Media-Mania.de

 Die Blumen der Zeit

Autoren: Andrea Schacht
Verlag: Boje Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Mirte könnte ein besseres Leben haben. Auf ihren Schultern ruht die Last einer ganzen Familie. Seit die Mutter tot ist, muss sie als Päckelchesträgerin für den Lebensunterhalt ihrer kleinen Geschwister sorgen. Denn das Geld, was ihr stets übel gelaunter Vater mit nach Hause bringt, versäuft dieser meist wieder gleich in der nächsten Kneipe. Für Mirte hat er nie mehr als ein paar Schläge übrig. Natürlich hat sich das Mädchen dieses Leben nicht gewünscht, aber schließlich könnte es noch schlimmer kommen. Leider tritt genau das auch ein. Am 20.August 1378 schlägt ein Blitz in den Turm von Groß Sankt Martin ein. Die herabfallenden, brennenden Trümmer stecken das ganze Viertel in Brand, durch den Mirte sogar ihre Unterkunft verliert. Aber sie trägt seit dem auch ein grauenhaftes Geheimnis mit sich herum. Denn Blitz und Brand wurden vorhergesagt. Ausgerechnet die nette Buchbinderin Alena hatte Mirte beauftragt, einen Brief mit dieser brisanten Prophezeiung zum Ratsherrn van Kerpen zu bringen, um ihn zu warnen. Schnell haben Kirche und Obrigkeit Kölns ein Auge auf die Zaubersche geworfen. Der Zorn des einfachen Volkes lässt auch nicht lange auf sich warten und bald darauf sitzt die Buchbinderin im Kerker und wartet auf ihre peinliche Befragung. Doch nicht alle sind von der Schuld der Frau überzeugt. Auch Mirte hilft dabei, Alena zu entlasten und bringt sich damit selber in Verruf. Denn der Pöbel will für die erlittenen Verluste einen Sündenbock haben, egal ob tatsächlich schuldig oder nicht.

Die Autorin benutzt das Mittel der Zeitreise, um nicht nur den Leser in das Köln des Jahres 1378 zu versetzen. Auch eine der Hauptfiguren, die Buchbinderin Alena, ist nämlich mit Hilfe einer speziellen Kräutermixtur aus unserer Zeit in das mittelalterliche Köln gereist. Ihrer Möglichkeit beraubt, in die eigene Zeit zurückzukehren, hat sich Alena, die eigentlich studierte Historikerin ist, mit den Menschen arrangiert und mittlerweile sogar in einem kleinen Häuschen eingerichtet. Eigentlich wollte sie sich zurückhalten und greift dann doch in den Lauf der Geschichte ein. Gebannt aber auch etwas hilflos kann der Leser nun die Folgen ihrer unbedachten, intuitiven Handlungen verfolgen. Stets kann man sich aber mit der Figur identifizieren und beipflichten. Gerne taucht man in das pralle Leben der mittelalterlichen Stadt ein, lässt sich einfach mitreißen von den lebendigen Schilderungen.

Schacht bindet in ihre Erzählung viele Themen ein, die auch heute noch aktuell sind und insbesondere Mädchen und junge Frauen interessieren. Allen voran die erste, junge Liebe, welche sich zwischen Mirte und Laurens anbahnt. Dazu zählt auch das Verhältnis der Frauen zu den Männern im Allgemeinen inklusive einiger praktischer Tipps zum Umgang mit dem anderen Geschlecht. Aber auch das schwierige Thema Abtreibung kommt zur Sprache, da eine "Engelmacherin" im Zentrum der Geschichte steht. Hier bezieht die Autorin eine klare moralische Position. Natürlich werden auch viele andere alltäglichen Dinge und dabei die Lebensart der damaligen Menschen mit ihren Sorgen, Ängsten aber auch Wünschen und Freuden anschaulich dargestellt. Auch stellt die Autorin Überlegungen zu den unterschiedlichen Lebensweisen (damals und heute) an, jedoch ohne ein eindeutiges Ergebnis zu erzielen, gibt es doch für beide Seiten Vor- und Nachteile. Hier kann der Leser selber gewichten, wie er entscheiden würde. Leider gibt es diese Freiheit nicht beim Ende des Buches, in dem sehr ausführlich wirklich alle offenen Fragen beantwortet werden und dadurch dem Leser die Möglichkeit genommen wird, eigene Überlegungen zum Ausgang der Geschichte anzustellen.

Fazit: Willkommen im Mittelalter. In diesem Buch kann man nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen von damals kennenlernen.

Auf der Website des Boje-Verlags kann man in das Buch reinlesen: Leseprobe

Lars Perner



Hardcover | Erschienen: 13. Dezember 2010 | ISBN: 9783414822673 | Preis: 15,95 Euro | 288 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Pate von FlorenzGemmas VisionenKartiks SchicksalCirces RückkehrAuf der anderen Seite ist das Gras viel grüner