Media-Mania.de

 Gilde der Jäger, Band 1: Engelskuss

Serie: Gilde der Jäger, Band 1
Autoren: Nalini Singh
Übersetzer: Petra Knese
Verlag: Egmont Lyx

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Vampir-Liebesgeschichten sind nichts Neues die einen (vor allem weibliche) Leser lieben sie, die anderen verdrehen die Augen. Auch bei "Engelskuss" gibt es Vampire und Menschen, doch der Roman ist keineswegs eine der typischen "Schnulzen", in denen der Vampir das mystische, ernsthafte, leicht melancholische Wesen verkörpert, der die unwissende menschliche Frau entführt.

Elena ist Vampirjägerin, ein Mensch mit besonderen Fähigkeiten zum Aufspüren und Überwältigen von Vampiren. Die Welt der Menschen und Vampire wird von Erzengeln und Engeln beherrscht. Sie erschaffen regelmäßig Vampire, die dann als Gegenleistung das erste Jahrhundert ihrer unsterblichen Existenz in den Diensten der Engel stehen. Sollte ein Vampir sich nicht an diese Abmachung halten, so treten die Vampirjäger auf den Plan und bringen ihn wieder zu seinem Herrn zurück.

Die Engel sind Wesen von besonderer Schönheit, allerdings schrecken sie auch nicht davor zurück, ihre Machtstellung mit gnadenloser Gewalt zu bestätigen. Umso mulmiger ist Elena, als sie erfährt, dass sie von Erzengel Raphael persönlich einen Auftrag erhalten soll. Während sie um ihr Leben bangt, fährt sie zum wahren Herrscher von Manhattan.

Obwohl Elena die dunkelsten Vorstellungen davon hatte, was sie im Turm des Erzengels erwartet, ist sie nicht auf den Auftrag vorbereitet, der sie erwartet: Kein gefährlicher Vampir ist ihr Ziel, sondern ein Engel besser zu sagen: ein Erzengel! Elena stockt der Atem und ihr Leben ändert sich von einer auf die andere Minute. Diese Jagd bedeutet nicht nur eine ungeheure Gefahr für ihr Leben, sondern auch für ihr Herz, das sich zum schrecklichen Erzengel Raphael hingezogen fühlt.

Gewöhnlich ist diese Geschichte ganz gewiss nicht. Zwar gibt es Vampire und Menschen, doch sowohl die Position der Engel und Erzengel als auch die Hierarchie ist neu und interessant im Bereich der Romantic Fantasy. Natürlich kommt auch die Liebesgeschichte zwischen Elena und Raphael nicht zu kurz. Mit viel Witz und Charme schafft es die Autorin, die Charaktere der einzelnen Figuren auszuarbeiten und ihre Gedanken und Gefühle für den Leser greifbar zu machen.

Das Lesen des Buches ist ein Wechselbad der Gefühle. Während der Lektüre wechselt man mit wenigen Zwischenstufen zwischen Furcht und Freude, Lachen und Weinen. Durch witzige Passagen wirkt die Liebesgeschichte nicht ganz so schnulzig und genügend Action wird einem ebenso beim Lesen geboten, sodass es auch bis zuletzt spannend bleibt.

Fazit: Sicherlich ist dieser Roman keine anspruchsvolle Lektüre, das möchte er aber auch nicht sein. Nalini Singh bietet wundervolle Unterhaltung mit einer gelungenen Mischung aus Fantasy und Liebesgeschichte. Eine einzigartige Idee, wundervoll geschrieben und schön verpackt das passende Buch für einen gemütlichen Leseabend. Ein gelungener Auftakt der neuen Serie, man darf auf den nächsten Band gespannt sein.

Vera Schott

Probe


Taschenbuch | Erschienen: 15. Februar 2010 | ISBN: 9783802582745 | Preis: 9,95 Euro | 428 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Gesandte des ZwielichtsNightwalkerVampirfeuerLilith Fortune und der Prinz der VampireEngelszorn