Media-Mania.de

 Smoke City, Band 2: Smoke City

Serie: Smoke City, Band 2
Autoren: Benjamin Carré, Mathieu Mariolle
Illustratoren: Benjamin Carré
Übersetzer: Tanja Krämling
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Dies ist der zweite und abschließende Teil des "Smoke City"-Comics. Wer den ersten nicht kennt, aber die Geschichte noch in vollem Umfang genießen möchte, dem sei empfohlen, diesen Einblick in den Inhalt zu überspringen, um nicht vorab einige wichtige Informationen zu bekommen.

Die alte Diebes-Clique hat sich tatsächlich wieder zusammengefunden und gemeinsam auf Geheiß eines seltsamen Auftraggebers eine alte Mumie aus einem schwer bewachten Museum gestohlen. Die Gruppe besteht aus den unterschiedlichsten Persönlichkeiten, alle sind auf ihre Art gefährlich. Dummerweise war einer von ihnen ein Verräter, der die Truppe samt ihrer Beute an die Polizei ausgeliefert hat ...

Doch in Wahrheit steckt viel mehr dahinter: Cole hatte gar keine Wahl, als mit der Polizei zusammenzuarbeiten. Wer umzingelt ist, akzeptiert das Unausweichliche. Außerdem braucht die Polizei die Unterstützung der Bande, denn die Inspektorin Ruben ist darauf angewiesen, dass nach außen hin niemand merkt, dass bereits alle festgesetzt und die Mumie in Sicherheit gebracht wurde. Man lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, bei dem H. R. Law, dem Auftraggeber der Diebe, eine Falle gestellt werden soll. Bloß weiß der scheinbar mehr als die Polizei, schießt auf Cole und nimmt eine Geisel. Ist die Mission unter diesen Umständen noch zu retten?

"Smoke City" ist eine nicht allzu lange, aber durchaus vielschichtige mystische Kriminalgeschichte. Im Mittelpunkt stehen der Protagonist Cole, der geheimnisvolle Auftraggeber Law und die Mumie, die gestohlen werden sollte. Wird man im ersten Teil noch weitestgehend im Unklaren über die Hintergründe gehalten, entfalten sich hier nach und nach die Zusammenhänge. Der Trick dabei ist die mystische Komponente der Handlung, die es absolut unmöglich macht, als Leser selbst auf des Rätsels Lösung kommen und die zudem noch ausgesprochen clever durchdacht ist. Natürlich erwartet den Leser auch die Geschichte der Mumie, von der bereits zu erwarten war, dass sie mehr als nur ein Artefakt aus einem Museum ist.

Der Titel "Smoke City" ist nicht zufällig gewählt, gibt er doch bereits einen Eindruck von der grauen Großstadt, in der man sich hier wiederfindet. Außerdem lässt sie an "Sin City" denken, und tatsächlich ist die Art, eine Geschichte zu erzählen, in Ansätzen sicher der berühmten Vorlage nachempfunden. Die oft tristen Farben, die der Zeichner Benjamin Carré für seine Szenarien verwendet hat, lassen trotzdem nicht den Detailreichtum vermissen, der sich besonders in den Hintergründen der einzelnen Panels findet und der fiktiven Stadt erst zu ihrer Eigenständigkeit und einem Eindruck von Lebendigkeit verhilft.

Dieser Mystery-Krimi ist ein gezeichneter "Film Noir", der unter Freunden dieses Genres sicher Anklang finden wird. Seine große Stärke ist die Unvorhersagbarkeit.

Der Splitter-Verlag hält auf seiner Webseite eine ausführliche Leseprobe bereit.

Bine Endruteit



Hardcover | Erschienen: 1. November 2011 | ISBN: 978-3868692907 | Originaltitel: Smoke City: Tome 2 | Preis: 13,80 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Dixie RoadExogenesisDie Stille der HölleThe Last Days of American CrimeSmoke City