Media-Mania.de

 Mafia 2 Collector's Edition

Verlag: 2K Games

Cover
Gesamt ++++-
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Extras
Glück
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Strategie
Ton
Willkommen in Empire City

Als Vito Scaletta aus dem Krieg zurückgekehrt, glaubt er, dass er nur vier Wochen in seiner Heimatstadt Empire City bleiben kann. Doch sein alter Kumpel Joe kann ihm helfen: Er kennt die richtigen Leute und kann Vito schnell die nötigen Papiere besorgen, die aussagen, dass die Verletzung des jungen Mannes doch viel schlimmer war als erwartet und er nun nicht mehr kämpfen kann. Natürlich handelt es sich hierbei um ein illegales Geschäft, aber Vito ist dankbar für dieses Willkommensgeschenk von Joe. Tatsächlich muss er sich bald schon wieder an ihn wenden, den Vito findet heraus, dass sein Vater, kurz bevor er starb, so hohe Schulden aufgenommen hat, dass seine Mutter und seine Schwester sie nun nicht abbezahlen können. Vitos Mutter drängt ihn zwar, am Hafen zu arbeiten und sich ehrliches Geld zu verdienen, doch er weiß genau, dass er damit nie so viel zusammenbekommt, wie er zum Stichtag bräuchte. Doch Joe weiß Rat: Er besorgt Vito einen Job, bei dem er wesentlich mehr Geld zusammenbekommen kann. Alles beginnt damit, dass er Autos stiehlt und sich dafür bezahlen lässt. Skrupel über ein paar Menschen, die dabei sterben könnten, sind dabei fehl am Platz. Und ehe er sich versieht, tauchen er und Joe immer tiefer in die Welt der Mafia ein. Vito Scaletta scheint wie geschaffen für diesen Teil von Empire City. Und doch...

Die Mafia Dein neues Zuhause

Mit "Mafia II" ist acht Jahre nach Veröffentlichung des ersten Titels aus dieser Serie ein neues Abenteuer erschienen, das die Spieler erneut fesseln wird. Echte Profis können die Story sicherlich in etwa zwölf Stunden durchspielen, wenn sie "durchzocken", Genießer oder Gelegenheitsspieler können sich aber auch mehr Zeit für "Mafia II" lassen. Man taucht ein in eine Welt voller Gewalt und Intrigen, in der es vor allen Dingen auf eins ankommt: Geld und Ruhm! Und wenn man es richtig anstellt, kann man von beidem eine ganze Menge verdienen.

Aller Anfang ist ... leicht!

Das Spiel ist in einzelne Kapitel aufgeteilt, von denen jedes einem Tag entspricht. Für Anfänger gibt es einen besonders einfachen Spielmodus, bei dem man Tipps bekommt, was zu tun ist und insgesamt alles etwas simpler gestaltet ist. Der besonders schwere Modus hingegen richtet sich an solche Spieler, die bereits viel Erfahrung in Games wie diesem gesammelt haben, zum Beispiel mit dem ersten Mafia-Spiel. Wenn einem die Steuerung vertraut ist und man sicher im Umgang mit Autos und Waffen ist, lohnt sich dieser Modus vor allen Dingen wegen der Trophäen, die man sich verdienen kann. Es ist also egal, auf welchem Wissens- und Geschicklichkeits-Level man als Spieler ist, man findet immer den richtig Einstieg.

Filmreife Missionen

Als Vito Scaletta bekommt man verschiedene Missionen zugeteilt und somit immer gesagt, was erledigt werden muss. Die eigentliche Geschichte wird in eingeblendeten Filmsequenzen erzählt. Sie ist spannend und nimmt zum Ende hin deutlich an Qualität zu. Gerade diese Filmeinblendungen sind richtig gut gemacht und wissen zu fesseln. Es macht Spaß, auf diese Weise in eine tiefgründige Mafia-Welt einzutauchen.

