Media-Mania.de

 Wunderwelten im Glas

50 kleine, feine Pflanzenarrangements

Autoren: Kate Bryant, Amy Bryant Aiello
Illustratoren: Kate Baldwin
Übersetzer: Wolfgang Hensel
Verlag: Bassermann

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Das hübsche Arrangieren von Pflanzen und Naturmaterialien ist keine Zauberei. Es genügt schon ein wenig Mut, sich daran auszuprobieren. Mit "Wunderwelten im Glas" bieten die Autorinnen Amy Bryant Aiello und Kate Bryant auf 198 Seiten Vorschläge und Tipps , wie leicht jeder solch schöne Pflanzenarrangements zusammenstellen kann.

Los geht es in den einleitenden Kapiteln mit Praxistipps, Hinweisen zu verwendbaren Substraten, Erklärungen zu einzelnen Steinen und Kristallen und der Vorstellung verschiedener geeigneter Pflanzentypen. In zwei Schritt-für-Schritt-Foto-Anleitungen wird außerdem das Anlegen eines trockenen und eines vermischten Terrariums vorgestellt, bevor es an die 50 kleinen Miniaturwelten geht. Jedes dieser Terrarien wird auf mindestens zwei Seiten vorgestellt, eine davon zeigt immer ein ganzseitiges Bild des Objektes.
Ein zweiseitiges Bezugsquellenregister mit Adressen in Deutschland und einer Adresse in den Niederlanden gibt Ideen, wo Grundmaterialien eingekauft werden können.
So steht dem Wald oder Strand, der Wüste oder gar den Träumen unter Glas nichts mehr im Wege.

"Wunderwelten im Glas" ist in der Reihe "Bassermann Inspiration" erschienen und es passt hervorragend in dieses Programm. Schon die US-amerikanischen Autorinnen weisen darauf hin, dass dieses Buch mit all seinen darin vorgestellten Arrangements, vor allem eines tun soll: inspirieren! Es soll die Leser dieses Softcoverbandes zu eigenen Kreationen und Ideen anleiten.
50 kleine Miniaturwelten werden in diesem Softcover-Band von Bassermann vorgestellt. Und alle 50 wurden mit Liebe von Hand hergestellt. Autorin Amy Bryant Aiello betreibt ein Geschäft in Oregon, wo sie unter anderem ihre eigenen Terrarien-Kreationen anbietet. Aus diesem stammen auch viele der Fotos, die in dem Kreativband versammelt sind.
Gerade diese unzähligen und oft seitenfüllenden Farbfotos machen das Buch überhaupt zu der großen Inspirationsquelle. Besonders im Hauptteil des Buches, der die einzelnen Glaswelten vorstellt, rücken die Texte immer mehr in den Hintergrund. Beim Durchblättern gehen die Blicke erst auf die Fotos und erst wenn man in dem einen oder anderen Objekt etwas Ansprechendes entdeckt hat, geht der Blick auf die "Zutatenliste" und die kurze, in nummerierten Schritten vorgestellte Anleitung.
Denn wer die Einleitung und den Praxisteil am Anfang aufmerksam gelesen hat, hat oft schon das nötige Rüstzeug, um direkt mit dem Gestalten eigener Objekte zu beginnen. Und wer das erste Terrarium unter den eigenen Händen entstehen sehen hat, wird schnell Lust haben, weiterzumachen und neue Ideen umzusetzen.

Die fünfzig Glaslandschaften sind individuell und nicht jede wird dem Leser gefallen. Aber gerade die ungewöhnlicheren können dabei ganz neue Ideen in den Köpfen entstehen lassen, da sie dazu anregen auch über unkonventionelle Elemente nachzudenken. Den Glaswelten sind ganz einfach keine Grenzen gesetzt.

Bassermann bietet ein Special zum Buch inklusive einer Anleitung für ein Terrarium und eine ausführliche Leseprobe: zur Leseprobe.

Sandra Wiegratz



Softcover | Erschienen: 13. August 2012 | ISBN: 978-3572080489 | Originaltitel: Terrarium Craft | Preis: 16,99 Euro | 196 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Stoffe, Bänder, LitzenFlohmarkt ChicGranny ChicHeimwerker-QueenAus alten Sachen noch mehr Schönes machen