Media-Mania.de

 House of Night, Band 9: Bestimmt

Serie: House of Night, Band 9
Autoren: Kristin Cast, P. C. Cast
Übersetzer: Christine Blum
Verlag: Fischer

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Zoey, die junge Hohepriesterin der Vampyre, und ihr Krieger Stark sind zurück im House of Night. Auch die anderen Jungvampyre, ihre Freunde, haben sich alle wieder hier eingefunden. Neferet ist ebenfalls noch da, was Zündstoff für die Zukunft verspricht. Der Hohe Rat der Vampyre glaubt ihr zwar, dass ihre bösen Taten durch Kalone initiiert waren, Zoey und ihre Verbündeten wissen jedoch ganz genau, dass die Finsternis längst komplett von ihr Besitz ergriffen hat. Jetzt gilt es, abzuwarten und auf den passenden Moment zu lauern, um Neferet vernichtend zu schlagen.
Doch zunächst gibt es ganz andere Probleme, da ist Neferet überraschenderweise eher unwichtig. Menschen werden auf einmal auf dem Gelände des House of Night als Angestellte zugelassen, eine der Zwillinge entdeckt langsam ihre eigene Meinung und Stevie Rae und Rephaim genießen es, zumindest nachts ein ziemlich normales Paar sein zu dürfen.

Da "Bestimmt" bereits der neunte Band der Serie "House of Night" des Autorengespanns Cast ist, ist es unmöglich, den Inhalt zu bewerten, ohne Details der vorherigen Bände zu verraten.
Das Mutter-Tochter-Duo führt neue Charaktere ein und baut diese sogar so weit aus, dass sie Zoey fast die Hauptrolle streitig machen. Sie ist zwar weiterhin wichtig, aber ihre Freunde treten immer mehr aus ihrem Schatten heraus und nehmen selbst wichtige Funktionen wahr. Vor allem Stevie Rae, ihre beste Freundin, ist hier zu nennen, die als Hohepriesterin der Roten Jungvampyre eine große Verantwortung hat. Weiterhin entdeckt Aurox, eigentlich als Gefäß für Neferets Befehle geschaffen, eigene Gefühle und Gedanken, was ganz und gar nicht vorhergesehen war. Er fühlt sich Zoey auf eine merkwürdige Art verbunden, ohne zu wissen, warum das so ist - der Leser des achten Bandes ist hier schlauer. Jedes Kapitel wird aus der Sicht eines anderen Charakters geschildert, hier ist die Abwechslung so groß wie nie zuvor. Neben Zoey, Stark, Stevie Rae, Rephaim und Kalona, die auch in den letzten Bänden Auftritte hatten, kommen jetzt noch Lenobia, Dragon, Eric, Aurox, die Zwillinge und Neferet selbst zu ihrem Recht. Heimlicher Liebling beim Lesen bleibt Aphrodite, die nach wie vor durch ihre zickige, kratzbürstige und doch liebenswerte Art als einzige wirklich lebensecht und glaubhaft wirkt. Ob es durch die Autorinnen so geplant war, dass sie langsam, aber sicher, Zoey den Rang in Puncto Beliebtheit abläuft?

Auch bei diesem Band fragt sich der Leser, wie es wohl weitergehen mag und ob die Serie jemals zu einem Abschluss geführt werden kann. Nach wie vor ist Nefert böse, nach wie vor ist sie Hohepriesterin des House of Night. Dieser neunte Band bringt neue Erkenntnisse über alle Charaktere, es gibt sogar mindestens eine handfeste Überraschung, die so bestimmt niemand erwartet hat, aber trotz allem könnte auch die Rahmenhandlung endlich mal wieder voran gehen.

Anja Thiemé



Hardcover | Erschienen: 15. Mai 2012 | ISBN: 978-3841420091 | Originaltitel: Destined | Preis: 16,99 Euro | 544 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
VersuchtDragons SchwurGewecktUngezähmtVerbrannt