Media-Mania.de

 Schattengrund


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton
Als die Tante der siebzehnjährigen Nico stirbt, vererbt sie ihrer Nichte einen alten Hexenbesen, eine halbe Postkarte und einen silbrig glänzenden Stein. Kein Wunder, dass Nicos Eltern entsetzt über die letzten Gaben der als exzentrisch geltenden Kiara sind und darauf drängen, das Erbe auszuschlagen. Aber Nico nimmt die Gegenstände an und wird mit drei Rätseln konfrontiert, die sie innerhalb von sechs Wochen lösen soll. Schafft sie es in dieser Zeit mit dem Besen zu fegen, den Stein an seinen Ursprung zurückzubringen und den Ort auf der Postkarte zu finden, gehört das Haus der Tante ihr.

"Schattengrund" so wird das alte, etwas abseits gelegene Fachwerkhaus in Siebenlehen genannt, in dem Kiara bis zu ihrem Tod zu Hause war. Für Nico kein fremder Ort, denn bevor der Kontakt zu der wunderlichen Tante abbrach, hat sie dort einen Teil ihrer Kindheit verbracht. Um das Haus noch einmal zu sehen, reist sie heimlich nach Siebenlehen, muss aber schon bald feststellen, dass sie dort nicht willkommen ist. Offene Anfeindungen der Dorfbewohner und seltsame Träume über eine verunglückte Freundin machen ihr zu schaffen. Doch Nico lässt sich nicht unterkriegen und geht einem Geheimnis aus Kindertagen nach, das sie schon bald in tödliche Gefahr bringt.

Mit ihrem zweiten Jungendthriller hat die bekannte deutsche Krimiautorin Elisabeth Herrmann erneut unter Beweis gestellt, dass sie eine Meisterin ihres Faches ist. Spannend, düster und geheimnisvoll präsentiert sich die Geschichte eines alten Verbrechens, das nie gesühnt wurde. Im Gegenteil - als Hexe verschrien und als Anstifterin verjagt, müssen zwei Menschen mit den Folgen einer Untat leben, deren Drahtzieher noch immer wohl angesehen sind. Während sich die eine über ein Jahrzehnt der Zurückweisung eines ganzen Dorfes stellt, hat die andere alles verdrängt und wird nun mit den Folgen eines vertuschten Verbrechens konfrontiert.

Gelesen wird der atmosphärisch dichte und nervenaufreibende Jugendthriller von Laura Maire, deren erfrischend junge Stimme gut zu der Geschichte der siebzehnjährigen Nico passt. So versteht Maire es, Nicos grenzenlose Naivität genauso nachvollziehbar zu verkörpern wie ihren unbändigen Willen, einem alten Geheimnis auf die Spur zu kommen. Aber auch ihre Interpretation aller anderen Figuren, vor allem der des Geologiestudenten Leon, ist gelungen und lässt den Hörer ein Abenteuer erleben, das zugleich dramatisch und erschreckend, aber auch ein wenig romantisch ist.

Fazit:
"Schattengrund" ist ein gelungener Jugendthriller, der mit einer aufregenden Geschichte und überraschenden Wendungen aufwartet und eine Protagonistin ins Rampenlicht stellt, die nicht nur sehr sympathisch ist, sondern auch glaubhaft agiert.

Eine Hörprobe gibt es auf der Verlags-Website.

Dorit Wiebke



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 12. November 2012 | ISBN: 978-3867179706 | Laufzeit: 451 Minuten | Preis: 19,99 Euro | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Vorhang auf für eine LeicheTodeswaldSpiegelschattenSaeculumSchweig still, süßer Mund