Bewegungsfreiheit

Die Bedienung ist, je nachdem, was man gerade tut, sehr unterschiedlich. Man kann sich zum Beispiel durch die Stadt begeben, indem man entweder läuft oder mit einem Auto fährt. Kommt es zu einer Schießerei, muss man in Deckung gehen, zielen und das Feuer auf den Gegner eröffnen, oder man kann mit den blanken Fäusten auf den Feind losgehen. Ab und an gilt es Schlösser zu knacken, ein anderes Mal fährt man sein Auto zu einem Mechaniker, um es tunen zu lassen. Natürlich ist die Bedienung komplexer, wenn man mitten in einem Kampf steckt, und diese Art, seinen Charakter zu bewegen, ist wiederum völlig anders als das Lenken eines Autos. Die einzelnen Bewegungen sind aber immer gut austariert und aufeinander abgestimmt. Vor allen Dingen überzeugt die Vielzahl der selbst gewählten Aktionen.

Eine grafische Zeitreise

Die Grafik selbst ist gut gelungen, obwohl man sich, wenn man wirklich sehr genau hinsieht, etwas bessere Texturen gewünscht hätte. Das Setting ist wunderbar originalgetreu. Die Geschichte spielt in den 40er und 50er Jahren und dementsprechend ist alles mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Egal ob die Kleidung, die Autos oder die Waffen, alles entstammt tatsächlich diesem Zeitraum. Hier seien auch die zusätzlichen Gimmicks genannt, die man entdecken kann, so sind beispielsweise überall in der Stadt Ausgaben der Zeitschrift "Playboy" versteckt, natürlich mit den Original-Covern.

Für ganz besondere Freunde der Mafia

Wer ein ganz besonders großer Fan von Mafia II ist, wird sich sicher über die Collector's Edition freuen. Hier befindet sich das Spiel in einer stilvollen Box im Steel-Design und es sind jede Menge Extras beigelegt. Vielleicht am interessantesten ist der Soundtrack zum Spiel. Die CD ist optisch wie eine alte Vinyl-Platte gestaltet und enthält die großartige und eigens für dieses Spiel eingespielte Musik des Prager Philharmonie-Orchesters. Außerdem enthält sie ein fest gebundenes Artbook mit umfangreichem Bildmaterial. Ferner ist eine Karte des Spielgebiets beigelegt. Das alles befindet sich in einem festen Plastikschuber, so dass es sich gut verstauen lässt. Als virtuellen Bonus erhält man zwei Luxus-Wagen und zwei maßgeschneiderte Anzüge für Vito Scaletta.

Neue Missionen

Ebenfalls über einen Code kann man sich "The Betrayal of Jimmy" als DLC (downloadable content) aus dem Internet herunterladen. Damit bekommt man zusätzliches Spielvergnügen in Form von weiteren Missionen, die auf Zeit gespielt werden, geboten. Ein großes Plus gegenüber dem Grundspiel ist hier, dass man in Appartements auch manuell abspeichern kann und nicht darauf angewiesen ist, dass das Spiel einen Marker setzt.

Fazit

Insgesamt ist "Mafia II" ein würdiger Nachfolger des Erstlingswerks der Serie, auch wenn man sich ein wenig mehr neue Ideen gewünscht hätte. Fakt ist: Das Spielen macht einfach Spaß! Die Story mutet an wie ein Kinofilm, in dem man selbst die Handlung mitbestimmen kann. Ganz großes und knallhartes Gamer-Kino!

Für Einblicke in das Spiel ist die verlagseigene Homepage sehr zu empfehlen:
http://www.2kgames.com/mafia2

Bine Endruteit

Probe



Konsolenspiel | Erschienen: 27. August 2010 | FSK: 18 | PS3 | Preis: 39,99 Euro | für 1 - 1 Spieler | Verfügbare Sprachen: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Uncharted: Drakes SchicksalTom Clancy's H.A.W.X. 2WetShadows of the DamnedSaboteur