Media-Mania.de

 Midnight Breed Series, Band 4: Gebieterin der Dunkelheit

Serie: Midnight Breed Series, Band 4
Autoren: Lara Adrian
Übersetzer: Katrin Kremmler
Verlag: Egmont Lyx

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die Midnight Breed Series geht in die vierte Runde. Hintergründe zur Serie und der Welt, in der der Orden der Vampirkrieger gegen das Böse kämpft, um die Welt der Menschen und Vampire zu schützen, entnehmen Sie bitte der Serienbeschreibung.

Die Journalistin Dylan Alexander hat die unheimliche Gabe, tote Frauen sehen zu können. Während ihres Urlaubs in der Nähe von Prag begegnet sie auf einem Ausflug einer Toten, die sie zu einer Felsspalte lotst. Als Dylan hineinsteigt, steht sie plötzlich in einer alten Grabstätte, deren Wände über und über mit alten Hieroglyphen bedeckt sind. Alarmglocken schrillen plötzlich in ihrem Körper los obwohl sie niemanden sehen kann, weiß sie, dass sie nicht allein in der Höhle ist. Etwas Gefährlich ist ganz in ihrer Nähe und so ergreift sie die Flucht.

Die Eindrücke der Höhle nutzt Dylan, um einen Artikel für ihre Klatschzeitung zu schreiben. Ihr Chef ist von dem Artikel begeistert und möchte noch Fotografien der Höhle haben. Also macht sich Dylan am nächsten Tag wieder auf zur Höhle. Sie begegnet dem ausgehungertem Vampir Rio, dessen Anwesenheit sie schon am Vortag gespürt hatte. Trotz der gefährlichen Atmosphere und den drohenden Worten aus dem Dunkeln, verlässt sie die Höhle nicht ohne vorher noch Fotografien der Höhle und deren Bewohner zu machen einem Vampir, dessen Augen goldgelb leuchten und dessen Fangzähne ausgefahren sind. Dylan flieht aus der Höhle, bevor Rio ihr folgen kann. Ohne eine Ahnung von der Existenz der Vampire, die im Verborgenen unter den Menschen leben, verbreitet sie auch diese Fotografien. Nun liegt es an Rio, sie aufzuhalten und den Artikel zu verhindern. In wenigen Tagen lernt Dylan die Welt der Vampire kennen und muss erkennen, dass sie als Stammesgefährtin ebenfalls zu dieser Welt gehört, die sie durch ihren Zeitungsartikel bedroht. Verwirrt von den neuen Erkenntnissen und von dem seltsamen Vampir, der eine ungeheure Anziehung auf sie auswirkt, weiß sie doch, dass sie nicht in dieser Welt leben kann. Immerhin braucht ihre kranke Mutter sie. Doch nicht nur in der Welt der Vampire, sondern auch in ihrer Heimat erwarten sie große Gefahren.

Die Geschichte aus der Feder von Lara Adrian geht weiter. Wie bereits in den vorangegangenen Büchern der Serie wird der actionreiche, brutale Kampf des Ordens weitererzählt, der gegen eine dunkle Bedrohung antritt, um die Welt vor einer blutigen, katastrophalen Herrschaft zu retten. Gleichzeitig wird eine neue Liebesgeschichte erzählt, in die ein Mitglied des Ordens involviert ist. Dieses Mal dominiert das Gefühlsleben von Dylan und Rio jedoch deutlich über den Kampf, obwohl es trotzdem nicht langweilig wird. Für genügend Spannung und Nervenkitzel ist vor allem im letzten Drittel des Buches gesorgt.

Um das vollständige Gefühlschaos von Rio verstehen zu können, sollte man zumindest den Titel Geliebte der Nacht, den ersten Teil der Serie kennen. Da sich auch der Kampf des Ordens in den einzelnen Bänden weiter entwickelt hat, sollte man auch Gefangene des Blutes und Geschöpf der Finsternis kennen, bevor man sich diesem Buch zuwendet. Zwar werden immer wieder kurze Rückblicke und Erklärungen gegeben, aber erst in Verbindung mit den Vorgängern kann man die Geschichte so richtig genießen.

Lara Adrian überzeugt bei diesem Titel mit einer unterhaltsamen Geschichte voller tiefgehender Gefühle, die sie auf beeindruckende Art beschreibt. Trotz der geballten Ladung an Gefühlen wird es aber weder schnulzig noch langweilig, die Autorin schafft es immer wieder für Spannung zu sorgen und eine kurzweilige Story zu erzählen. Wie auch bei den Vorgängern des Titels möchte man beim Lesen immer wieder aufschreien, da man als außenstehende Leserin oftmals sieht, wie die handelnden Figuren in Probleme geradewegs reinrennen. Umso spannender ist es dafür, wie der Orden und das Pärchen sich daraufhin verhalten und sich wieder aus der Situation herausziehen.

Einziger sehr kleiner Kritikpunkt an dem Buch beziehungsweise eher an der Serie: Nach teils mehreren Jahrhunderten überzeugten Single-Lebens der einzelnen Mitglieder des Ordens, die sich in den Bänden verlieben und ihre Stammesgefährtin finden, ist Rio nun der vierte Krieger innerhalb weniger Monate, der seine Partnerin findet. Insgesamt jedoch ein überzeugender und unterhaltsamer Roman für erwachsene Leserinnen spannend, kurzweilig und gefühlsbetont mit einer ordentlichen Portion Blut und Erotik!

Vera Schott

Probe


Taschenbuch | Erschienen: 15. September 2008 | ISBN: 9783802581731 | Originaltitel: Midnight Rising | Preis: 9,95 Euro | 398 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
NachtrauschGefangene des BlutesGesandte des ZwielichtsGeschöpf der FinsternisGefährtin der Schatten