Media-Mania.de

 One Fifth Avenue

Autoren: Candace Bushnell
Übersetzer: Friederike Meltendorf
Verlag: Piper

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Sie ist die angesagteste Adresse in New York: die One Fifth Avenue. Wer hier lebt, hat es geschafft. Ob Schauspielerin Charlene Diamond, die nun für die Dreharbeiten ihrer neuen Serie und nach der Scheidung von ihrem zweiten Mann New York wieder mit ihrer Gegenwart beehrt. Oder Philip Oakland, ein Autor mit Pulitzer Preis und seine Tante Enid Merle, Kolumnisten für den "New York Star", die seit zehnt Jahren versucht in Rente zu gehen. Und da ist auch noch die Familie Gooch, deren größter Erfolg darin besteht, die ehemaligen Dienerschaftsunterkünfte der One Fifth Avenue für sich ergattern zu können, nun mit Mrs. Gooch als Vorsitzende der Eigentümerversammlung. Doch die Dame des Hauses ist Mrs. Houghton oder vielmehr war, denn die betagte Gesellschaftsdame ist gerade verstorben und damit wird das 20-Millionen-Dollar Penthouse der One Fifth frei und bringt jede Menge Unruhe ins Haus.

Den Kampf um das Statussymbol können sich nur wenige leisten und gerade hier regiert Geld die Welt. Und so kommt der Hedgefondsmanager Paul Rice und seine Frau Annalisa Rice zum Zuge. Paul Rice ist einer der Neureichen und seine Frau eine ehemalige Anwältin, die sich nun in eine Dame der Gesellschaft verwandeln muss. Doch zum Glück hat Billy Litchfield, Concierge der Reichen und Erfolgreichen, schon das Potential von Annalisa Rice entdeckt und will ihr behilflich sein. Natürlich sind, wo so viel Macht und Geld an einem Platz anzutreffen sind, Intrigen, Eifersucht und Affären ebenfalls nicht weit und so wird es nie langweilig in der One Fifth Avenue.

"One Fifth Avenue" ist ein Roman der Autorin Candace Bushnell, bekannt geworden durch die Kolumne "Sex and the City", und als New Yorker Society-Expertin berühmt. Auch "One Fifth Avenue" spielt in ihrer Stadt, New York, und beschäftigt sich mit der dortigen High Society.
Es ist eine Welt in der eine halbe Millionen Jahresgehalt, ein Zeichen für eine Bettelmaus ist und in der ein Nein selten akzeptiert wird, denn Geld macht alles möglich. Und doch sind die Charaktere die Candace Bushnell in ihrem Buch zum Leben erweckt nur zu menschlich und vor allem höchst unterschiedlich, nur ihr gesellschaftlicher Status eint sie, denn sie sind die Bewohner der One Fifth Avenue. Es sind Figuren, die unter Midlife-Crises leiden, die ihre Liebe verloren haben, die Macht gewinnen wollen und ihren Platz in der Gesellschaft finden wollen und durch ein feines Gespinst von Beziehungen alle miteinander verwoben sind.

Ein Schmelztiegel, aus dem doch eine geschlossene Einheit wird, denn zieht die Autorin am Faden eines Charakters, sind alle anderen Figuren davon betroffen. Dies mag einerseits eine Stärke dieses Buches sein, aber durch dieses Konstrukt, das alle Parteien miteinander verbunden sind, wirkt es teilweise sehr vorhersehbar und konstruiert. Trotzdem bekommt der Leser einen guten Einblick in die wahre Menschlichkeit, die auch hier allgegenwärtig ist und natürlich reizt es, einen Einblick in das Leben der High Society zu erhalten, ein Leben, von dem Durchschnittsbürger nur träumen können.

"One Fifth Avenue" ist damit eine seichte Reise in die Welt des Glamours, in der nicht alles rein ist, was glänzt. Doch das Buch beherbergt nur zu menschliche Charaktere, in denen sich sicherlich der eine oder andere Leser wieder finden kann und damit den Reiz dieses Buches ausmachen. Und wer wäre nicht neugierig auf einen Einblick in den Luxus der oberen Zehntausend?

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 17. August 2010 | ISBN: 978-3492258715 | Preis: 9,95 Euro | 512 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Schicksal!Im Schatten der KöniginDie Rache trägt PradaCarries Leben vor Sex and the CityOne Fifth Avenue