Media-Mania.de

 DUMONT aktiv: Wandern im Odenwald

35 Touren; exakte Karten; Höhenprofile


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Der Odenwald gehört zu den abwechslungsreichsten Mittelgebirgen Deutschlands. So kontrastiert die liebliche Bergstraße heftig mit etwas weiter östlich gelegenen windigen Höhen, und schattige Laubwälder dominieren, bis sich die Landschaft nach Miltenberg hin wieder öffnet.
Wandern im Odenwald ist nicht nur wegen der attraktiven Wald- und Höhenwege sehr reizvoll, sondern auch deshalb, weil es in dieser Gegend verblüffend viel an Natur- und Baudenkmälern zu entdecken gibt. Die Kelten und insbesondere die Römer haben dort zahlreiche, zum Teil gut erhaltene Spuren hinterlassen, auch Zeugnisse mittelalterlicher Baukunst sind vorhanden, und Menschen späterer Zeiten haben ihre Bauten geschmackvoll in ältere Ensembles integriert.
"Wandern im Odenwald" aus der Reihe "Dumont aktiv" stellt 35 Wandertouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Weglänge vor, Rundrouten, von denen die ersten die Bergstraße abdecken. Aber auch das Innere des Odenwaldes, das Gebiet am Neckar, Heidelberg eingeschlossen, der Süden mit seinen verwunschenen Orten wie Hirschhorn und der Osten bis Miltenberg können dank dem Führer erkundet werden.
Vor den eigentlichen Tourenbeschreibungen findet der Leser Informationen zum Odenwald an sich, seiner Geschichte und seiner Besonderheiten. Den Hauptteil des Buchs nehmen erwartungsgemäß die Touren selbst ein, und einige Adressen sowie das Register schließen den Band ab.

Am Beginn jeder Tourbeschreibung steht eine kurze Zusammenfassung, ergänzt von einer tabellarischen Übersicht, die sportlichen Anspruch, Gehzeit, Länge in Kilometern, Charakter, empfohlene Wanderkarte (diese zu kaufen, empfiehlt sich, auch wenn jede Tourbeschreibung eine kleine Karte enthält), Einkehrmöglichkeiten sowie die Anfahrt mit Pkw oder öffentlichen Verkehrsmitteln angibt. Auch Öffnungszeiten, sofern zu besichtigende Sehenswürdigkeiten auf der Route liegen, sind aufgeführt.
Die sich anschließende, anhand von Ortschaften oder anderen Landmarken in Etappen gegliederte ausführliche Tourbeschreibung lässt an Genauigkeit nichts zu wünschen übrig, ohne zu sehr auszuufern. Nicht nur präzise Angaben zu den einzuschlagenden Wegen, sondern auch zum Sehenswerten rings umher machen diesen Wanderführer zu einem nützlichen Begleiter. Und zu sehen gibt es viel: nebst Römerkastellen beziehungsweise deren Überresten, zahlreichen Burgen, reizvollen, teils mittelalterlichen Ortskernen, Naturmonumenten wie dem Steinernen Meer und der Neckarromantik noch manches mehr. Die Touren an sich sind sehr abwechslungsreich gestaltet, nicht nur in Bezug auf sportlichen und kulturellen Anspruch – hier findet sicher jeder das Passende -, sondern auch von der Natur der Wanderung her; so wird einmal sogar eine kleine Schiffstour auf dem Neckar einbezogen.
Wie erwähnt, ergänzt eine Karte mit dem beschriebenen Gebiet im Maßstab 1:60.000 den Text, ebenso ein Höhenprofil mit vielen für die Einschätzung der jeweiligen Route interessanten Informationen. Auch findet man eine Reihe von Fotos, die Sehenswürdigkeiten und Stimmungen im Wald schön wiedergeben.
Miteinander kombinierbar – sollte man die Absicht hegen, eine Serie von Wandertagen im Odenwald zu verbringen – sind die Touren nicht ohne Weiteres. Eine Übersicht in der vorderen Umschlagklappe zeigt aber, wo die einzelnen Touren angesiedelt sind. Wer mit dem Auto angereist ist und eine passende Unterkunft an strategisch günstiger Stelle gefunden hat, kann mit wenig Fahraufwand eine Wanderwoche planen.
Viele nützliche Informationen in praktischer Aufmachung: ein prima Wanderführer!

Regina Károlyi



Taschenbuch | Erschienen: 20. Januar 2010 | ISBN: 9783770180134 | Preis: 12,95 Euro | 156 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Hessen HäppchenRadwanderkarte Taunus - RheinhessenMarcellino's Restaurant Report 2010. Frankfurt und UmgebungEssenWandern auf dem Rheinsteig, Rheinburgenweg