Media-Mania.de

 Unhaltbar

Meine Abenteuer als Welttorhüter


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Lutz Pfannenstiel hat zwar noch nie in der deutschen Fußballnationalmannschaft gespielt, nicht einmal in der ersten Bundesliga, dennoch ist er mit Sicherheit einer der bekanntesten deutschen Fußballtorhüter weltweit. Der gebürtige Bayer wurde nicht durch spektakuläre Champions-League-Spiele oder ähnliches berühmt, sondern durch sein bewegtes Leben und einen besonderen Rekord: Er ist weltweit der einzige Fußballprofi, der auf allen Kontinenten – die Antarktis verständlicherweise ausgenommen – unter Vertrag stand. Dass so ein reiselustiges Leben neben all den sportlichen Erfolgen und Niederlagen auch viele private Erlebnisse nach sich zieht, erfährt man in dem Buch „Unhaltbar – Meine Abenteuer als Welttorhüter“.

Die 255 Seiten umfassende Biografie verfasste Lutz Pfannenstiel zusammen mit dem Journalisten Christian Putsch. Im Mittelpunkt des Buches steht natürlich ganz klar der Fußball, aber auch private Ereignisse werden immer wieder aufgegriffen. Die aufregende Reise des Torhüters beginnt Anfang der 1990er Jahre in Bayern, genauer gesagt beim 1. FC Kötzting, geht weiter über Malaysia und England, macht Station in Südafrika und Singapur, weist Zwischenstationen in Skandinavien und Neuseeland auf und macht auch vor Ländern wie Kanada und Albanien nicht Halt. Mit dem Verein Atletico Hermann Aichinger Ibirama gelingt Pfannenstiel endlich sein Rekord und verdrängt für eine Weile sämtliche anderen Schlagzeilen, durch die Pfannenstiel bekannt wurde.

Bei mehr als zwanzig Vereinen steht der deutsche Torhüter unter Vertrag, über ein Dutzend Länder bereist er in seiner Karriere. Doch „Unhaltbar“ berichtet weniger von Spielergebnissen und Trainingseinheiten, wenngleich solche Details immer wieder zur Sprache kommen. Vielmehr geht es um das abenteuerliche Leben, das mit einem solchen modernen Nomadentum verbunden ist. Lutz Pfannenstiel lernt interessante Menschen kennen, kämpft sich verbissen in jedes Team, macht Bekanntschaft mit zahlreichen Fußballern, die vielen Fans ein Begriff sind. Aber seine Erfahrungen sind nicht nur positiver Art; wegen angeblichen Wettbetrugs muss er für knapp drei Monate ins Gefängnis in Singapur, in England bricht er nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler tot auf dem Platz zusammen und kann wiederbelebt werden. In Neuseeland versucht er, einen Pinguin als Haustier zu halten, und in der Ukraine lernt er die korrupten Seiten des Fußballgeschäfts kennen.
Eine Weltkarte, auf der alle Vereinsstationen des Torhüters eingetragen sind, sowie eine Liste mit sämtlichen Vereinen und Zeiträumen zeichnen Pfannenstiels Werdegang übersichtlich nach. Zudem finden sich in der Mitte des Buches einige Seiten mit bunt zusammengewürfelten Fotografien, die den Bayern sowohl in der Fußballjugend und bei verschiedenen Gelegenheiten auf dem Platz als auch außerhalb desselben, zum Beispiel beim Feiern seines Weltrekords, zeigen und ihn von einer privaten Seite vorstellen.

Clever lässt Pfannenstiel sein Buch nicht mit einem gewöhnlichen Vorwort beginnen, sondern erzählt im Prolog auf knappen zwei Seiten von seinem Abtransport in Richtung Gefängnis in Singapur, was den Leser natürlich entweder sofort für sich gewinnt oder gleich abschreckt. Denn Pfannenstiel ist schonungslos in seiner Erzählung, schont weder sich noch den Leser. In cooler, abgeklärter Art und Weise werden da Erlebnisse berichtet, die für mehrere Leben reichen. Manchmal sind es nur die kleinen, kuriosen Dinge des Alltags, immer wieder aber auch große Ereignisse wie etwa der Herzstillstand auf dem Rasen in England, die einen staunen und nahezu mitfiebern lassen. Man lernt viel über den Menschen Pfannenstiel, aber auch über das Fußballgeschäft an sich. Bekannte Namen werden immer wieder genannt, nur wenn es um negative Erlebnisse geht, verzichtet der deutsche Torhüter bisweilen darauf. So bleibt der schmale Grat zwischen Autobiografie und Sensationsbuch, auf dem ähnliche Bücher wie jenes von Stefan Effenberg wandeln, unberührt. Pfannenstiel konzentriert sich auf das Wesentliche, die Sprache ist entsprechend schnörkellos und schlicht, leicht und schnell zu lesen. Mehr Fotos wären schön gewesen, andererseits unterhält das abenteuerliche Leben des Bayern auch so genug.

Mit „Unhaltbar“ ist Lutz Pfannenstiel ein lesenswerter Rückblick auf seine Fußballerkarriere gelungen. Faszinierende Erlebnisse und Abenteuer in nüchterner, bisweilen cooler und hin und wieder selbstironischer Weise erzählt, kann das Buch jedem Fußballfan empfohlen werden, der sich für mehr interessiert als Bundesligaergebnisse.

Tina Klinkner



Taschenbuch | Erschienen: 1. Oktober 2009 | ISBN: 9783499625084 | Preis: 8,95 Euro | 255 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Fünf Jahre meines LebensBuenos Aires: Die Welthauptstadt des FußballsPokerEin anderes LebenRote Teppiche und andere Bananenschalen