Media-Mania.de

 Bonbons & Karamell

selbst gemacht


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Bonbons nascht eigentlich jeder gern. Ob fruchtig oder scharf, prickelnd oder sauer, jeder hat seine Lieblingssorte. Auch Toffees und Karamell erfreuen sich großer Beliebtheit. Dieses kleine Buch enthält einige Rezepte, die zeigen, wie man solche Naschwaren selbst herstellen kann. Als besondere Beilage enthält das Set ein Zuckerthermometer.

In einer kurzen Einführung wird dem Leser erklärt, worauf er bei der Herstellung besonders zu achten hat, wobei gerade die benötigte große Hitze hier ein wichtiger Punkt ist. Außerdem gibt es einige Begriffserläuterungen, zum Beispiel wird ganz simpel erklärt, was genau Bonbons, Karamell, Toffee und Fudge eigentlich sind. Genau diese vier werden hier nämlich mit unterschiedlichen Rezepten behandelt. Zusätzlich enthält das Buch noch Tipps, wie sich welche Bonbons am besten verpacken lassen, damit sie nicht nur gut aussehen, sondern auch lange halten und nicht verkleben.

Die Rezepte sind allesamt recht simpel gehalten und richten sich deutlich an Hobby-Köche, die einfach mal etwas Neues ausprobieren wollen. Bei der Rezeptauswahl wurde darauf geachtet, dass die Naschwaren leicht herzustellen und auch die Zutaten einfach zu bekommen sind. Glucosesirup dürfte mit das Einzige sein, das nicht in jedem Discounter erhältlich ist, aber in den meisten Bonbonrezepten Verwendung findet. Ansonsten hat man sich dafür entschieden, lediglich eine Grundmischung vorzustellen, die mit einigen Variationen benutzt werden kann. Etwas pfiffigere Modifikationen werden mit bereits fertigen Zutaten wie Brausepulverbonbons oder Kaubonbons hergestellt, so dass es auf jeden Fall einfach bleibt. Will man wirklich nur ab und an ein "Leckerchen" als Geburtstagsgeschenk oder ähnliches zubereiten, ist das genau das Richtige. Wer wirklich alles selbst machen und jede Zutat kennen will, wird von vielen Rezepten allerdings enttäuscht sein.

Kein Rezept ist länger als eine Seite, beziehungsweise als fünf Arbeitsschritte, was zusätzlich zeigt, wie simpel die Zubereitungen sind. Schlecht sind sie deswegen aber noch lange nicht, ganz im Gegenteil. Gerade für einen Einsteiger ist das Büchlein genau das Richtige, um einfach mal etwas auszuprobieren und herauszufinden, ob man Spaß daran hat, diese Art von Süßwaren herzustellen. Außerdem ist ein Erfolg dabei ziemlich garantiert, wenn man sich genau an die Vorgaben hält, was durchaus motivierend ist. Neben typischen Naschwaren wie Eukalyptusbonbons oder einem Sahnekaramell gibt es auch ein paar ausgefallenere Ideen. Dazu gehören einige Fudge-Rezepte oder die Hustenbonbons mit Zwiebeln.

Gerade bei der Herstellung von Zuckerbonbons arbeitet man mit Zutaten, die extrem heiß werden, aber recht genau temperiert werden müssen. Um hier keine Fehler zu machen, liegt dem Rezeptbuch ein Zuckerthermometer bei. Es zeigt eine Celsius-Skala von 20 bis 200 Grad und ist damit für alle Rezepte in diesem Buch geeignet. Ohne diesen nützlichen Helfer wäre es tatsächlich schwierig, die jeweils richtige Temperatur abzupassen. Natürlich lässt sich das Thermometer auch für viele andere Bereich in der Küche einsetzten. Es hat einen Kunststoffgriff, so dass man es jederzeit sicher anfassen kann und einen Clip auf der Rückseite, mit dem man es leicht am Topfrand einhängen kann.

Fazit: Dieses Set ist genau das Richtige für Einsteiger in die Welt der Bonbon- und Karamellherstellung. Es bietet einige einfache Rezepte zum Ausprobieren, die Spaß machen und einen schnellen Erfolg garantieren. Gerade im Set mit dem Zuckerthermometer ist es außerdem extrem günstig und ein tolles Angebot.

Der Verlag hält auf seiner Webseite eine Leseprobe bereit.

Bine Endruteit



Hardcover | Erschienen: 8. März 2011 | ISBN: 978-3517086781 | Preis: 16,99 Euro | 64 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Richtig feiern (fast) ohne GeldKleine VerführungenKonfektSprengt die KettenHimmlische Süßigkeiten