Media-Mania.de

 Deae ex machina, Band 2: Der Plan der Göttinnen

Serie: Deae ex machina, Band 2
Autoren: Erik
Illustratoren: Erik
Verlag: Epsilon Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Achtung: Die Ereignisse im Band "Der Plan der Göttinnen" fußen unmittelbar auf den finalen Ereignissen in "Jagd auf den blauen Jaguar", dem ersten Band der Serie "Deae ex machina" des Zeichners und Illustrators Erik. Wer sich die Spannung nicht verderben will, sollte die folgende Inhaltsangabe überspringen.

Perfekt - Chris ist tot. Erschossen von den beiden Killern, die von Klumpp ausgesandt hat, den blauen Jaguar zu beschaffen. Genau so haben sich das die drei Schicksalsgöttinnen vorgestellt. Denn Urd, Skuld und Verdandi, die nicht selbst in den Lauf der Zeit eingreifen können, erhoffen sich von der Seele von Chris genau die Hilfe, die die Menschheit und Midgard retten können und von Klumpps Pläne zu vereiteln in der Lage ist.
Doch die Nornen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind nicht nur im Jahre 1928 unterwegs um den Blauen Jaguar zu zerstören, sondern auch im Jahre 1099, wo Kreuzritter sich anschicken, das zweite der drei magischen Artefakte zu erlangen. Denn nur wer alle drei Objekte zusammenbringt und die geheimen heidnischen Rituale vollzieht, kann deren Vernichtungspotenzial entfesseln. Dummerweise scheint von Klumpp genau das vorzuhaben und ganz Europa oder gar die ganze Welt ins Verderben stürzen zu können.

Fünf mal zwanzig Euro für einen Comic, der von der ersten bis zur letzten Seite im Internet veröffentlicht wird? Einhundert Euro für vierhundertfünfzig Seiten, die in Zeiten von "Copy and Paste", der "Piratenphilosophie", nach der es ein Copyright nicht geben sollte und den Gepflogenheiten der Internetgemeinde, möglichst alles kostenlos zu bekommen?

Das ist zumindest gewagt vom Verlag Epsilon. Zumal man auf der Seite des Autors (hier nachzulesen) mehr als nur die Comicseiten geboten bekommt. Ein ganzes Kompendium an zusätzlichen Informationen wird hier von Frank Weißmüller aufgeboten, um den Leser nicht allein zu lassen bei der zugegebenermaßen hochkomplexen Geschichte.

Wer aber diesen zweiten Prachtband in den Händen hält, wird kaum zögern und ihn erwerben. Erstklassige Druckqualität, perfektes Layout und ein in Haptik und Anmutung einfach nur schönes Produkt sind den Preis allemal wert. Und über die spannende Story, die wundervollen, teils abgefahrenen Perspektiven die Illustrator Erik aufbietet und die grandiosen Überblendungen zwischen den einzelnen Zeitebenen lässt sich sowieso nicht streiten. Hier wird Comic-Kunst vom Feinsten geboten.

"Der Plan der Göttinnen" ist ein Muss für Comic-Fans und Erik-Adepten. Und wer genau hinschaut und den Web-Comic sehr genau kennt, wird Seiten entdecken, die noch nicht veröffentlicht wurden ein kleiner Bonus für die Käufer der gedruckten Ausgabe. Bleibt das Problem, die Wartezeit bis zum Erscheinen des dritten Bandes zu überstehen am besten, indem man hier Leseproben und weiterführende Informationen genießt!

Stefan Erlemann



Hardcover | Erschienen: 15. März 2012 | ISBN: 9783866931046 | Preis: 20 Euro | 92 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Dante's InfernoDie Pforte des HermesFluchtDie drei SchwesternJagd auf den Blauen Jaguar