Media-Mania.de

 Ein ganzes halbes Jahr

Autoren: Jojo Moyes
Übersetzer: Karolina Fell
Verlag: Rowohlt Tb

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Die Liebesgeschichte von Lou und Will

Nach einem schweren Unfall ist Will querschnittgelähmt, was bedeutet, dass er alles abwärts seines Halses nicht mehr kontrollieren kann. Er ist ein Tetraplegiker mit einer Verletzung des C5/C6 Wirbels und hat ein Leben im Rollstuhl vor sich. Dabei war er bisher ein lebenslustiger und unternehmenssüchtiger Mensch, der selbstständig und sicher im Leben stand. Doch eine Sekunde brachte seine Welt zum Einsturz.

Als Louisa ihren Job im Café verliert, weiß sie zunächst nicht, was nun aus ihr werden soll. Sie hat nichts gelernt und außer einer Arbeit in der ortsansässigen Hühnerfabrik bleibt ihr kaum eine Alternative übrig. Doch dann erhält sie Nachricht, dass die Familie Traynor für ein halbes Jahr eine Pflegerin benötigt. Gleich am nächsten Tag macht sich Louisa auf den Weg zu ihrem Vorstellungsgespräch. Nichts ahnend, dass diese Begegnung sie vollkommen verändern wird.

Ganz behutsam entwickelt sich zwischen Lou und Will eine Freundschaft. Dabei muss Lou viel Fingerspitzengefühl beweisen, denn Will hat sich seit dem Unfall bereits in sein Schneckenhaus verkrochen und zeigt meist nur seine rüde und boshafte Seite. Doch irgendwie gelingt es der jungen Frau sein Herz zu erwärmen und er kann sich ihrem Charme nicht lange entziehen. Allerdings ahnt Lou noch nicht, dass die gemeinsame Zeit für sie beide bereits gezählt ist.

Aus der Feder der Schriftstellerin Jojo Moyes stammt dieser hinreißende und mitfühlende Roman, der zu Tränen rührt. Mit genau den richtigen Worten erzeugt die Autorin eine lebendige und glaubhafte Kulisse, die den Leser an die Seiten fesselt.

Spätestens seit Christopher Reeves und Samuel Koch ist das Leben eines Tetraplegikers kein Geheimnis mehr. Die technischen Möglichkeiten, die sich manche Betroffene leisten können, ersetzen nicht den Körper und geben weder das Lebensgefühl noch die Freude zurück. Will ist ein Charakter, der verdeutlicht, wo drunter ein Mensch mit diesen Verletzungen zu leben hat. Und durch Louisas Bemühungen wird deutlich, wie schwer es für die Angehörigen und ihr eigenes Leben ist.

Schon nach wenigen Seiten fällt es schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Zu sehr ist der Leser in der Welt von Louisa und Will gefangen und leidet mit den beiden sympathischen Hauptprotagonisten mit. Das Schicksal von Will wird dabei sehr realistisch beschrieben und bietet einen genauen Einblick in die Welt eines Tetraplegikers. Die Ausweglosigkeit, in der sich der junge Mann befindet, wird dabei deutlich und seine Situation ist für den Leser praktisch greifbar.
Mit Louisa ist der Autorin der ideale Gegenpart zu Will gelungen, der Hoffnung und positive Energien versprüht. Ihre Freundschaft zu Will überrascht sie selbst, nie hätte sie geahnt, welche Möglichkeiten ihr offen stehen würden. Ohne Will hätte sie zu manch einem Schritt nie den Mut gefunden.

Die Handlung baut langsam auf und gibt dem Leser genug Raum um sich in die Erzählung hineinzufinden. Dabei steht zunächst Louisa im Vordergrund der Geschichte. Aus ihrer Sicht werden die ersten Ereignisse geschildert. Ihre Emotionen und Gedankengänge werden dadurch in den Mittelpunkt gestellt. Doch ab und an wechselt die Erzählperspektive und der Leser erhält auch Einblicke in die Erlebnisse der anderen Angehörigen. So wird auch Louisas Familie, Wills Eltern und dem Pfleger Nathan genug Platz geboten, sich selbst zu erklären.

Fazit: ein wundervoller Roman, der verzaubert und in eine andere Welt entführt. Große Emotionen, tiefe Gefühle und eine unbeschreibliche Liebe spiegeln diese Geschichte wider. Die Autorin trifft mit ihren Worten immer ins Schwarze und erzeugt eine glaubhafte Atmosphäre, die fesselt und den Leser zum Hoffen und Bangen animiert.

Jojo Moyes neuestes Werk "Eine Handvoll Worte" wird voraussichtlich im Dezember 2013 ebenfalls beim Rohwolt Verlag erscheinen.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar.

Anja Gollasch



Softcover | Erschienen: 21. März 2013 | ISBN: 978-3-499-26703-1 | Originaltitel: Me Before You | Preis: 14,99 Euro | 512 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Jahr, das zwei Sekunden brauchteDie letzte WahrheitSeerückenHelena: Zweites BuchNathalie küsst