Media-Mania.de

 Die Kaiserin des blauen Lichts


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Eigentlich gibt es in dem kleinen Höhlendorf keine zwei, die ungleicher gewesen wären - und doch haben sie etwas gemeinsam: Ihre Andersartigkeit. Bipa ist ein sehr bodenständiges Mädchen, und wonach ihr am wenigsten der Sinn steht, sind Jungs. Doch gerade deswegen hat Bipa einen zweifelhaften Ruf in der kleinen Gemeinschaft erlangt, denn sie nimmt kein Blatt vor den Mund und hat schon für so manchen den romantischen Vermittler gespielt. Ganz anders der Junge Aer, der sich ständig herumtreibt und seine Zeit mit allerlei unnützem Kram verbringt.

Und doch gehören die beiden zu dieser Höhlengemeinschaft, denn die Welt draußen wird von Schnee und Eis beherrscht. Aber es gibt Geschichten ... Geschichten von einem sagenumwobenen Reich, in dem die Kaiserin des blauen Lichts herrscht, in dem es Licht und Wärme in Hülle und Fülle gibt und die Unwirtlichkeit ihrer Welt unbekannt ist. Natürlich glaubt Bipa diese Geschichten nicht, doch Aer, dessen Vater schon der Versuchung nicht widerstehen konnte, macht sich eines Tages auf den Weg in das geheimnisvolle Reich. Da dieser Weg Aer Bipas Meinung nach in den sicheren Tod führen wird, nimmt sie all ihren Mut zusammen und folgt ihm, obwohl sie ihn doch im Grunde gar nicht leiden kann ...

"Die Kaiserin des blauen Lichts" ist Laura Gallego Garcías neustes Werk. In einer eisigen Welt gehen zwei sehr unterschiedliche Charaktere auf eine Reise, die ihr ganzes Leben verändern wird.
Der Hauptfokus der Geschichte liegt auf Bipa, die ihrem Freund Aer folgt um ihn zurück nach Hause zu holen. Bipa selber muss dabei ständig über ihren Schatten springen, um Aer auf seinem Weg folgen zu können, denn eigentlich ist Bipa mit ihrem Leben zufrieden gewesen. Natürlich wird dem Leser recht schnell klar, was Bipa wirklich dazu treibt Aer immer weiter zu folgen, denn es ist eine Geschichte über die Liebe und das Leben. Im Laufe der Handlung wird zum einen klar, wie weit Bipa bereit ist zu gehen, um Aer zurück zu holen, zum anderen wird dem Leser vor Augen geführt, was das Leben lebenswert macht.

Die eigentliche Geschichte wirkt daher etwas merkwürdig, erst nach und nach erschließt sich, worum es eigentlich geht, und Laura Gallego García greift diese Themen auf ganz eigene Art auf, die den Leser durchaus zum Nachdenken anregen kann.

Das Niveau kann durchaus als gehoben bezeichnet werden, und wer sich auf eine andere Betrachtungsweise einlassen möchte, findet mit diesem Buch solide Unterhaltung.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 1. Dezember 2009 | ISBN: 978-3423247764 | Originaltitel: La Emperatriz de los Etéreos | Preis: 12,90 Euro | 257 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Eiskalte LiebeIm Bann des NordlichtsWunderlich fährt nach NordenWeißer Schnee, rotes BlutEisige Versuchung