Media-Mania.de

 Duden: Crashkurs - Grammatik

Ein Übungsbuch für Ausbildung und Beruf


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Es ist wichtig, die Grammatik einer Sprache zu beherrschen, wenn man sich verständlich und korrekt ausdrücken will. In der Muttersprache wendet man die Grammatikregeln meist intuitiv an. Ohne genau zu wissen, was beispielsweise das Plusquamperfekt ist, wird es doch von den meisten korrekt verwendet.

Es gibt aber auch Situationen – in der Schule, im Studium, im Beruf –, in denen ist es von Vorteil, wenn nicht sogar notwendig, die Grammatik, ihre Regeln und Begrifflichkeiten, zu kennen. Will man sich mit der Grammatik vertraut machen, kann man auf Nachschlagewerke zurückgreifen (zum Beispiel Der kleine Duden - Deutsche Grammatik oder Duden, Band 4: Die Grammatik). Allerdings sind Nachschlagewerke nur bedingt zum Selbststudium beziehungsweise zur Vertiefung geeignet und häufig für viele Zielgruppen zu umfassend. Wer sich zunächst auf die wichtigsten Grundlagen der deutschen Grammatik konzentrieren will, kann den „Duden Crashkurs – Grammatik“ zu Rate ziehen. In zehn Kapiteln werden die Grundeinheiten der Grammatik vorgestellt und in Übungen angewendet: Verben, Substantive, Artikel, Adjektive, nicht flektierbare Wörter (wie Präpositionen), die Wortbildung, die Satzglieder und das Prädikat, einfache und komplexe Sätze, Nebensätze sowie die direkte und die indirekte Rede werden hier auf 105 Seiten besprochen.

Die Kapitel sind dabei immer gleich aufgebaut: Zunächst werden auf zwei bis fünf Seiten die Grundlagen erläutert. So wird beispielsweise im ersten Kapitel, das sich mit Verben befasst, auf Person und Numerus (Zahl), Tempus (Zeit), Modus (Aussageweise), Aktiv und Passiv sowie Hilfsverben und Modalverben eingegangen. Im Vordergrund der Kapitel stehen dann jedoch die Übungen, in denen man beispielsweise Person und Numerus bestimmen soll oder die Verbformen, Zeitformen zuordnen oder den Infinitiv angeben soll, direkte Rede in indirekte Rede umwandeln soll oder angegebene Verben ins Konjunktiv II.

Das elfte Kapitel wird schließlich von einem Abschlusstest gebildet, mit dem man das Wissen, das man mit Hilfe dieses Buches in den verschiedenen Gebieten gewonnen hat, überprüfen kann. Die Lösungen aller Übungen findet man am Ende des Buches, das auch noch ein Glossar bereithält.

Der „Duden Crashkurs – Grammatik“ ist in erster Linie ein Übungsbuch, mit dem man sein Wissen der deutschen Grammatik überprüfen kann. Vor den Übungen werden in aller Kürze die notwendigsten Informationen übersichtlich dargestellt, sodass man sich bei eventuellen Lücken das notwendige Wissen aneignen kann. Der Crashkurs versammelt ganz grundlegendes und fundamentales grammatikalisches Fachwissen und ist damit vor allem für Schüler, auch und besonders für das Selbststudium, geeignet. Für Studenten jedweder Sprachwissenschaft werden die behandelten Informationen zu elementar sein. Aus einem Text konjugierte Verben herauszuschreiben und deren Infinitiv anzugeben, sollte ihnen nicht schwer fallen. Und auch wenn beispielsweise die verschiedenen Gliederungen der Nebensätze mit Begriffen wie Pronominalsatz, Attributsatz oder Konzessivsatz zunächst einmal komplexer anmuten, kann fortgeschritteneren Grammatikinteressierten dieses Buch trotzdem nicht empfohlen werden, weil die Mehrzahl der Informationen zu grundlegend ist.

Für Schüler - und eventuell auch für den Fremdsprachenunterricht - ist dieses Übungsbuch aber gut geeignet, ganz besonders auch, weil es mehr Wert auf die Übungen und die Anwendung des Wissens legt und so die eigentliche Wissensvermittlung kurzweiliger und praxisorientierter und damit hoffentlich auch erfolgreicher vonstattengehen kann.

Katja Maria Weinl



Softcover | Erschienen: 20. August 2009 | ISBN: 9783411739615 | Preis: 9,95 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Digitaler DeutschunterrichtSchriftlicher Sprachgebrauch - Texte verfassenDeutsche GrammatikDas sonderbare Lexikon der deutschen SpracheDie Grammatik