Media-Mania.de

 Grand Livre de Cuisine, Band 4: Weltweit genießen

Serie: Grand Livre de Cuisine, Band 4
Autoren: Alain Ducasse
Verlag: Matthaes

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Der Franzose Alain Ducasse steht für die klassische Haute Cuisine. Sein Name wird mittlerweile auf der ganzen Welt mit einer gewissen Ehrfurcht ausgesprochen, denn kein anderer Koch ist so erfolgreich wie er. Gleich drei Mal erhielt er vom Guide Michelin die Höchstwertung für seine Restaurants, die sich über drei Kontinente erstrecken. Nach seinen Werken “Kulinarische Enzyklopädie“, “Desserts und Patisserie“ sowie “Die mediterrane Küche“ erschien nun der vierte Band der Serie mit dem Titel „Weltweit genießen“.

Das Vorwort des Buches stammt von dem Restaurant-Kritiker Alain Bauer, der bereits an fast allen Tafeln von Alain Ducasse gesessen hat. Danach folgt eine Inhaltsangabe. Die Rezepte sind dabei gegliedert nach Kategorien wie beispielsweise Fisch oder Fleisch. Danach werden die Rezepte nochmals nach der Hauptzutat, beispielsweise der Fischsorte, gegliedert. Im Inhaltsverzeichnis findet man auch die einzelnen Rezepte aufgelistet, so dass es sich über insgesamt 11 Seiten erstreckt - kein Wunder bei einem Buch mit insgesamt 1135 Seiten!

[imgleft]images/UploadGrafiken/1248801329Ducasse1.jpg[/imgleft]Jede Kategorie des Buches beginnt mit einer doppelseitigen Einstiegsseite. Dort werden nochmals die einzelnen Unterkategorien mit Seitenzahlen aufgelistet. Diese sind fein säuberlich nach Alphabet sortiert, genauso wie die Hauptkategorien. Jedes Rezept nimmt eine Doppelseite des Buches ein: Auf der linken Seite befindet sich die Beschreibung, auf der rechten Seite eine ganzseitige Fotografie des fertigen Gerichts.

Den größten Teil dieses Werkes bilden die Fischrezepte. Im Vergleich zu den anderen Büchern der Reihe sind sie aber nicht mehr ganz so dominant. So gibt es nun auch fast genauso viele Fleischgerichte und eine reiche Auswahl an Rezepten zu Eiern, Gemüse, Getreide und Pasta sowie Desserts. So fällt gleich auf, dass nun auch Desserts in diesem Buch zu finden sind und diese nicht, wie in der Haute Cuisine üblich, zur Patisserie dazu gezählt wurden.

[imgright]images/UploadGrafiken/1248801447Ducasse2.jpg[/imgright]Die Rezeptauswahl ist sehr gut gelungen und spiegelt das Motto des Meisterkochs wider. Demnach besteht seine Küche zu 60 Prozent aus Qualität und nur zu 40 Prozent aus Technik. Alain Ducasse legt großen Wert auf die Qualität der Zutaten und verstärkt in seinen Gerichten den Eigengeschmack der einzelnen Komponenten durch eine raffinierte Kombination. Dabei findet er die optimale Balance, so dass das Gericht einem ausgeglichenen Gesamtkunstwerk gleicht, bei dem jede Komponente hervorgehoben wird, ohne dass dafür eine andere in den Schatten gestellt wird.

Die Rezepte sind meist für vier Personen. Neben der Zutatenliste findet man eine Anleitung zur Zubereitung der jeweiligen Gerichte; diese ist knapp gehalten und mutet eher an wie eine Stichwortliste. Hervorzuheben sind auch die Grundrezepte, die am Ende des Buches zu finden sind. Als ambitionierter Hobbykoch mit sehr viel Erfahrung oder aber mit einer Koch-Ausbildung sind die Rezepte gut nachkochbar und versprechen ein einzigartiges Geschmackserlebnis für den Gast!

[imgleft]images/UploadGrafiken/1248801884Ducasse3.jpg[/imgleft]Die Fotografien der einzelnen Gerichte sind kleine Kunstwerke: Perfekt arrangiert werden alle Gerichte auf weißen Tellern präsentiert. Dadurch werden die Zutaten stark fokussiert und dem Betrachter wird das Gefühl gegeben, einen Bildband in den Händen zu halten, der die Kunst des Kochens dokumentiert. Umso besser, dass man diese Rezepte auch nachkochen kann. Damit beim Kochen das Buch keine Spritzer abbekommt, findet man alle Rezepte nochmals auf CD-ROM beigelegt. So kann man sich die Rezepte für die Küche nochmals ausdrucken.

Fazit: Ein Gedicht aus qualitativen Zutaten und dem überaus feinen Gefühl für deren Kombination macht dieses Kochbuch zu einem wunderbaren Buch. Die qualitativ hochwertigen Fotografien machen daraus dann ein Meisterwerk!


Bilder und Rezepte veröffentlicht mit Erlaubnis des Matthaes Verlag.

Vera Schott

Probe


Hardcover | Erschienen: 3. Juni 2009 | ISBN: 9783875150315 | Preis: 78 Euro | 1135 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover
Das große Pasta-KochbuchItalien - typische RezepteFreitag in DeutschlandFisch & MeeresfrüchteGeschmack pur