Media-Mania.de

 Final Fantasy Crystal Chronicles - The Crystal Bearers

Serie: Final Fantasy
Verlag: ak tronic

Cover
Gesamt ++++-
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
In der Final Fantasy-Welt sind noch längst nicht alle Geschichten erzählt worden. Das macht aber auch nichts, denn die Beliebtheit der Serie nimmt kein Ende und sie findet immer wieder neue Fans. Auch auf der Wii sind einige Spiele vertreten, wobei "Final Fantasy Crystal Chronicles - The Crystal Bearers" nun als Schnäppchen zu erhalten ist.

Ein Tag wie jeder andere

Der Publisher ak tronic ist dafür bekannt, dass er in den beliebten Softwarepyramiden gute, wenn auch nicht mehr aktuelle Spiele zum Taschengeldpreis anbietet. So können nun wieder neue Spieler in die Rolle des Kristallträgers Layle schlüpfen. Für ihn und seinen Partner Keiss sollte es eigentlich ein ganz normaler Auftrag für Geleitschutz werden, den sie für den Stabschef der liltyschen Armee ausführen. Doch letztlich läuft dann alles ganz anders, als die Fahrzeuge auf einmal von fliegenden Monstern angegriffen werden.

Von den Toten auferstanden

Aber diese Tiere sind nicht das wirkliche Problem. Mitten auf dem Deck des Flugschiffes materialisiert sich Amidatelion, ein Yuke. Sein Volk gilt eigentlich als seit langer Zeit ausgelöscht. Bei sich trägt er einen Kristallsplitter, mit Hilfe dessen er die Energien des Luftschiffes speichert. Ebenso plötzlich, wie er gekommen ist, verschwindet er auch wieder. Eine Bruchlandung später beginnen Layle gemeinsame mit Belle, einer jungen Abenteuerin, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Doch es scheint, als wäre der Yuke den beiden stets einen Schritt voraus.

Zurücklehnen und Genießen

Die große Stärke von "Final Fantasy Crystal Chronicles - The Crystal Bearers" ist ganz eindeutig die Atmosphäre, die im Spiel entsteht. Geräusche und Hintergrundmusik verbinden sich gemeinsam mit der Grafik zu einem harmonischen Ganzen. Ein großer Teil des Spiels besteht aus wunderbar animierten Videosequenzen, in denen die Geschichte fortgeführt wird. Vertont wurden die Dialoge in Englisch, aber mit dem deutschen Untertitel bekommt man gut mit, worum es geht. Auch abseits der Videoclips bietet das Spiel ständig neue Dinge zum Entdecken. Egal, ob man sich in Gebäuden oder Draußen befindet, stets ist die Gegend gefüllt mit Personen oder liebevollen Details, so dass man gerne ein wenig verweilt und sich genauer umsieht. Hier gibt es auch viele Gegenstände, mit denen Layle dank seiner Fähigkeiten in Interaktion treten kann.

Der Weg ist das Ziel

Hardcore-Gamer halten sich besser fern vom Spieltitel, aber für die ist er auch gar nicht gedacht. Stattdessen richtet sich das Spiel an den Gelegenheitsspieler, der eine schöne Geschichte miterleben möchte und ein Teil davon sein will. Man fühlt sich wie ein Darsteller in einem Film, in dem man wählen kann, wie es weitergeht. Der Spieler ist zwar durch Sprungsequenzen, Kämpfe gegen Monster oder die Erkundung der Gegend beschäftigt, aber zwischendurch kann er sich einfach zurücklehnen und die Geschichte genießen. Also eher ein interaktives Abenteuer als ein Rollenspiel, doch es macht eine Menge Spaß und fesselt einen ungemein lange an die Konsole.

So schön kann Spaß sein

"Final Fantasy Crystal Chronicles - The Crystal Bearers" ist ein Spiel, für das man sich Zeit nehmen muss, das den Spieler aber nicht unnötig herausfordert. Die Frustgrenze ist deswegen sehr gering, denn viele Aufgaben sind auch von unerfahrenen Spielern gut zu bewältigen. Allein die Bosskämpfe verlangen einem wirklich alles ab. Spaß, eine tolle Optik und eine spannende Geschichte zum günstigen Preis!

Daniela Hanisch



Konsolenspiel | Erschienen: 8. April 2011 | FSK: 12 | Wii | Preis: 22,00 Euro | für 1 - 2 Spieler | Untertitel verfügbar in: Deutsch | Verfügbare Sprachen: Englisch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Witches & Vampires - The Secrets of AshburryGolden Sun - Die dunkle DämmerungDragon Age IIXenoblade ChroniclesHarry Potter und der Halbblutprinz