Media-Mania.de

 Die Liebe Ist Der Schönste Schmerz

Gedichte


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Langsam zeigen sich die ersten Spitzen der Krokusse, die Schneeglöckchen blühen und die frühlingshaften Sonnenstrahlen wärmen die noch winterkalten Knochen wieder auf. Sogleich sind auch die Frühlingsgefühle wieder da und was passt dazu besser als ein Lyrik-Band mit stimmungsvollen Gedichten rund um das Thema Liebe. Nach seinem 2007 erschienenen Erstling "Denn Seltsam Ist, Was Liebe Weiß", legt Markus Paetzold mit "Die Liebe Ist Der Schönste Schmerz" seinen zweiten Lyrik-Band vor.

Auf 157 Seiten widmet er sich dabei den verschiedenen Bereichen der Liebe - den Gefühlen, die die Liebe bei den Beteiligten in unterschiedlich starker Ausprägung hervorrufen kann. Aufgewühlte Stimmungen, Glück, Verliebtheit, Erinnerungen, Sehnsüchte - all das verarbeitet er in seinen Gedichten. Aber auch das Verlassen, die Trauer und der Abschied finden ihren Platz in Markus Paetzolds Versen. Er schreibt von Küssen, Sehnsüchten und der Eifersucht - davon wie einem die Liebe den Schlaf rauben kann, vom Gefühl des vor dem Altar stehenden Hochzeitspaares und vom Zauberwort "...ichliebedich". All dies verpackt in "handliche" Lyrikhäppchen, die sich über bis zu zwei Seiten erstrecken.

In Zeiten wie diesen - wo kaum eine Woche ohne Übertragung eines Poetry Slam in den dritten Programmen vergeht - sind die Gedichte Markus Paetzolds geradezu aus der Masse herausschimmernde Perlen. Keineswegs aufdringlich und laut, sondern zart und ruhig - dennoch treffend und stimmig, beruhigend und aufrüttelnd kommen sie daher. Man fühlt sich bei der Lektüre dieser Gedichte in der Zeit zurück versetzt - zurück ins Zeitalter der Romantik. Kaum zu glauben, dass es sich um eine Neuveröffentlichung des 21. Jahrhunderts handelt. Wie schön, dass einem jungen Autor so etwas gelingt und er nicht wie viele andere auf den rasanten, modernen Poetry-Zug aufspringt. Es geht definitiv auch anders und das beweist er in diesem Band mit seinem Gespür für Zeitlosigkeit und Zartheit. Fast alle Gedichte folgen allerdings dem gleichen Rhythmus, die Reime ähneln sich dadurch sehr. Daraus ergibt sich für fast jedes Gedicht die gleiche Lesemelodie, was auf Dauer beim Lesen ermüden kann. Einen Gedichtband lesen aber wohl auch die wenigsten Leser in einem Rutsch durch, möchte man doch die einzelnen Verse auf sich wirken lassen und genießen.

Die Covergestaltung ist sehr gelungen und passt hervorragend zum Inhalt und der Gesamtstimmung des Bandes. Die Abbildung der jungen Frau, welche an eine historische Fotografie erinnert, stimmt bereits auf den "romantischen" Inhalt ein. Die Aufmachung des Buches ist mit Lesebändchen und einem pappstarken Schutzumschlag ansprechend und qualitativ hochwertig.

Ein Kleinod der schönen Sprache - Gedichte rund um das schönste und oft auch traurigste Thema der Welt: die Liebe. Das Entdecken dieser kleinen Texte mit viel Inhalt lohnt sich!

Sandra Wiegratz



Hardcover | Erschienen: 1. Oktober 2008 | ISBN: 9783938926734 | Preis: 14,80 Euro | 157 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Adventskalender zum Hören und TräumenI love you / I don't love youUnter der Linde, auf der HeideDu bist mein Leben, meine WeltDer Aufgang und der Untergang der Worte