Media-Mania.de

 Cars 2 - Das Videospiel


Cover
Gesamt +++++
Action
Anspruch
Aufmachung
Bedienung
Bildqualität
Extras
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Erfolgsrezept

Sobald ein Film ins Kino gelangt, bei dem es sicher ist, dass er Erfolg beim Publikum hat, gibt es davon auch jedes Mal eine Version für die Spielkonsolen. Hier kann man dann noch einmal zu Hause nacherleben, was man auf der Kinoleinwand mitverfolgen durfte. Leider sind solche Lizenzprodukte oftmals eher mittelmäßige Unterhaltung, deswegen kann man sehr gespannt sein, ob das Spiel "Cars 2" für die Wii auch die hohen Ansprüche, die man an es hat, rechtfertigt.

Familienspaß

Genauso wie der Film ist auch das Spiel selbst eine gute Unterhaltung für kleine und große Autofans. Passend zur Familienkonsole Wii kann also die ganze Familie viel Freude damit haben. Besonderen Spaß macht es, wenn gleich vier Spieler mit ihren Autos über die Piste brettern und versuchen, als erster durchs Ziel zu rasen. Die Geschichte selbst hat nicht viel mit dem Film zu tun, doch ist diese auch Nebensache für den Spielspaß selbst. Aber dank der bekannten Charaktere und der filmähnlichen Rennstrecken gibt es dennoch einige Parallelen. Ziel ist es, als neuer Agent von C.H.R.O.M. in der Hierarchie hoch genug zu steigen, um gegen die besten Gegner auf den schwierigsten Parcours antreten zu dürfen.

Gib Gummi

Gas geben ist die Devise. Dank des kurzen und guten Tutorials begreift man die simple Steuerung leicht. Ganz langsam wird der Spieler an die verschiedenen Möglichkeiten herangeführt, so dass man immer ein Erlebnisgefühl bekommt und sich nie überfordert fühlt. Abwechslungsreich sind die Spielmodi auf jeden Fall. Da gibt es ganz normale Rennen gegen andere Autos. Oder bei den Kampfrennen versucht man, Vorteile zu erlangen, indem man seine Mitstreiter durch Waffen abschießt und so verlangsamt. Im Angriffsspiel gilt es, so lange wie möglich durchzuhalten und seine Zielsicherheit zu schulen, denn die Uhr läuft nur begrenzt und jeder Abschuss gibt Bonuszeit.

Autorennen im Kugelhagel

Heiße Rennen, spannende Hetzjagden und gefährliche und herausfordernde Parcours sind die Bestandteile, die "Cars 2" zu einem echt guten Rennspiel machen. Dank der knuffigen Charaktere und deren Bekanntheit durch die Filme sind besonders Kinder ganz begeistert. Ein wenig Agenten-Flair erhält das Spiel durch die Verfolgungsjagden und Waffen, die man während der Fahrt aufsammeln kann. Abgeschossene Autos verschwinden und tauchen einige Sekunden später wieder auf. Familientauglich genug also auch für kleine Kinder, aber eben wegen dieser Gimmicks sehr herausfordernd, wenn man gegen drei andere fähige Spieler Rennen fährt.

Easy going?

Leicht und simpel ist die Steuerung erlernt. Außer Gas geben und lenken kann der Spieler zusätzlich springen, Tricks vollführen, andere Spieler rammen und Waffen einsetzen. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Denn bis man alle Kniffe 'raus hat, dauert es eine Weile. Für die ersten Rennen reichen die einfachen Fahrmöglichkeiten, doch danach gilt es, sich anzustrengen. Hier muss man mögliche Boni einsammeln und mit Tricks und Driften Punkte sammeln, um den Turbo einsetzen zu können. Zusätzlich ist es immer gut, auf der Strecke nach Abkürzungen Ausschau zu halten und danach, wo es weitere Boni gibt oder man einfach die Fahrstrecke verkürzt. Jedes Rennen und jede Herausforderung gibt Punkte. Diese tragen dazu bei, im Agentenlevel aufzusteigen. Gleichzeitig werden so auch weitere Charaktere und Strecken freigeschaltet. Manchmal jedoch gilt es, besondere Leistungen zu vollbringen, denn manche Dinge schalten sich erst frei, wenn das jeweilige Abzeichen oder Emblem erreicht ist. Für manche muss man lange genug im Windschatten des Gegners bleiben, eine bestimmte Anzahl von Autos abschießen und anderes. Erst wenn all diese Erfolge erreicht sind, hat man wirklich alles frei.

Optik und Fun

Grafisch hat der Spieler jederzeit den Charme und Wiedererkennungswert von "Cars" auf dem Bildschirm. Die Charaktere sind schön animiert, und auch die Sprüche beim Fahren selbst unterhalten gut und zeichnen sich durch tollen Humor aus. Ein wirklicher Trumpf des Spiels jedoch ist der Mehrspielermodus. Schon nach den ersten Spielen im Tutorial sind eine Menge Strecken dafür freigeschaltet. Also einfach drei Freunde versammeln und die Herausforderung annehmen. Dabei verfliegt die Zeit wirklich wie im Flug und so entdeckt man manches Mal Dinge an einer Strecke, die man vorher nie beachtet hätte und dem Spieler für weitere Rennen Vorteile bringen könnten. Bis man wirklich alles ausprobiert und alles angetestet hat, dauert es ewig. Schön ist, dass sich im freien Spiel Teilnehmerzahl und Schwierigkeitsgrad für jedes Rennen anpassen lassen, so dass man das Spiel auf das jeweilige Alter des Spielers und dessen Fertigkeiten einrichten kann. Wobei die Erfahrung zeigt: Je jünger der Spieler ist, desto eher fährt er seinen Eltern davon und hinterlässt nichts als eine Staubwolke.

Action auf der Straße

Mit dem Kauf dieses Spiels können Familien nichts falsch machen. Ein unterhaltsames Autorennspiel, unter dessen kindlicher Optik sich herausfordernde Strecken und Tage voller Spielspaß verbergen.

Daniela Hanisch



Konsolenspiel | Erschienen: 14. Juli 2011 | FSK: 6 | Wii | Preis: 30,00 Euro | für 1 - 4 Spieler | Untertitel verfügbar in: Deutsch | Verfügbare Sprachen: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Shift 2 UnleashedPimp my Ride - Street RacingMySims SkyHeroesTron Evolution - Battle GridsNeed for Speed: Nitro