Media-Mania.de

 200 Fair Isle-Muster

Ein Strickhandbuch


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Farbenfrohe gemusterte Pullover, Strickjacken, Schals, Mützen und Handschuhe können aus den von den traditionellen von den Shetland Inseln stammenden Fair Isle-Mustern entstehen. Auf den ersten Blick sieht die Technik nicht gerade einfach aus, sodass auch manch sonst erfahrene StrickerIn davor vielleicht zurückschreckt. So erging es auch der Autorin Mary Jane Mucklestone, bis sie das Fair Isle-Stricken für sich entdeckte. Nun ist ihr Strickhandbuch zum Thema auch in deutscher Sprache erschienen.

"200 Fair Isle-Muster" enthält neben einer umfangreichen Mustersammlung, die sich über gut 160 Seiten erstreckt, einen längeren Abschnitt, der sich den Grundtechniken dieser besonderen Stricktechnik widmet. In diesem werden die unterschiedlichen Stricktechniken beschrieben, die für die Arbeit nötig sind. Beginnend mit einer Garnkunde, weiterführend über benötigtes Handarbeitswerkzeug, dem Stricken von Steeks und Einweben von losen Spannfäden bis hin zu einer Farbenlehre inklusive Tipps zum Kombinieren von Farben, finden sich auf dreißig Seiten umfassende Informationen rund ums Fair Isle-Stricken.

Entstanden auf einer kleinen Insel nördlich von Schottland hat das Stricken von Fair Isle-Mustern bereits eine mehrere hunderte Jahre alte Tradition. Die farbigen Musterrapporte wirken sehr anspruchsvoll und nicht jeder traut sich an eine solche Arbeit heran. Mary Jane Mucklestone zeigt in ihrem Strickhandbuch "200 Fair Isle-Muster", dass das Fair Isle-Stricken aber keine Zauberei ist und von jedem erlernt werden kann. Auch wenn es auf den ersten Blick anders aussieht, wird grundsätzlich mit maximal zwei Farben in einer Reihe gestrickt. Jeder erfahrene Stricker und jede erfahrene Strickerin, die sich das zutraut, wird auch ein solch wundervolles Fair Isle-Stück stricken können. Das vorliegende Buch hilft dabei enorm, indem es beispielsweise eine Einführung in die Farbenlehre und Tipps zum Kombinieren von Farben gibt.
Auch das Stricken und nachträgliche Aufschneiden von Steeks dürfte viele Handarbeiterinnen zunächst zurückschrecken lassen. Wer möchte schon sein mit Liebe und Mühe gestricktes Werk mit einer scharfen Schere zerschneiden? Mit den im Buch aufgeführten Tipps schwindet aber diese Angst und es wächst die Neugier, es dann doch einmal zu versuchen. Glücklicherweise geht die Autorin auch auf die Beschaffenheit verschiedener Garne ein. So sollten Steeks aus glatteren Garnen, wie beispielsweise Sockenwolle, unbedingt mit Zusatznähten versehen werden, da sich die Wolle nicht wie die Original-Shetlandwolle miteinander verbindet und dadurch bereits von sich aus die nötige Stabilität an solchen Stellen hat.
Weitere Hinweise zum Zusammenstellen und Anpassen von Mustern für ein eigenes Modell sind ebenso Gold wert, wie auch die Tipps zur Berechnung von eigenen Designs und solche zur Fertigung von Maschenproben in Fair Isle-Technik. Schon der erste Teil des Buches ist damit eine echte Bereicherung für das Handarbeitsregal, auch wenn man mit der Technik selbst vielleicht schon vertraut ist. Vermutlich sind auch dann Tricks und Kniffe dabei, etwa wie die Fäden gehalten werden können, welche Möglichkeiten des Fadeneinwebens es gibt oder wie klassische Fair Isle-Muster aufgebaut sind. Fotos von wundervollen historischen Pullovermodellen bilden die Vorlagen für viele Erklärungen.

Im größeren Teil des Buches sind die 200 Muster abgebildet. Zunächst sind alle Muster in aufsteigender Größe hintereinander zu sehen, gefolgt von den Detailangaben. Jedes Muster ist hier mit seiner Maschen- und Reihenzahl genannt. Außerdem gibt es ein Foto in Originalgröße, das den Musterrapport mehrfach in einer Reihe zeigt - das Foto geht häufig über die Breite einer Buchseite. Zudem sind schwarz-weiße und auch farbige Strickschriften abgebildet. Neben der einfachen Darstellung des Rapports in schwarz-weiß, findet sich auch ein Vorschlag für ein Flächenmuster. Von den farbigen Strickschriften sind zudem immer zwei Kombinationen vorhanden. Für die größeren Fair Isle-Muster sind außerdem Vorschläge abgedruckt, die die Verbindung von unterschiedlichen Mustern in einem Strickstück zeigen.

"200 Fair Isle-Muster" ist ein rundum gelungenes Strickhandbuch, dass die Herzen vieler StrickerInnen höher schlagen lassen wird. Eine hochwertige Verarbeitung und unzählige Farbfotos machen es zu einem Objekt der Begierde für jeden, der dieser traditionellen Technik verfallen ist.

Sandra Wiegratz



Hardcover | Erschienen: 18. Januar 2013 | ISBN: 978-3772467882 | Originaltitel: 200 Fair Isle Motifs | Preis: 16,99 Euro | 207 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Handbuch HäkelnHandarbeitenHandbuch StrickenZuhause selbst gemachtVolle CRAFT voraus