Media-Mania.de

 Die sieben Königreiche, Band 3: Die Königliche


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Die achtzehnjährige Bitterblue ist seit dem Tod ihres Vaters Leck die Herrscherin über das Königreich Monsea. Die junge Königin wächst nur langsam in ihre Rolle hinein und zweifelt oft daran, ihrem Volk eine gute Gebieterin sein zu können. Ihr Vater Leck war ein psychopathischer Tyrann, der 35 Jahre lang grausam über das Land gebot, unzählige Menschen verschwinden und ermorden ließ und das Königreich mit Angst und Terror überzog. Als "Beschenkter" verfügte Leck über die Gabe, Menschen zu manipulieren und ihnen seinen Willen aufzuzwingen. Nun ist der Tyrann seit acht Jahren tot, sein dunkler Schatten hängt jedoch immer noch über Monsea.
Bitterblue beschließt eines Tages, ihr Volk besser kennenzulernen und schleicht sich fortan Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, um sich in Erzählstuben die Geschichten ihrer Untertanen anzuhören und mehr über das echte Leben fernab des Hofes zu erfahren. Dabei macht sie die Bekanntschaft des freundlichen Druckers Teddy und des rätselhaften Diebes Sapphire, in den sie sich verliebt. Er ahnt jedoch nicht, wen er wirklich vor sich hat.
Unterdessen deckt Bitterblue Stück für Stück die dunklen Geheimnisse ihres wahnsinnigen Vaters auf und findet heraus, was Leck damals getan hat - doch bis sie wirklich Klarheit über seine und damit auch ihre Vergangenheit hat, gilt es, Geheimschriften zu entschlüsseln, Chiffren zu enträtseln und seltsame Verstrickungen aufzudecken ...

"Bitterblue" ist der dritte und damit letzte Teil von Kristin Cashores bezaubernder "Sieben Königreiche"-Trilogie, in der die "Beschenkten", Menschen mit zwei verschiedenfarbigen Augen und besonderen Gaben, eine wichtige Rolle spielen. Die Ereignisse tragen sich mehrere Jahre nach der Handlung aus "Die Beschenkte" und "Die Flammende" zu und rücken Bitterblue, die inzwischen erwachsene Königin von Monsea, in den Mittelpunkt. Bitterblue, die nur sehr wenige echte Erinnerungen an ihren Vater und seine grausamen Werke hat, deckt im Verlauf der Erzählung Stück für Stück Lecks Verbrechen auf, um eine Art Wiedergutmachung für ihr Volk zu leisten.
Der von langer Hand konzipierte Roman ist von seiner Erzählweise her recht ruhig, zumal die entscheidenden Ereignisse ja bereits in Bitterblues Vergangenheit passiert sind; die Autorin lässt sich und ihrer Protagonistin sehr viel Zeit, die vielen Rätsel um König Leck ans Licht zu bringen. Was dann entschlüsselt wird, ist tatsächlich unfassbar grausam und straft die oft ein wenig verträumte Atmosphäre des Buches Lügen. Die Details aus Lecks Schreckensherrschaft und seine Verbrechen sind für einen Fantasyroman überraschend drastisch ausgefallen, so dass Monseas dunkle Vergangenheit an das Dritte Reich oder eine aktuelle Diktatur wie Nordkorea erinnert. Trotz des langsamen Erzähltempos - oder gerade deshalb? -, das vor allem in der von Ulrike Grote grandios gelesenen Hörbuchfassung zum Tragen kommt, besitzt "Die Königliche" einen unglaublichen Sog und zieht den Hörer immer tiefer in die Geschichte hinein, bis er nicht mehr genug bekommen kann von Bitterblue, Sapphire, Teddy und den vielen anderen Personen. Wer die beiden ersten Romane von Kristin Cashore bereits kennt, wird sich freuen, dass es ein Wiedersehen mit vielen liebgewonnenen Figuren aus den vorangegangenen Bänden gibt: mit Katsa und Bo, Raffin und Bann, Giddon und Helda. Überhaupt sind alle Figuren, die die Autorin sich ausgedacht hat, so liebenswert und gut charakterisiert, dass man sie bald wie alte Freunde sieht und am Ende des Hörbuchs schmerzlich vermisst, etwa den Bibliothekar Todd oder den treuen Theil, einer der anrührendsten Charaktere im Buch.

Fazit: "Die Königliche" ist ein wirklich schöner, hörenswerter dritter Teil der ohnehin großartigen Trilogie - sprachlich ganz wunderbar, dramatisch und verträumt zugleich und bevölkert von spannenden Figuren. Wer viele Aktionen und eine rasante Handlung erwartet, dürfte wohl zu kurz kommen, wer sich jedoch auf die sich langsam entwickelnde Erzählung einlässt, wird mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren und einer faszinierenden Fantasywelt belohnt, deren dunkle Seiten erschreckend realistisch wirken. Die ausdrucksvolle Lesung von Ulrike Grote begeistert zusätzlich.
Auch wer die beiden vorherigen Bände nicht kennt, kann mit "Die Königliche" den Einstieg wagen - empfehlenswerter ist es jedoch, mit Teil 1 "Die Beschenkte", in dessen Mittelpunkt Katsa steht, zu beginnen.

Eine Hörprobe gibt es hier auf der Website: "Die Königliche"

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 8 | Erschienen: 1. September 2012 | ISBN: 978-3867421263 | Laufzeit: 575 Minuten | Originaltitel: Graceling 3: Bitterblue | Preis: 24,95 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Final Cut: Tod auf der LeinwandBartimäus - Der Ring des SalomoDie Nebel von AvalonArthur und die Vergessenen BücherDie Beschenkte