Media-Mania.de

 Wir haben noch das ganze Leben


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die Geschichte beginnt kurz nach dem Finale der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 1998. Frankreich ist gerade Weltmeister geworden und viele Millionen Menschen weltweit schauen sich die Siegerehrung im Fernsehen an. So auch der Ich-Erzähler Juval, der mit seinen Freunden Ofir, Amichai und Juav einen ausgelassenen und fröhlichen Abend verbringt. Spontan beschließen die vier Freunde, je einen Wunsch aufzuschreiben, den sie bis zum nächsten Weltmeisterschaftsfinale im Jahr 2002 erreichen wollen. Dies bildet den Ausgangspunkt der Erzählung darüber, wie die vier Freunde die kommenden vier Jahre verbringen. Juval will im Jahr 2002 noch mit seiner großen Liebe Jaara liiert sein. Ofir will sich als Autor etablieren und einen Band mit Kurzgeschichten veröffentlicht haben, während Amichai eine Praxis für Naturheilkunde eröffnen möchte. Juav, der von seinen Freunden ob seines heftigen Auftretens auch "Churchill" genannt wird, will als Staatsanwalt einen großen Prozess erfolgreich bestehen. So entspinnen sich mehrere Geschichten mit vielen Wendungen, Höhen und Tiefen. Aber die Erzählung über die Wünsche der vier Freunde bildet nur eine Ebene der Geschichte. Die andere Ebene hat mit einem Erlebnis Juvals' aus der Zeit seines Militärdienstes im Jahr 1990 zu tun. Da war er als Soldat an der Erstürmung eines palästinensischen Hauses beteiligt. Das rücksichtslose Vorgehen dabei sowie die Skrupellosigkeit und das fehlende Mitgefühl belastet ihn noch viele Jahre später und beeinflusst seine Handlungen. Somit geht es eben neben der eigentlichen Erzählung auch um ein ernstes Thema: um Israel und den israel-palästinensischen militärischen Konflikt.

Nevo ist ein grandioser Erzähler. Er schafft es, die Geschichten der vier Freunde in einer Weise zu beschreiben, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Hier braucht man keine Pause, hier hat man einfach Freude daran, der spannenden Geschichte zu folgen und fiebert mit, wie nach und nach enthüllt wird, ob die Freunde ihre Ziele wohl erreichen werden. Allein diese Tatsache zeigt, dass es sich hierbei um ein gutes Buch handeln muss. Die Zeitspanne zwischen zwei Weltmeisterschaften ist dabei klug gewählt, denn es macht den beschriebenen Zeitraum plastisch. Fußball-Weltmeisterschaften bilden für sehr viele Menschen einen klaren Bezugspunkt und man kann sich ungefähr erinnern, was man selbst zu dieser Zeit erlebt hat. Die Stärke des Romans besteht darin, dass er auf mehreren Ebenen überzeugen kann. Zunächst bringen die witzig geschriebenen Dialoge die LeserInnen schlicht zum Lachen. Dann werden die Geschichten selbst so erzählt, dass sie eben nicht nur belanglose Rahmenhandlung sind, sondern man regelrecht mitfiebert. Außerdem behandelt Nevo die politische Dimension der Geschichte überzeugend und authentisch. Wer auf kurzweilige, aber intelligente Unterhaltung steht, sollte dieses Buch lesen.

Eine Leseprobe gibt es auf der Verlagsseite.

Julian Zado



Softcover | Erschienen: 1. Mai 2010 | ISBN: 9783423247900 | Originaltitel: Mashala echat yamina | Preis: 14,90 Euro | 440 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die BücherdiebinAnne of Green GablesDie Pilgerjahre des farblosen Herrn TazakiDas Schweigen meiner MutterBreaking News