Media-Mania.de

 Georgina Kincaid, Band 3: Succubus Dreams

Verlangen ist ihre schärfste Waffe

Serie: Georgina Kincaid, Band 3
Autoren: Richelle Mead
Übersetzer: Adolf Winkelmann
Verlag: Egmont Lyx

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Als Succubus hat man es nicht leicht. Endlich nach Jahrhunderten ist Georgina eine Beziehung vergönnt und dann auch noch mit ihrem Lieblingsautor Seth Mortensen. Aber wie soll man dem geliebten Mann nahe sein, wenn jeder Beischlaf ihn früher oder später umbringen würde?

Kein Wunder, dass bei solch einer vorbelasteten Beziehung jede weitere Herausforderung das empfindliche Gleichgewicht durcheinanderbringen kann. Seth steht kurz vor der Fertigstellung seines neusten Romans und als überraschendes vorweihnachtliches Präsent wurde Georgina ein neuer Sukkubus als Schützling zugeteilt, der sich als echt hoffnungsloser Fall präsentiert. Und als ob das noch nicht reichen würde, hat Georgina plötzlich merkwürdige Träume, die ihr eine Zukunft zeigen, die schier unmöglich ist und sie nicht nur höchst unzufrieden, sondern auch ihrer ganzen Energie beraubt zurücklassen.

Während ihr bei Seth und dem untalentierten Sukkubus niemand zu helfen vermag, erhofft sie sich wenigstens einen hilfreichen Rat was ihre Träume betrifft. Doch ihre magiebegabte menschliche Quelle Erik verweist sie an einen zwielichtigen Kollegen namens Dante, der sich mit allerlei Scharlatanerie über Wasser hält. Doch auch Dante ist ihr keine besondere Hilfe und seine zweifelhaften Flirtversuche tragen ebenfalls nicht dazu bei, Georginas Situation zu verbessern.

Und als dann noch eine Gruppe von Engeln die Stadt auf geheimer Mission unsicher macht, ist Georgina sicher, dass etwas im Argen liegt. Spätestens jetzt steht fest, dass sich Georgina ihre Vorweihnachtszeit ganz bestimmt nicht so vorgestellt hat.

Mit "Succubus Dreams" hält der Leser den dritten Band der neu aufgelegten Reihe "Georgina Kincaid" der Erfolgsautorin Richelle Mead in Händen.

Wie bei dem Titel zu erwarten, dreht sich dieser Band um Träume. Nicht um irgendwelche Träume, sondern um die Träume der Hauptfigur, dem Sukkubus Georgina. Es sind Träume, die den Namen auch wert sind, doch wie so oft sind Träume in der Regel zu gut, um wahr zu sein und machen dem Träumer eigentlich nur schmerzlich bewusst, was ihnen im Leben fehlt. Aber dies ist noch das geringste Problem der Hauptfigur, viel schlimmer ist, dass diese Träume ihr die Energie stehlen, die Georgina selbst erst kurz zuvor während des Liebesakts ihren Opfern entrissen hat. Dieser Handlungsstrang entwickelt sich zum roten Faden der gesamten Handlung, auch wenn dieses Buch mehr durch seine kleinen Nebenschauplätze lebt als durch die eigentliche Handlung. Da sind die Beziehungsprobleme mit Seth, Georginas untalentierter Schützling und das Engelkommando auf geheimer Mission. Und wem das noch nicht reicht, dem bietet Richelle Mead noch eine neue Arbeitskollegin in Georginas Buchladen, die zwar kaum Selbstbewusstsein hat, aber das Potenzial, Georgina eine echte Freundin zu werden. Das alles wird durch den roten Leitfaden beisammen gehalten.

Natürlich kommt es auch wieder zu vermehrten sexuellen Handlungen, immerhin muss Georgina ja irgendwie am Leben bleiben, während ihr jemand ständig ihre Energie stiehlt, aber diese Szenen sind sowohl dezent eingegliedert als auch nicht ausufernd geschildert. Sie bilden kleine erotische Häppchen, die die Handlung auflockern.

Zwar löst Richelle Mead in gewohnter Manier den Leitfaden zu aller Zufriedenheit nach dem Motto 'Die Hex ist tot' auf, immerhin haben wir mal wieder eine wesentlich bösere Macht am Start, gegen den die verruchte Sündhaftigkeit eines Sukkubus geradezu lächerlich wirkt. Doch ein echtes Happy End hat dieser Band nicht zu bieten, wieso weshalb waru, soll aber an dieser Stelle nicht verraten werden.

Viele emotionale Hochs und Tiefs, etwas Drama, etwas Sex und eine Bande von fantastisch/mythologischen Figuren beschreiben am besten das hier vorgebrachte unterhaltsame Erfolgskonzept von Richelle Mead und auch dieser dritte Band macht damit definitiv Lust auf mehr.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite zu finden.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 10. Mai 2012 | ISBN: 978-3802586750 | Originaltitel: Succubus Dreams | Preis: 9,99 Euro | 360 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Succubus ShadowsSuccubus on TopSuccubus DreamsSuccubus RevealedSuccubus Blues