Media-Mania.de

 Quest - Zeit der Helden: Der dunkle Kult


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Humor
Leitbarkeit
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Waren die Helden bisher auf der Insel Krokk erfolgreich gewesen und konnten dort die dunklen Heerscharen zurückdrängen, ist nun die Insel Novos Schauplatz grauenhafter Ereignisse, die einer schlagkräftigen Heldengruppe bedürfen. Doch nicht deshalb sind die Helden dorthin auf dem Weg - eigentlich gilt es einen uralten Fluch zu brechen, der auf einem der Gefährten liegt. Und nur auf Novos leben die Priester des Kronmar, die vielleicht in der Lage sind dieses Werk zu vollbringen. Nur sagt man, dass die wenigsten diese Zeremonie der Dämonenaustreibung überleben ...

Das Regelbuch ist sehr dünn, denn Regeln aus der ersten Box "Angriff der Orks" gelten unverändert auch in dieser Erweiterung, welche also ohne die erste Box nicht spielbar ist. Darüber hinaus werden die Regeln um einige Details erweitert. Zunächst wird eine neue Gabengruppe eingeführt die Diplomatie. Dazu werden gleich zwei passende Helden mitgeliefert. Ebenso wird das Spiel um diese Art erweitert, so dass nicht nur kämpferische Konflikte bestanden werden müssen, sondern in Dialogen die diplomatischen Fähigkeiten der Helden voll ausgespielt werden können. Weiterhin gibt es Regeln für ein Mini-Strategiespiel innerhalb eines Abenteuers und weitere kleine Erweiterungen, wie den Kampf in Räumen und mit Monstern. Außerdem wird die Berechnung des Härtebonus detaillierter ausgearbeitet und ersetzt diese aus dem Grundspiel.

Inhalt der Box
Die Box ist in kleine Käschen aufgeteilt, in denen man das Spielmaterial unterbringen kann. Und davon liegt wieder einiges bei. Neben den neuen Gabenkarten sind es insgesamt 120 Spielkarten, wie Ausrüstung, Questgegenstände, Orte und viele mehr. Neben den vier neuen Heldenkarten gibt es auch diese wieder als kleine Pappaufsteller, dazu dann noch die Schurken sowie deren Fußvolk und sogar ein Drache, zudem eine Landkarte, Questmeisterbögen und Geländeelemente sowie Bodenplatten aus stabiler Pappe. Hinzu kommen noch ein kleines Regelbuch und das 136-seitige Abenteuerbuch.

Die Abenteuer
Das Abenteuerbuch beinhaltet vier Abenteuer, die alle auf der Insel Novos spielen und eine in sich geschlossene Kampagne bilden. Im ersten Abenteuer "Die Tote Stadt" versuchen die Helden auf Novos Hilfe gegen den Fluch zu erhalten und geraten dabei unversehens in einen auf der Insel tobenden Bürgerkrieg zwischen den Rebellen und dem Orden von Kronmar. Dabei gilt es weise zu entscheiden, wem man helfen soll, um selber Hilfe zu erhalten. Im anschließenden Abenteuer begeben sich die Helden im Auftrag Rothgars zur Festung Höllenwacht, um den Orden in einem Überraschungsangriff zu überfallen. Doch auf dem Weg dorthin erfahren sie vom Verschwinden der Verlobten eines örtlichen Adligen und müssen nun auch noch "Larissas Schicksal" ergründen. Im dritten Teil müssen die Helden die Kluft zwischen Rebellen und Orden überbrücken und eine Versöhnung herbeiführen. Nur stehen sie vor dem Problem "Freund und Feind" nicht mehr auseinander halten zu können. Wer in diesem Wirrwarr den Kopf behält, ist ein wahrer Held. Zum Schluss sind die Helden in der Festung Höllenwacht eingeschlossen und müssen sich dem Ansturm der Dämonenhorden widersetzen. Doch bald verwandeln sich die steinernen Mauern in einen "Brennenden Fels".

Das Spielmaterial
Die Box ist stabil und, wie gesagt, man kann das Spielmaterial in ihr gut aufbewahren. Leider ist das Spiel nicht eigenständig spielbar, weswegen man zwingend die erste Box besitzen muss. In der Spielpraxis erweist es sich als ärgerlich, dass das Abenteuerbuch mit der Klebebindung weniger praktisch ist. Die Seiten haben einen zu schmalen Innenrand, so dass immer etwas Text in der Bindung verborgen ist. Knickt man das stärker, um auch diese Stellen problemlos lesen zu können, löst sich bei dieser Behandlung leider die Klebebindung recht schnell und der Questmeister hat eine Loseblattsammlung in Händen. Hier wären entweder (mehrere) kleinere Abenteuerhefte mit Heftbindung praktischer gewesen oder der Innenrand hätte großzügiger bemessen sein müssen.

Fazit: Insgesamt ist diese Box eine gelungene Fortsetzung der Quest-Reihe. Sicher spricht das Dungeon-Setting eine breitere Zielgruppe an, als das allgemeine Rollenspiel, während die Erweiterung um die Dialoge die eigentlichen Rollenspieler ansprechen wird. Die Abenteuer sind spannend und abwechslungsreich und bieten alles, was man sich von einem Dungeon wünschen kann, einschließlich eines echten Drachen!

Lars Perner



Brettspiel | Erschienen: 25. August 2011 | Preis: 18,99 Euro | für 2 - 6 Spieler | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kleine ÄngstePathfinder Rollenspiel MonsterhandbuchRolemaster Kreaturen & MonsterDer Monstrumologe und das DracheneiThunderstone: Drachenturm Erweiterung