Media-Mania.de

 Befreie mich - Versklave mich

Erotischer SM-Roman


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Laura, eine sexuell recht unerfahrene, frustrierte junge Frau trifft durch einen Kletterkurs Mario, welcher durchaus weiß, welche Ansprüche er an sein Sexleben stellt. Mario blüht bei BDSM-Spielen auf und steht zu seinen Vorlieben. Der dominante Part zu sein erfüllt ihn so sehr, dass er sich in einer Beziehung deswegen nicht verstecken will. Da er sich zu Laura hingezogen fühlt, tastet er sich vorsichtig vor und bietet Laura an seine Sklavin zu sein. Unerfahren und mit Skepsis lässt diese sich auf das große Abenteuer ein ...

"Befreie mich - Versklave mich" ist ein erotischer SM-Roman von Joanna Grey, welcher trotz seiner thematischen Neigung wirklich ein erotischer Roman bleibt und nicht zum brutalen (und sinnfreien) Gewaltspiel ausufert.

Mario und Laura bieten dem Leser eine Menge Spaß und erotische Abenteuer in der BDSM-Welt, wenn denn die eigenen Ansprüche an das Thema eher ruhigerer Natur sind. Während Laura im Roman devot veranlagt ist, liebt Mario es seine Sklavinnen zu erziehen. Grey wagt sich an den Spagat und verknüpft eine erfrischend andersartige Liebesgeschichte mit dem Problem, dass Mario Laura umsichtig an das Thema heranführen muss, um sie - wortwörtlich - zu fesseln.

Hierbei steht tatsächlich die eigentliche Handlung mit den Gedanken und Gefühlen im Vordergrund. Während Laura ihre Selbstzweifel und Ängste in Bezug auf ihre neuen Erfahrungen verarbeiten muss, achtet Mario dauerhaft darauf Laura nicht zu überfordern und ihre schlechten Erfahrungen nicht zu bestätigen. Der Umgang der beiden untereinander ist überragend umgesetzt worden. In wenigen Sekunden entsteht aus dem Liebespaar eine Meister-Sklavin-Beziehung und andersherum. Dabei lebt die Handlung auch von den herrlich inszenierten Neckereien der beiden Protagonisten.

Erotische Szenen gibt es natürlich auch einige, und die ausgelebten Phantasien sind anregend beschrieben. Erstrecht der Umstand, dass die teilweise vulgäre Sprache in diesem Genre hier - weitestgehend - keinen Einzug fand, belebt das Werk ungemein. Von Handschellen über Wäscheklammern bis zum Kerzenwachs und dem Konfrontieren mit den eigenen Ängsten, in diesem Fall einer Höhenangst, reicht das Repertoire. Damit bleibt Grey dem Leser nichts schuldig und erschafft auf 247 Seiten einen anregenden und zugleich spannenden Roman.

Wie es bei blue panther books üblich ist, bekommt der Leser auch bei dieser Geschichte einen Gutscheincode für eine kostenlose Internetstory, welche über die Webseite des Verlages abgerufen werden kann. Nahtlos schließt das zehnseitige "Verhör" an die vorherige Handlung an und bietet dem Leser eine weitere stark in Szene gesetzte Phantasie. Etwas übertrieben wirkt in diesem Zusammenhang der sechszehnseitige Werbeanhang. Wer das Buch liest, hat im hinteren Teil schon Werbung, ebenso liegen jedem Buch das Lesezeichen und die Bestellkarte bei.

Insgesamt ist "Befreie mich - Versklave mich" ein wirklich gelungener erotischer BDSM-Roman, welcher den Leser in die sanfteren Gefilde der Thematik entführt. Die eigentliche Handlung, das Heranführen von Laura (und vielleicht dem Leser) an das Genre und der Umgang damit stehen im Vordergrund und werden durch die vielen anregenden Phantasien verführerisch abgerundet. Sehr zu empfehlen, und ein weiterer Teil wäre durchaus denkbar, Potential ist zur Genüge vorhanden.

Eine Leseprobe findet sich auf der Verlagswebseite.

Nicolas Gehling



Softcover | Erschienen: 7. Februar 2011 | ISBN: 9783940505361 | Preis: 9,90 Euro | 247 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ein Hauch von SchmerzLustsklavinNoelles DemutGehorsamSafeword