Media-Mania.de

 Apache: Air Assault

Verlag: Activision

Cover
Gesamt +++--
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Brutalität
Glück
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Spielregel
Strategie
Ton
Der AH-64 Apache ist ein bekannter Kampfhubschrauber, der vor allen Dingen von der US-Army in Kriegsgebieten eingesetzt wird. Er zeichnet sind durch seine besondere Robustheit und die schwere Bewaffnung aus. Mit dem Konsolenspiel "Apache Air Assault" kann man nun auch im heimischen Wohnzimmer zu einem gefeierten Piloten werden. Die hier getestete Version des Spiels ist die für die Playstation 3, es ist möglich, dass sich die Bedienung bei anderen Systemen (PC und Xbox) anders verhält.

Mit Fadenkreuz und Wegpunkt
Der Einstieg in das Spiel ist recht einfach. Es gibt eine kurze Testsequenz, in der einem die Munition nicht ausgeht und man jeden einzelnen Schritt gezeigt bekommt. Man lernt ganz gezielt und Schritt für Schritt die Steuerung kennen. Ohne dass man selbst angegriffen wird, kann man alle Funktionen und die verschiedenen Kameraansichten ausprobieren.

Die Steuerung
Egal, ob man das Cockpit vor sich sieht, den gesamten Helikopter auf dem Monitor anzeigen lässt oder mit komplett freier Sicht fliegt, die Steuerung bleibt gleich. Mit dem rechten Steuerstick reguliert man die Flughöhe und die Ausrichtung des Apache, mit dem linken die Geschwindigkeit und die Richtung. Wie bei einem echten Helikopter dieser Art auch, muss man beide sehr genau aufeinander abstimmen, um wirklich dahin zu fliegen, wo man hin will, und nicht ständig an Flughöhe zu verlieren. Außerdem hat man die Möglichkeit per Knopfdruck quasi still in der Luft zu stehen, was empfehlenswert für die Kämpfe ist.

Mit Kanonen auf den Feind
Man kann verschiedene Waffen zum Einsatz bringen und muss dabei immer die Vorräte im Auge behalten, die können nämlich auch ausgehen und dann kann man eine Zeit lang nichts anderes tun, als in Deckung zu gehen. Man kann entweder aus dem normalen Flug heraus kämpfen oder sein Ziel in einer Schwarzweiß-Ansicht nahe zoomen. Außerdem gibt es die Möglichkeit der Wärmeerkennung.

Fein abgestimmt im Team?
Tatsächlich ist es recht schwierig, zielsicher zu steuern und dabei auch noch zu kämpfen, egal welchen Schwierigkeitsgrad man gewählt hat. Man braucht einiges an Übung, bis man dieses Kunststückchen beherrscht. Und in den besonders schweren Teilen des Spiels kommt man da auch gerne schon mal nicht so recht vorwärts, so dass der Spielspaß ein wenig auf der Strecke bleibt. Sinnvoller ist es da, zu Zweit zu spielen, "Apache Air Assault" bietet nämlich einen lokalen Koop-Modus, in dem zwei Spieler den Helikopter bedienen können. Der eine ist für die Steuerung zuständig, der anderen für die Waffen. Diese Art zu spielen vermittelt das vielleicht realistischste Spielgefühl dieses Games. Natürlich muss man sich extrem gut abstimmen, dadurch entsteht aber ein hohes Maß an Interaktivität, bei der man nicht nur an der Konsole, sondern auch durch die Unterhaltung im Realen zum Team wird. Auch dieser Modus benötigt eine gewisse Einarbeitungsphase, macht dann aber viel Spaß.

Online spielen
Des Weiteren bietet "Apache Air Assault" Online-Helikoptergefechte an, in denen man in Gruppen zu je vier Personen gegeneinander antreten kann. Diese Option sollte man aber wirklich erst wählen, wenn man genug Übung hat und sich sicher im Umgang mit der Steuerung fühlt, denn hier muss man nicht nur angreifen, sondern auch aufs Extremste versuchen, den Attacken der Gegner zu entgehen, wenn man nicht umgehend getroffen abstürzen will.

Die Grafik
Gerade wer bereits ein paar andere Spiele für die Playstation 3 kennt, die eine wirklich hochwertige Grafik haben, wird von diesem Spiel bestimmt enttäuscht sein. Was man hier geboten bekommt, ist zwar liebevoll gemacht, aber gerade mal durchschnittlich. Bei den Zooms "hüpfen" einzelne Grasbüschel oder Bäume gerne mal ein wenig oder man vermisst detaillierte Texturen. Hier hätte man sich wirklich etwas mehr um ein realistisches Aussehen bemühen können, zumal wirklich existierende Orte gezeigt werden.

Das Setting
Die Spielwelt von "Apache Air Assault" ist recht genau der Realität nachempfunden. Es ist schon beeindruckend zu wissen, dass man den Helikopter gerade über einen Wald steuert, den es so tatsächlich gibt. Trotzdem steht natürlich der Kampf klar im Vordergrund und so konzentriert man sich eher auf seine Gegner, die man sowohl am Boden als auch in der Luft findet. Insgesamt ist das Setting also gelungen, aber trotzdem nichts Besonderes.

Fazit
"Apache Air Assault" ist ein Spiel, was man sich durchaus zulegen kann, wenn man Flugsimulatoren und/oder Kriegsspiele mag, herausstechen tut es aber nicht.

Bine Endruteit

Probe



Konsolenspiel | Erschienen: 19. November 2010 | FSK: 16 | Originaltitel: Apache: Air Assault | PS3 | Preis: 22,95 Euro | für 1 - 4 Spieler | Verfügbare Sprachen: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Eat LeadUncharted: Drakes SchicksalDie Legende der WächterMicrosoft Flight Simulator XTom Clancy's H.A.W.X. 2