Media-Mania.de

 Modestrecke

Unterwegs mit Les Mads


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Weltweit über 200 Millionen Blogs, die auch als Online-Tagebücher bezeichnet werden können, erreichen mit ihren beinahe täglichen Aktualisierungen die Internet-Community zu den unterschiedlichsten Themengebieten. Ob der Austausch über Politik, Sport oder das spezielle Hobby - den Inhalten sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Eine wichtige Sparte der Blogs bilden die Mode- und Beautyblogs, die sich vor allem bei den weiblichen Lesern großer Beliebtheit erfreuen.

In Deutschland kann der 2007 ins Leben gerufene, preisgekrönte Modeblog "Les Mads" (kurz für "Les Mademoiselles"), gegründet von Julia Knolle und Jessica Weiss, als Vorreiter und erfolgreichster Blog zum Thema Mode, Styling, Trends und Lifestyle angesehen werden. Täglich informiert ein Netzwerk aus Bloggern über 700.000 Leser über die neuesten Trends nicht nur aus Deutschland sondern beispielsweise auch von den Modenschauen rund um den Globus. Dass auf diesen spannenden Reisen der Bloggerinnen interessante und spannende Geschehnisse passieren, können Freunde des guten alten Buchs nun auch in "Modestrecke. Unterwegs mit Les Mads" nachlesen.

Zunächst gehen die beiden Ursprungsautoren des Blogs zurück zum Start: Wie entstand die Idee für einen Modeblog und wie erklärt man seiner 83-jährigen Oma das Bloggen? Knolle und Weiss beschreiben, dass sie Themen aufgreifen, die sie selbst interessieren: Outfits, Labels, Designer, Musikvideos und Modestrecken, Editorials aus Magazinen sowie Fotoausstellungen. Dass die beiden Bloggerinen mit diesen Themen den Nerv der wachsenden Leserschaft treffen, zeigt der Erfolg des Blogs.

In vielen kleinen Kapiteln beschreiben die Autorinnen ihren Alltag in der Modeszene: Wie findet sich der eigene Stil, wieso ist weniger manchmal mehr und warum sollte man in Stilfragen besser nicht auf seinen Freund hören? Ganz einfach: Weil es keine Erklärung dafür gibt, warum unbedingt das zehnte weiße T-Shirt in den Kleiderschrank muss. Oder weil ein Oversized-Pullover eben nicht zu groß gekauft wurde, sondern so gehört. "Das trägt man jetzt", hätte vorher die Antwort gelautet. Oft heißt es auf diese Frage nun: "Das habe ich bei einem Streetstyle-Look bei Les Mads gesehen."

Neben wichtigen Fragen (Was ist Vintage und wo kaufe ich es? Was zieht man am besten beim ersten Date an, und was nicht?), die in diesen Buch umfassend und übersichtlich geklärt werden, erzählen die Bloggerinen kleine Anekdoten von ihren Reisen in Styling-Mission rund um den Globus, inklusive wertvoller Shopping-Tipps. Aus diesem Grund eignet sich das handliche Taschenbuch auch wundervoll als Reisebegleiter in eine Modemetropole. Das Cover des Taschenbuches sowie einzelne Kapitel sind um Illustrationen von Silke Werzinger ergänzt.

Insgesamt besticht das Buch vor allem durch seinen Humor und die Anekdoten - eine fundierte und gründliche Auseinandersetzung mit Styling- und Designfragen darf nicht erwartet werden. Ein paar Hintergrundinformationen zu der (auch wirtschaftlichen) Erfolgsstory von Les Mads wären schön gewesen, dafür hätte auf das ein oder andere kleine Kapitel auch gerne verzichtet werden können. Aus diesen Gründen fällt das Buch gegenüber dem Blog etwas ab. Vielleicht liegt es auch daran, dass der große Vorteils des Blogs die Tagesaktualität sowie die aussagekräftigen Fotos sind. Auf diese wurde im Buch leider verzichtet. So wirkt das Buch eher wie eine Zusammenwürfelung einzelner Artikel des Blogs - ohne Fotos und dafür ergänzt um einige persönliche Anekdoten.

Nett, aber keine Muss. Lieber öfter den Blog "LesMads" ansehen, auch wenn keine der Gründerinnen noch aktiv für diesen schreibt.

Julia Langosz



Taschenbuch | Erschienen: 8. Januar 2011 | ISBN: 9783833307201 | Preis: 9,95 Euro | 176 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Dein Spiegel - Das große BuchAkihabara Shojo 02Social Media MarketingDeine eigene ModenschauTextilien im Modedesign