register.

Die einzelnen Rezepte erstrecken sich über je eine Doppelseite. Bei jedem Rezept befindet sich eine schrittweise Anleitung zur Zubereitung sowie eine Fotografie des fertigen Gerichts. Im Gegensatz zu anderen Büchern sind die beiden Teile jedoch nicht klar voneinander getrennt: Die Fotografie nimmt an den Rändern abstrakte, gezeichnete Formen an. Die Zutatenliste ist in einem Kasten meist halb über der Fotografie zu finden und Überschriften und ähnliches sind künstlerisch schief über dem Text platziert. Insgesamt macht das Buch dadurch einen jungen Eindruck und ist vom Design auf die Zielgruppe, die Studenten, abgestimmt.

Bei den einzelnen Rezepten wird so gut wie jeder Handgriff erklärt, wodurch man keine Vorkenntnisse mitbringen muss, sondern mit dem Buch auch den allerersten eigenen Kuchen backen kann. Außerdem findet man bei vielen Rezepten Tipps und zusätzliche Varianten, sodass man sein Lieblingsrezept auch einmal in anderen Variationen ausprobieren kann.

Die Rezeptauswahl ist sehr gut gelungen. Die Rezepte sind mit günstigen Zutaten in relativ kurzer Zeit zuzubereiten und sorgen doch auf Partys und bei Spieleabenden für das gewisse Aha-Erlebnis bei Freunden. Insgesamt ein schönes Buch, das sich sehr gut in die Reihe für Studenten eingliedert und ein perfektes Geschenk für den Auszug aus dem Hotel Mama ist.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. April 2009 | ISBN: 9783767009851 | Preis: 9,95 Euro | 96 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Cook it - Kuchen & DessertsLa vie en rosePetits Fours & Co.Schweizer SchokoladeAfternoon Tea