Media-Mania.de

 Justin Bieber - This Is My World

Verlag: MIG

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton
2008 begann ein Phänomen, das es nicht selten in der Musik- oder Filmbranche gibt. Quasi über Nacht wurde ein Star entdeckt und groß herausgebracht. Mit nichts weiter als einigen selbst gedrehten Videoschnipseln auf Youtube startete Justin Bieber seine Karriere und verwirklichte den Traum, den viele Teenager mit ihren Eigenkreationen auf der weltweit größten Video-Cummunity jeden Tag träumen. Seine Geschichte klingt wie ein Märchen, von dem sich viele wünschen, dass es wahr wird. Mittlerweile ist der junge Kanadier zu einem richtigen Superstar geworden. Nachdem Scooter Braun ihn entdeckte musste sich der Junge zwischen einem Vertrag mit Usher oder Justin Timberlake entscheiden. Wobei er schließlich ersteren wählte. Kurz darauf erschien seine erste Single und im Jahre 2010 sein erstes Album „My World 2.0“. Seine Konzerte sind regelmäßig ausverkauft und teilweise dermaßen stark überfüllt, dass sogar unter Sicherheitsaspekten Konzerte abgesagt werden mussten. Der jugendliche Sänger beschreibt seine Musikrichtung als Mischung aus Pop und R&B. Außer Gitarre spielt der Linkshänder auch noch Schlagzeug und Trompete. Die Instrumente erlernte er autodidaktisch, und er spricht offen darüber, dass er das Musizieren eher intuitiv betreibt und eigentlich gar keine Noten lesen kann.

Wer Justin Bieber noch nicht kennt, lernt ihn mit dieser DVD kennen, auf dem ein Porträt des Teenagers zu finden ist. Alle eingangs erwähnten Daten seiner bislang noch kurzen Biographie werden angesprochen. Seine Karriere als Schauspieler wird ebenfalls kurz angesprochen. Dabei wird sein Auftritt bei CSI: Las Vegas nur erwähnt. Ganz enthalten ist eine Aufzeichnung seines Auftritts in einem Sketch bei Saturday Night Live mit Tina Fey. Die DVD ist zusammengesetzt aus verschiedenen Mitschnitten. Einmal sind da die alten Privatvideos von Youtube und zum anderen Ausschnitte aus Interviews, die mit Justin geführt wurden. Und obwohl es sich um unterschiedliche Interviews handelt, wiederholen sich viele Fragen, da die Moderatoren oftmals dasselbe gefragt haben. So zum Beispiel, welche Instrumente er spielt. Die unterschiedlichen Videos (Interviews und Youtube) wechseln sich immer wieder ab. Die Qualität ist dabei stark schwankend. Ist Bild und Ton der Interviews akzeptabel und liegt im Rahmen dessen, was man als Standard bei Fernsehsendungen zu sehen bekommt, lässt die Qualität der Youtube-Videos erwartungsgemäß stark zu wünschen übrig. Dabei wird die Größe der Videos auch noch auf Postkartenformat verkleinert, was die DVD für kleinere Fernseher fast unbrauchbar macht. Zwischen dem Wechsel aus Interview und Youtube sind Musikclips der größten Hits von Justin Bieber eingefügt - neben „U smile“ und „Baby“ auch „One Time“ und andere Songs.

Zur Auswahl stehen zwei deutsche Sprachversionen, einmal in 2.0 und zum anderen in 5.1 sowie eine englische Sprachversion. Hierbei sind kaum Unterschiede festzustellen. So ist in der deutschen Version ständig der englische Originalkommentar im Hintergrund zu hören. Und das war es dann auch schon mit den Auswahlmöglichkeiten des DVD Menüs. Außer dem Hauptfilm gibt es keine Extras. Und das ist auch das größte Manko der DVD. Denn was hier als Hauptfilm präsentiert wird, ist oftmals nur ein Extra auf anderen DVDs. Einige Interviews, einige Videoschnipsel und schon sind unspektakulär etwa 50 Minuten gefüllt.

Fazit: Ein Video über Justin Bieber von Fans für Fans.

Lars Perner



DVD | Erschienen: 21. Januar 2011 | FSK: 0 | Laufzeit: 53 Minuten | Preis: 9,99 Euro | Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
About RubyAchtung, Promihochzeit!Fat CatAuf den Schwingen der NachtGhostgirl