Media-Mania.de

 Luxemburg Atlas - Atlas du Luxembourg

Luxemburg in Zeit und Raum - Luxembourg, dans le temps et l'espace


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
"Der Luxemburg Atlas - Atlas du Luxembourg: Luxemburg in Zeit und Raum, Luxembourg, dans le temps et l'espace" ist der Versuch, ein umfassendes Gesamtbild dieses im Zentrum Europas gelegenen Landes zu geben.

In fünfundneunzig Beiträgen - sechsundvierzig in deutscher, neunundvierzig in französischer Sprache - geben die sieben Herausgeber und vierundsiebzig Autoren und Autorinnen umfassend Auskunft über die verschiedensten Aspekte dieses Landes. Sämtliche Beiträge werden in die fünf Bereiche eingeordnet (die hier der Übersicht halber nur mit ihrem deutschen Titel aufgeführt werden): "Luxemburg in Zeit und Raum", "Städte und Projekte", "Natur und Umwelt", "Wirtschaft und Mobilität" sowie "Gesellschaft und Kultur".

Der Aufbau jedes Beitrags folgt dabei mehr oder weniger strengen Regeln. Der Text umfasst etwa eine halbe bis eine Seite, Bilder, Grafiken, Karten, Tabellen und Schaubilder den Rest des immer über eine Doppelseite reichenden Artikels. Grundsätzlich ist jeder Beitrag - nebst Legenden und Erläuterungen - in einer Sprache verfasst, die Abfolge der französischsprachigen und der deutschen Beiträge ist keinem zu erkennenden Schema unterworfen.
Nach dem historisch-geografischen ersten Teil, der sich mit der mittelalterlichen Grafschaft Luxemburg, dem mittelalterlichen Städtenetz, der Entwicklung der Großstadt Luxemburg, den Kirchen im neunzehnten Jahrhundert, den europäischen Institutionen in Luxemburg und den Vertretungen des kleinen Landes in der Welt beschäftigt, widmen sich einige Beiträge den aktuellen raumplanerischen Projekten in Luxemburg. Suburbanisierung, die Agglomeration Luxemburg, Kirchberg, Esch-sur-Alzette, Belval, Nordstadt und Arbeitersiedlungen werden in den Blick genommen.

In "Natur und Umwelt" werden Klimaentwicklung, Biodiversität, naturnahe Lebensräume in der Stadt, das Weinanbaugebiet an der Mosel und die grenzüberscheitenden Naturparks erläutert. Nach vierzig Seiten über Wirtschaft und Mobilität Luxemburgs widmet sich der Atlas auf mehr als fünfundfünfzig Seiten einem der Schwerpunkte dieses Buches, der Gesellschaft und Kultur Luxemburgs.
Quellenangaben, Literaturhinweise, ein Verzeichnis der Mitwirkenden und ein Impressum runden den Atlas ab.

Wer neben der deutschen Sprache auch über gute französische Sprachkenntnisse auf Schulniveau verfügt - mehr ist für das Verständnis der recht einfach gehaltenen Texte und Grafiken nicht notwendig -, bekommt mit diesem "Luxemburgatlas" ein Buch in die Hand, das ihm einen aktuellen Überblick über Naturraum, Strukturen und Entwicklungen verschafft. Dabei handelt es sich weniger um einen Atlas im herkömmlichen Sinn - Kartenmaterial ist nur im geringen Umfang vorhanden und dient eher der Verdeutlichung des Gesagten -, als um eine Sammlung einzelner, kaum zusammenhängender Beiträge von Fachleuten und Wissenschaftlern, die über einen interessanten Aspekt dieses Landes berichten.
Dank der enormen Vielfalt der Beiträge, der großen Sachkenntnis der Autoren und der Aktualität der Artikel kann jeder Kenner dieses Landes, jeder Urlauber, Wissenschaftler, Politiker und Journalist viel lernen über Luxemburg. Geradezu spannend ist die Darstellung der politischen Rolle dieses kleinen Naturraums, seine zukünftigen Pläne und Aussichten, sowie seine zahlreichen Probleme und Entwicklungshindernisse.

Enttäuschen wird dieser Atlas jeden Leser, der sich ein Kompendium im Sinne eines Schulatlanten erhofft hat - er wird verzweifeln ob der vielen Beiträge, die so gar nicht in dieses Schema passen. Auch jeder an Luxemburg interessierte, der des Französischen nicht mächtig ist, kann getrost auf einen Kauf verzichten, ihm entgehen mehr als die Hälfte der Beiträge, die sich kaum allein durch die Bilder und Karten entschlüsseln lassen. Auch wer ein Buch, einen zusammenhängenden Beitrag oder ein Gesamtbild über Luxemburg erhofft, wird hier nicht fündig. Dieser Atlas bietet Stückwerk und einzelne Aspekte - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Stefan Erlemann



Hardcover | Erschienen: 1. Dezember 2009 | ISBN: 9783897056923 | Preis: 68 Euro | 224 Seiten | Sprache: Deutsch, Französisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Neuester Universal-Atlas für Alte und Neue ErdkundeHistorischer WeltatlasAtlas zur WeltgeschichteAtlas der Metropole RuhrAtlas der Vorgeschichte