Media-Mania.de

 Stoffe, Bänder, Litzen

Kleine, feine Näh- und Bastelideen

Autoren: Ruth Laing
Verlag: Bassermann

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Auf der Suche nach einer Idee für ein kleines selbstgemachtes Geschenk? Ein Blick in den Bastel- oder Nähschrank bringt etliche Stoffreste zu Tage? In der Küche steht in der hintersten Ecke eine Schachtel mit alten Geschenkbändern?
In all diesen Fällen kann das Buch "Stoffe, Bänder, Litzen" von Ruth Laing weiterhelfen. 31 kleine, feine Näh- und Bastelideen hat die Autorin hier versammelt. Verarbeitet werden dabei Reste aus dem Nähkorb und dabei wird häufig gar nicht genäht, sondern vielmehr geklebt.

Zu attraktiven Aufbewahrungsdosen umfunktionierte Chipsbehälter, Schlüsselanhänger aus Filz- und Stoffstückchen, Nadelkissen aus leeren Klebebandrollen, eine Briefmappe aus stoffbezogenen Pappen, kleine Handtäschchen für den Kindergarten und viele weitere Dinge werden im Buch vorgestellt. Jedes Modell ist auf mehreren Farbfotos abgebildet, zusätzlich gibt es eine Materialliste, falls nötig Angaben zu Zuschnitten und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Verarbeitung der Materialien.

Mit "Stoffe, Bänder, Litzen" liegt ein Buch vor, das sich die Resteverwertung und Aufarbeitung von auf den ersten Blick unnützen Dingen vornimmt. Damit folgt es dem aktuellen Trend, auch scheinbar wertlose Sachen einem neuen Zweck zuzuführen. Die Wegwerfgesellschaft scheint sich endlich auf den richtigen Weg zu machen, dieses Buch ist ein kleiner Schritt auf diesem. Viele der Modelle können zusammen mit Kindern gebastelt und genäht werden, so einfach sind sie nachzuarbeiten. Nichtsdestotrotz wurde darauf geachtet, dass alle Stücke sauber gearbeitet werden und hinterher nichts davon so ausschaut, als wäre es eigentlich recycelter Müll. Es gibt leider Buchbeispiele, in denen das anders gehandhabt wird.
Beispielsweise werden die in Stoff eingeschlagenen Notizbücher innen an den Einschlagkanten sauber verklebt beziehungsweise abgedeckt. Auch die ehemaligen Chipsdosen sind nicht ohne weiteres als solche zu erkennen, nachdem sie aufgehübscht wurden.

Sehr positiv fällt auf, dass die Autorin extra darauf aufmerksam macht, dass nicht unbedingt neues Material gekauft, sondern zunächst der eigene Haushalt auf geeignete Stücke durchsucht werden sollte. Es empfiehlt sich zunächst das gesamte Buch in Ruhe durchzuschauen und sich dabei bereits inspirieren zu lassen. Die vielen bunten Fotos der Modelle und die zwischendrin eingestreuten Doppelseiten mit verschiedenen Dingen einer Farbe, die bewusst als Inspirationsquelle eingesetzt werden, können schon dazu führen, dass einem die alten Geschenkbänder und Litzenreste auf dem Dachboden wieder einfallen.

Alle Anleitungen sind gut nachvollziehbar, wenn auch recht knapp formuliert. Zusätzliche Zeichnungen, Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln und Zuschnittvorlagen komplettieren die Modellbeschreibungen. Das Buch macht Lust direkt mit dem Basteln zu beginnen und der nächste Termin, zu dem ein kleines Geschenk benötigt wird, steht sicher bald wieder vor der Tür!

Dieses Kreativbuch ist eine echte Bereicherung für das Regal jedes Näh- und Bastelbegeisterten, der alten Dinge eine Chance geben möchte. Zum Wegwerfen sind selbst die kleinsten Reste doch auch viel zu schade.

Sandra Wiegratz

Probe


Hardcover | Erschienen: 18. Februar 2013 | ISBN: 978-3572080946 | Preis: 14,99 Euro | 128 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
200 Fair Isle-MusterDas Star Trek-BastelbuchZuhause selbst gemachtVolle CRAFT vorausGranny Chic