Media-Mania.de

 Neues von Runkel, Band 3: Die Legende


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ritter Runkel, eine DDR-Comicfigur, begann seine Abenteuer damals mit Dig und Dag im Mosaik Nr. 90 und führte den Leser durch eine gefährliche und spannende Welt. Nach Venedig, an den Bosporus und in zahlreiche Schatzsuchen verschlug es den bestimmenden, aber sympathischen Ritter. Er fasziniert damit den Leser mit seiner Abenteuerlust, der langen Suche nach Digedag und natürlich seiner Liebe zu Adelaide.
Nach dem krönenden Abschluss dieser Serie wurde eine Trilogie von Lothar Dräger geschaffen, die dem Leser einen älteren Ritter Runkel präsentiert und versucht, die offenen Fragen von damals mit Inhalt zu füllen.

Nach "Ritter Runkel und seine Zeit" und "Ritter Runkel - Der Diplomat" wird mit "Ritter Runkel - Die Legende" die Trilogie abgeschlossen und auch das restliche Leben und Schaffen des sympathischen Ritters erzählt. Dräger erzählt das letzte Abenteuer von Ritter Runkel nicht in Comicform, sondern als Fließtext, was jedoch nicht weniger spannend ist. Ulf Graupner sorgt zwischendurch mit einigen schönen Illustrationen für etwas Auflockerung und erweckt den Ritter ein letztes Mal zum Leben.

Die Handlung an sich ist nett erzählt und lässt den Leser mit einem zufriedenen Gefühl zurück, denn es zeigt sich einfach wieder, das Heino Runkel von Rübenstein - so heißt Ritter Runkel eigentlich - sympathisch und ehrvoll ist. Genau so ist er aus den alten Comicheften in Erinnerung geblieben. Auch der Auftritt von einstigen, mittlerweile vom Leben gezeichneten Weggefährten ist ein schöner Einfall. So trift Runkel ein weiteres Mal auf Heinz, der nachdem er die Folter überlebte, an diesem Abenteuer teilnimmt.

Interessant ist auch das Buch an sich gestaltet. Es ähnelt einem Lehrbuch: Am Rand sind wichtige Begriffe erklärt, die nicht selten mit kleinen Abbildungen verdeutlicht werden. Das macht Spaß und sieht einfach sehr gut aus. Den Abschluss bildet ein Nachruf auf Runkel. Gut formuliert, mit Respekt vorgetragen, unserem Ritter Runkel angemessen.

Kurzum: Lothar Dräger gibt Ritter Runkel mit dem Ende der Trilogie das, was er verdient: einen ehrenvollen Abgang. Gekonnt und ansehnlich verpackt. "Also lebe denn wohl, Runkel, alter Freund!"

Nicolas Gehling



Hardcover | Erschienen: 1. Dezember 2009 | ISBN: 9783937649481 | Preis: 14,95 Euro | 95 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Wunder, Würfel, WeltfestspieleLiebe ist ein hormonell bedingter ZustandTöchter der SündePioniernachmittag in TenochtitlanIm Namen der Rübe