Media-Mania.de

 Spieltafel Wurfbude

Verlag: bartl GmbH

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Diese Wurfbude ist ein klassisches Spiel für kleine und große Kinder. Noch immer sieht man auf fast jeder Kirmes einen Stand, an dem man Dosenwerfen spielen kann. Mit dieser Spieltafel kann man dieses beliebte Spiel in kompakter Form auch ins Kinderzimmer, an Schulen, in Kindergärten oder zu Kinderfesten holen. Man benötigt allerdings zusätzlich das Gestell für die Spieltafel, ohne ist es nicht spielbar.

Die Wurfbude besteht im Prinzip nur aus einer einfachen Holzplatte. Diese hat in der Mitte ein großes Loch und enthält zusätzlich ein kleines Holzbrett, das sich mit Hilfe von zwei Scharnieren um 90 Grad nach hinten klappen lässt. Es ist an zwei Fäden befestigt, die es auf seiner Position halten. Die Front ist zusätzlich mit einem peppigen Muster bedruckt, das ein wenig an die 1970er Jahre mit ihrer typischen Pop-Art erinnert. Es liegen sechs Dosen bei, die komplett in Silber gehalten und ohne Aufdruck sind. Hier ist besonders hervorzuheben, dass sie zwar - genau wie eine leere Konservendose - auf einer Seite offen sind, allerdings sind die Kanten abgerundet, so dass es keinerlei scharfe Stellen gibt, an denen sich ein Kind verletzen könnte. Mit den drei ebenfalls enthaltenen gelben Softbällen gilt es nun, die zu einer Pyramide aufgetürmten Dosen herunterzuwerfen. Natürlich verdrecken die Bälle relativ schnell, gerade wenn man im Freien spielt, allerdings kann man sie sehr leicht bei niedriger Waschtemperatur wieder reinigen.

Mit dieser Wurfbude ist es dem Hersteller „bartl“ gelungen, einen echten Spieleklassiker so einfach wie genial für Zuhause zu entwerfen. In den meisten Fällen weiß man wohl eher nicht, wo man Dosen so aufbauen kann, dass man sie wirklich gut abwerfen kann. Mit der Wurfbude hat man auf einfachste Weise alles, was man für dieses Spiel braucht. Außerdem ist sehr angenehm, dass der (nicht enthaltene) Aufsteller für die Wurfbude ein Auffangnetz besitzt, in dem die Dosen, die umgeworfen wurden, aufgefangen werden. Wünschenswert wäre allerdings noch eine Begrenzung nach hinten, so dass die geworfenen Bälle nicht immer durch das Loch fliegen. Gerade wenn man die Wurfbude in der Wohnung nutzt, kann man da Dinge treffen, die lieber unberührt bleiben sollten. Wer mehr als eine Spieltafel besitzt, kann sich helfen, indem er einfach ein anderes Spiel hinten einschiebt und so für optimale Spielverhältnisse sorgt. Dieser kleine Wermutstropfen kann dieses großartige und einfache Spiel in seiner Qualität aber kaum schmälern, zumal es im Freien nicht von Belang ist.

Die Wurfbude ist aus Echtholz gefertigt und somit absolut stabil. Bei den Dosen wurde ebenso wie bei den Bällen an die Sicherheit gedacht und die Spieltafel sieht zusätzlich auch noch sehr schmuck aus. Man kann sie sowohl kleinen, mittelgroßen als auch großen (oder erwachsenen) Kindern empfehlen. Da man die Wurfbude in zwei Höhen aufstellen und die Entfernung beliebig variieren kann, eignet sie sich für praktisch jeden.

Hinweis: Um mit der Wurfbude spielen zu können, benötigt man das Gestell für diese Art von Spieltafeln. Eine Rezension dazu finden Sie hier: http://www.media-mania.de/index.php?action=rezi&id=13453

Bine Endruteit



| Erschienen: 1. September 2007 | Preis: 49,95 Euro | 1 Spieler

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Alle FünfCast CubyTrick-SchlossGestell für SpieltafelnSpieltafel Mount Everest