Media-Mania.de

 Union und Liga 1608/09

Konfessionelle B√ľndnisse im Reich - Weichenstellung zum Religionskrieg?


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Der Dreißigjährige Krieg wird immer noch häufig als Konfessionskrieg angesehen, obwohl spätestens in seiner mittleren Phase die politischen Absichten beider Lager die Konfessionsfrage überdeckten und in beiden Lagern Protestanten wie Katholiken fochten.
Tatsächlich waren aber ursächlich konfessionelle Konflikte der Auslköser dieses unmenschlichen, dreißig Jahre andauernden Gemetzels, wie vor allem die Vorgeschichte des Konflikts zeigt. Denn schon in den Jahren 1608 und 1609 bildeten sich mit der protestanischen Union und der katholischen Liga zwei mächtige konfessionelle Lager in den deutschen Ländern, die man als Interessen- und Militärbünde sehen muss und die den zehn Jahre später ausbrechenden Krieg vorzeichneten und vorbereiteten.

Ein Sammelband des Kohlhammer Verlags behandelt diese Vorgeschichte des Kriegs und das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Liga und Union.

Sechzehn nahmhafte Historiker beschäftigen sich dabei mit Einzelfragen zu diesem Themenkomplex, etwa mit diversen Fürstentümern wie Kurmainz, Bayern oder Baden und ihrer Motivation, sich in Union beziehungsweise Liga zu engagieren, aber auch mit der Politik der beiden Bünde und ihrer Veränderung während der Vorkriegszeit. Auch die beiden Gründungsdokumente werden analysiert, zentrale Figuren wie Friedrich von Württemberg oder die rheinischen Pfalzgrafen in den Mittelpunkt gerückt und die Bestattungsrituale protestantischer Fürsten analysiert.

Die Aufsätze behandeln teilweise sehr spezielle Themen, die ein gewisses Vorwissen über die Welt des 17. Jahrhunderts und das römische Kaiserreich der frühen Neuzeit voraussetzen. Doch sie beleuchten in einzigartiger Weise die oft vernachlässigte Vorgeschichte des Dreißigjährigen Krieges, stellen die Konfessionsfrage neu - anhand aktueller historischer Erkenntnisse -, und bergen neue Einblicke in die katholische Liga und die protestanische Union.

Vergleichbare Werke sind rar gesät; umso wertvoller ist deshalb dieser Aufsatzband. Wer in dem entsprechenden Themenfeld forscht oder sich für die Geschichte des Dreißigjährigen Kriegs interesiert, wird ihn mit Interesse lesen.

Hagen Hoffmann



Hardcover | Erschienen: 1. Juli 2010 | ISBN: 9783170209831 | Preis: 32 Euro | 385 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
KriegskunstDer Dreißigjährige KriegFerdinand III. (1608-1657)Der Dreißigjährige Krieg 1618 - 1648Krieg