Media-Mania.de

 Thaddeus und der Februar

Autoren: Shane Jones
Illustratoren: Ria Brodell
Übersetzer: Chris Hirte
Verlag: Eichborn Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Der Winter, er will nicht enden. Schon fast 300 Tage lang währt der Februar in der Stadt, der Schnee bettet alles in seinen weißen Schleier, und obendrein verbieten die Priester alles, was fliegt - Ballons, Drachen, Vögel, Papierflieger. Eine eiskalte Zeit für Träume, schon gar nicht für jene an den Sommer. Doch die Bewohner der Stadt wollen die Herrschaft des Februars nicht länger hinnehmen und schließen sich in einer Bewegung zusammen, die sich Der Ausweg nennt. Gemeinsam sagen sie dem Winter den Kampf an. An ihrer Spitze stehen Taddeus Lowe und seine Frau Saleh. Auch sie haben den Februar gründlich satt ... und zudem ihre Tochter Bianca an ihn verloren. Denn Bianca ist, wie auch andere Kinder, spurlos aus der schneeumwehten Stadt verschwunden.

"Thaddeus und der Februar" - im Original heißt der Roman "Light Boxes" - ist wohl die ungewöhnlichste Neuerscheinung im Eichborn Verlag. Kein Kinderbuch, kein phantastischer Roman, kein Märchen, keine Parabel - und doch all dies gleichzeitig, und mehr. Die Sprache ist lyrisch und zurückhaltend, so wie frischer Schnee, die Bildsprache zauberhaft und verschlüsselt. Papierdrachen und Ballonfahrten, Hirsche mit geschmückten Geweihen, eine obskure Priesterschaft mit monolithischen Ansichten, eulenmordende Kinder und Männer mit grünen Vogelmasken ... was geht in dieser seltsamen Stadt vor sich, in der ein Februar fast ein ganzes Jahr lang andauert? Was ist mit dem Mädchen Bianca geschehen, und wie können Thaddeus und die anderen Männer des Auswegs den Februar besiegen? Ist dieser Februar gar mehr als eine Jahreszeit, nämlich eine Person?

Was der junge Autor Shane Jones hier auf knapp 170 Seiten vor dem Leser ausbreitet, ist zauberhaft, verwirrend, lyrisch. Er nimmt keine Rücksicht auf gängige Erzählstrukturen, treibt seine Geschichte nur behutsam voran und unterbricht sie immer wieder mit listenartigen Aufzählungen, kurzen Gedichten und Gefühlsäußerungen der Personen, kleinen Anekdoten und Sinnfragen. Hinzu kommen wunderschöne Kreidezeichnungen von Ria Brodell, die zur Stimmung dieses kleinen Büchleins beitragen. Eine mutige Veröffentlichung, die nicht jedem gefallen will und wird, die aber zu Recht ins Deutsche übersetzt wurde - als feiner Nadelstich ins breite Gesäß des Mainstreams.

Hagen Hoffmann



Hardcover | Erschienen: 26. Januar 2010 | ISBN: 9783821861074 | Originaltitel: Light Boxes | Preis: 16,95 Euro | 175 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Letzte Nacht in Twisted RiverWintermädchenDer WinterpalastWinterträumeWinter in Maine