Media-Mania.de

 Raju Ban Gaya Gentleman

Special Edition


Cover
Gesamt ++++-
Bildqualität
Gefühl
Spannung
HMH, das Hamburger Medien Haus, veröffentlich mit „Raju Ban Gaya Gentleman“ einen Film von Bollywood-Legende Shah Rukh Khan aus dem Jahre 1992 in einer Special-Edition im Schuber.

Raj Mathur, verkörpert durch Shah Rukh Khan, ist ein junger Ingenieur aus Darjeeling und möchte in seinem Beruf ein erfolgreicher Mann werden. Dafür geht er nach Bombay, weil er hofft, dort sein Glück machen zu können. Aber nur mit einfachem Diplom, keinen Beziehungen und wenig Geld ist er dort nur einer unter vielen. Glücklicherweise lernt er mit Jai einen ortskundigen neuen Freund kennen, der ihm erklärt, wie die Dinge in Bombay ablaufen. Raj merkt schnell, dass sein Traum von Ruhm und Geld zu platzen scheint, als immer wieder Bewerbungsgespräche erfolglos bleiben. Da lernt er die hübsche Renu kennen, der es gelingt, ihm einen Job als Praktikant in der Firma zu besorgen, in der sie als Sekretärin arbeitet. Raj gelingt es schnell mit wichtigeren Aufgaben betreut zu werden, da er offen seine Meinung sagt und damit glücklicherweise Recht behält. Die Freundschaft von Sapna, der Tochter des Chefs, schadet dabei auch nicht.

Doch auch in Bollywood kommt vor dem Glück das Leid: Rajs kleinstes Problem ist, dass sich Sapna in ihn verliebt, obwohl er und Renu ein Paar geworden sind. Dann eher die Eifersucht von Renu, welche ihn dazu davor warnt, dass Raj moralisch korrumpiert wird. Das größte Problem von Raj ist, dass Sapnas Vater mit dem Chef der größten Zulieferer-Firma gut befreundet ist und dessen Sohn für Sapna gedacht hat. Außerdem stört Raj, da er sich weigert, billiges Baumaterial für ein Bestechungsgeld zu nehmen. So wird Raj eine Falle gestellt, eine, die für einige Menschen tödlich endet. Nun muss Raj entscheiden, ob er für Erfolg über Leichen geht … und ob er dem Geld seine Liebe opfert.

Man merkt dem Film sein Alter an, er sieht auch weniger durchgestylt als moderne Bollywood-Produktionen aus. Er wirkt daher aber gerade daher sehr authentisch und hat seinen eigenen Charme. Man sieht viel vom Bombay der einfachen Leute und das Thema Korruption wird anschaulich behandelt. Die Figur des Jai ist sehr ungewöhnlich, man könnte ihn einen Coach der Straße nennen. Er schlägt sich damit durchs Leben, dass er auf der Straße den Armen Tipps gibt, wie man in Bombay überleben kann und verlangt dafür nur eine kleine Spende. Als erfahrener Mann kommentiert er die Ereignisse und leitet so durch das Geschehen, ähnlich wie oft in alten Theaterstücken der Erzähler oder der weise Narr.

Die Szenen in Darjeeling langweilen, die Handlung kommt erst in Bombay in Fahrt, glücklicherweise bricht Raj recht bald auf. Die Bildqualität lässt zwischenzeitlich zu wünschen übrig, insgesamt ist sie aber akzeptabel. Natürlich kann sie nicht mit aktuellen teureren Bollywood-Filmen mithalten. Der Ton hingegen ist durchgängig gut.
Kleidung, Sing- und Tanzszenen wirken wie ein Mix aus Indien und England und sind nicht die schönsten, die man je gesehen beziehungsweise gehört hat, aber annehmbar. Wer Bollywood-Filme hauptsächlich wegen der schönen Menschen und Kostümen anschaut, der ist bei „Raju Ban Gaya Gentlemen“ eh fehl am Platze. Die schauspielerische Leistung ist durchgängig gut.
Zur Rezension lag nur eine schmucklose DVD vor, sodass weder Schuber noch Zusatz-DVD bewertet werden konnten.

Für Bollywood-Fans lohnt der Film trotz seines Alters durch seinen authentischen Blick auf Bombay und das Thema Korruption. Shah Rukh Khan-Fans kommen an „Raju Ban Gaya Gentleman“ natürlich ohnehin nicht vorbei!

Bernd Wachsmann



DVD | Disc-Anzahl: 2 | Erschienen: 12. November 2009 | FSK: 16 | Laufzeit: 155 Minuten | Originaltitel: Raju Ban Gaya Gentleman | Preis: 13,95 Euro | Verfügbare Sprachen: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Hindi (Dolby Digital 2.0)

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Prey for Rock & RollSlumdog MillionärGeld.Macht.Liebe - Volume 1Letzter Mann im TurmChaahat - Momente voller Liebe und Schmerz