Media-Mania.de

 Die eiserne See, Band 2: Flammendes Herz

Serie: Die eiserne See, Band 2
Autoren: Meljean Brook
Übersetzer: Frank Böhmert
Verlag: Egmont Lyx

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Sie hat den Vater der anderen umgebracht und deren Bruder über Zombieland einfach über Bord geworfen und ihn seinem Schicksal überlassen. Trotzdem darf Yasmeen, auch bekannt als Lady Corsair, feststellen, dass Zenobia Fox ihr nicht ernsthaft böse sein kann. Zenobia kennt ihren Bruder gut genug und versteht Yasmeens Loyalität gegenüber ihrer Mannschaft.

Zumindest musste Yasmeen diese Neuigkeiten nicht mit leeren Händen überbringen, da es Archimedes Fox gelungen ist, eine wertvolle Skizze von Leonardo da Vinci zu bergen, ehe ihn Yasmeen über Bord werfen musste. Zudem konnte sie Zenobia eine neue Einnahmequelle anbieten, nun, da diese den Menschen verloren hat, der ihr eine Vorlage für ihre Romanreihe gewesen war. Yasmeen selbst würde sich bereit erklären, Zenobia über ihre Abenteuer zu berichten, und ihr gestatten, daraus eine neue Roman-Reihe zu erschaffen.

Wie überrascht muss Yasmeen da sein, als sie sich plötzlich mit einem Sklavenarmband versehen in einem Zimmer mit dem tot geglaubten Archimedes Fox wieder findet: Dieser will sein Eigentum von Yasmeen zurück, um endlich seine langjährige Schuld gegenüber dem Oberbefehlshaber des Khans zu begleichen. Doch sie sind nicht die Einzigen, die von der Da-Vinci-Skizze wissen, und plötzlich sind Fox ohne Skizze und Yasmeen ohne ihre geliebte Lady, ihr Luftschiff, welches Opfer eines hinterhältigem Überfall wurde, bei dem fast ihre gesamte Mannschaft ums Leben kam.

Durch ihr Unglück zusammengeschweißt, machen sie sich gemeinsam auf die Jagd nach den Drahtziehern, die sie hinter dieser Tat vermuten, und so ganz nebenbei will Archimedes Fox sich der Herausforderung stellen, das eisige Herz von Yasmeen zum Schmelzen zu bringen …

„Flammendes Herz“ ist der zweite Roman der Reihe "Die Eiserne See" von Meljean Brook. Erneut entführt die Autorin ihre Leser in ihre Steampunk-Welt, in der die Naniten der einstigen hugenottischen Großmacht noch immer für Angst und Schrecken sorgen, sofern denn ein funktionierender Kontrollturm in der Nähe ist.

Die Ereignisse setzen unmittelbar nach denen von "Wilde Sehnsucht" an, wobei sich der Handlungsfokus gänzlich verschoben hat. Dominierten in "Wilde Sehnsucht" Inspektorin Mina Wentworth und der Eiserne Herzog die Handlung, sind sie in "Flammendes Herz" nur noch ein Schatten und in wenigen Nebensätzen erwähnt. Luftschiffkapitänin Lady Corsair und der Abenteurer Archimedes Fox sind es dieses Mal, die den Ton angeben. Gänzlich unbekannt sind sie dem Leser nicht, hatten diese beiden Figuren doch schon ihren Platz in der vorangegangenen Reihe, und so entsteht auch kein allzu harter Bruch zwischen den zwei Romanen, da ein eindeutiger Bezug vorhanden ist.

Obwohl "Flammendes Herz" der zweite Band ist, lässt die Autorin es sich nicht nehmen, dem Leser ein tieferes Verständnis, eine bessere Einsicht in ihre Welt zu geben. So wird unter anderem der Hintergrund dieser zwei neuen Hauptakteure näher beleuchtet und damit etwas mehr von historischen Ereignissen und Begebenheiten erläutert, die diese Steampunk-Welt zu dem gemacht haben, was sie nun ist. Dagegen wirkt die eigentliche Handlung fast schon fadenscheinig, denn während Yasmeen auf Rache sinnt, wird Archimedes davon angetrieben, wie er endlich die schöne Lady für sich erobern kann. Und Meljean Brooks belässt es nicht bei einigen Andeutungen, sondern liefert ihren Leser auch handfeste erotische Momente. Zum Ausgleich dazu kreiert die Autorin immer wieder brenzlige Situationen, in denen ihre Hauptfiguren um ihr Leben kämpfen müssen. Die Zombies sind dabei noch ihr geringstes Problem, immerhin suchen sie nach einem ‚unsichtbaren‘ Feind, der Archimedes um sein Geld und Yasmeen um ihr Schiff gebracht hat.

Mag einen die Handlung vielleicht nicht allzu sehr fesseln, spätestens das ganze Drumherum tut es, denn Meljean Brook hat eine Welt erschaffen, die man einfach nur als faszinierend bezeichnen kann, und dafür verzeiht man dann auch gerne eine Handlung, die an manchen Stellen vielleicht etwas zu vorhersehbar ist.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite zu finden.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 10. Mai 2012 | ISBN: 9783802586323 | Originaltitel: Heart of Steel | Preis: 9,99 Euro | 382 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Geheimnis des ÄthersWorldshakerLiberatorSteamedWilde Sehnsucht