Media-Mania.de

 FeuchtOasen 2

Erotische Bekenntnisse


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Anna, die Protagonistin von "FeuchtOasen 2", ist mit dem wohlhabenden Frank verheiratet und genießt dessen Reichtum ungeniert. Anna hat mit Frank sogar in mehrfacher Hinsicht einfach nur Glück: Denn neben dem Luxus, sich um Geld oder das einfache Leben keine Sorgen machen zu müssen, darf sie sich sexuell ausleben, wie es ihr gefällt. Frank genießt die Gesellschaft seiner Frau, und solange Anna ihn ab und an zu feierlichen Anlässen begleitet und ihn in der Öffentlichkeit nicht bloßstellt, hat sie freie Hand. Anna weiß das durchaus feucht-fröhlich zu schätzen ...

"FeuchtOasen 2" ist ein weiterer Teil der Reihe von Autorin Anna Lynn. Und auch dieses "Männerbuch" trifft wohl nur den Geschmack der wenigsten Männer, denn auf den knapp 190 Seiten geht es zwar oft und zügig daher, aber dabei von Erotik zu sprechen, ist ein bisschen übertrieben.

Die Rahmenhandlung rund um den erotischen Teil kann sich durchaus sehen lassen. Anna stolpert von einer Situation in die nächste und hilft ihrem Mann Frank bei einigen Aufgaben. Nebenbei sorgt sie sich um ihre sexuellen Bedürfnisse und natürlich um die sexuellen Bedürfnisse ihrer Umgebung. Vierundvierzig Kapitel(!) zerhacken das Buch in fast schon beliebig austauschbare Abschnitte, lassen aber nur selten eine wirklich erotische Atmosphäre aufkommen.
So haben die Charaktere ihren Spaß, welcher in meist nur einem Satz oder Absatz abgehandelt wird. Der Leser bleibt außen vor. Ab und zu schenkt Anna Lynn dem Leser ein wenig mehr Aufmerksamkeit und das Kopfkino kommt minimal in Schwung. Im Großen und Ganzen wird jedoch keine ansprechende Atmosphäre aufgebaut, dazu fehlt einfach die richtige Mischung aus Beschreibung und knisternder Stimmung. Das Aufbauen und Übertragen des Aktes ins heimische Wohnzimmer gelingt einfach nicht.

Das ist auch die Hauptkritik an diesem selbsternannten "Männerbuch". Männer haben durchaus Ansprüche an erotische Literatur, und auch wenn Männer (wahrscheinlich) schneller zu stimulieren sind, so haben auch Männer gewisse Ansprüche an solche Werke. Das einfache Runterrattern von Begriffen rund um Sex reicht absolut nicht aus, um einen Mann (und eine Frau erst recht nicht) in den Bann der Story zu ziehen. Da hilft auch die schier unersättliche Senta nicht, die auf wenigen Zeilen mehr Orgasmen erlebt, als der Leser Finger hat.

Wie bei blue panther books üblich, findet sich auch in diesem Buch wieder ein mit Werbung verziertes Lesezeichen und ein Gutschein für eine weitere, kostenlose Episode auf der Onlineplattform des Verlags. "OrientSex" erzählt auf zehn Seiten ein weiteres kleines Abenteuer von Anna. Dieser Service ist ein klarer Pluspunkt für den Verlag, wofür es an dieser Stelle auch ausdrücklich Lob gibt, denn so etwas findet sich nur selten. Die Zusatzgeschichte ist auch durchaus lesbar, leidet aber auch etwas unter der fehlenden Beschreibungsarbeit der Autorin.

Insgesamt ist auch "FeuchtOasen 2" schwächer ausgefallen als die bisher erschienenen Erotikwerke aus diesem Verlag. Gerade die Werke von Trinity Taylor haben die Messlatte etwas höher gelegt. Der Geschichte fehlt einfach etwas Struktur und die passenden Atmosphäre. Schnelles Rumrammeln mag zwischendurch mal Abwechslung ins Leben bringen, aber hier gibt es kaum etwas anderes. Auch wenn zwischen Annas Beinen ständig ein Feuer brennt und irgendwer es zu löschen versucht, Erotik sieht anders aus.

Nicolas Gehling



Softcover | Erschienen: 26. Februar 2010 | ISBN: 9783940505408 | Preis: 9,90 Euro | 190 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ivory - Insel der LustFeuchtOasenFeuchtoasenIch will dich jetztMach mich wild!