Media-Mania.de

 Dragonbound - Die Prophezeiung, Folge 5: Das Fest der Weihe


Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
In der neuen Folge der Hörspielreihe "Dragonbound" geht die Reise nach Liluell weiter. Mittlerweile wird die kleine Gruppe rund um die "Prophezeite" allerdings größer: Der Drache Faedrak lässt Lea nicht mehr aus den Augen. Er begleitet sie und ihre Gefährten Dogo, Rodge und Telon. Und obwohl es offensichtlich ist, dass Lea und Telon mehr als Freundschaft verbindet sie sich wahrlich ineinander verliebt haben merken die Mitreisenden dies noch immer nicht. Vielmehr hat Rodge, seit einer Begegnung mit der Diebin Sara in der Handelsstadt Talmar, offensichtlich nur noch Augen für diese junge fremde Frau. Da Sara sich in der Region auskennt, bietet sie an, die Gruppe nach Liluell zu führen. Aber können die Gefährten und Freunde sich wirklich auf Sara verlassen?

Auf dem weiteren Weg kommen Lea, Rodge, Telon, Dogo, Faedrak und Sara in ein Dorf, das mitten in Vargonengebiet liegt. Dort steht ein besonderes Ereignis an: "Das Fest der Weihe". Feiern, tanzen, trinken das möchte sich Lea, nach all dem Stress in Chelandra, auf keinen Fall entgehen lassen. Hinter der "Weihe" steckt allerdings ein Ritual, wie Lea es nie erwartet hätte

Über 80 satte Minuten dürfen sich alle "Dragonbound"-Hörer dieses Mal freuen, eine Massenszene mit unzähligen freiwilligen "Ehrenbürgern Chelandras" inklusive. Die Macher von "Dragonbound - Die Prophezeiung" nutzten die Gelegenheit auf der "Hörspiel 2010" in Hamburg, ein Massencasting durchzuführen und die Aufnahmen für Szenen der fünften Folge ihrer Hörspielreihe zu verwenden. Fast fünfzig der Teilnehmer sind sogar namentlich im Booklet erwähnt. Eine weitere Besonderheit in dieser Folge ist der exklusive Song "Tanz in den Tod" der Heavy Horror Metal Band "Solemnity", gesungen von "Sven the Axe". Das Stück mit Trommeln und Dudelsackklängen, passt sich sehr stimmig in die Folge ein und überträgt die Feststimmung hervorragend.
Wie schon in den Vorgängerfolgen sind alle Sprecherleistungen auf sehr hohem Level und auch die sehr gute Soundqualität hat nicht nachgelassen. Mit Engelbert von Nordhausen als Drache Faedrak hat die Serie sogar noch eine weitere Aufwertung erfahren.

Ein enormer Storyfortgang kann in "Das Fest der Weihe" aber leider nicht verzeichnet werden, auch ist die Idee hinter der Geschichte in dieser Folge ganz und gar nicht neu das Ende kann noch nicht einmal besonders überraschen. Trotzdem kommt aber keine Langeweile auf, außerdem sollte man eh bis zum Ende durchhalten, um erneut den Dragonbound-Titelsong "Hide" von Mystelle zu hören.

Auf der Dragonbound Facebookseite gibt es einige Downloads zu entdecken, unter anderem auch den in dieser Folge enthaltenen Song "Tanz in den Tod".

Sandra Wiegratz



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 10. September 2010 | Laufzeit: 80 Minuten | Preis: 7,49 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der MurogDas TriumviratSeeschreckenDrachenfeuerInkognito