Media-Mania.de

 Du und ich und all die Jahre

Autoren: Amy Silver
Übersetzer: Alexandra Hinrichsen
Verlag: Rowohlt Tb

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Nicole hat Probleme. Zu Hause fühlt sie sich eingeengt, ihr Mann nervt sie und ihr Job befriedigt sie auch nicht mehr. Doch was will sie ändern?
Als 13-jährige lernte Nicole den etwas älteren Julien auf einer Silvesterfeier kennen und sofort war zwischen ihnen eine Verbindung, die sich über die nächsten Jahre hinweg fortsetzte. Wenn Probleme auftreten ist Julien bis heute an ihrer Seite und hilft ihr, die richtige Entscheidung zu treffen. Silvester ist für die beiden zu einem alljährlichen Ritual geworden. Jedes Jahr erzählen sie sich ihre guten Vorsätze. Eine enge Freundschaft verbindet sie bis ein Unglück geschieht und Nicoles ganzes Leben aus dem Gleichgewicht gerät.

Nicole ist eine selbstbewusste junge Frau, die schon in frühster Jugend mit Enttäuschungen und Wut umgehen lernen musste. Ihre Mutter war ihr dabei stets eine Hilfe, dennoch musste sie viele Tiefschläge hinnehmen. Erst Jahre später kann Nicole sich den Erinnerungen stellen und lernt, diese Emotionen neu zu verarbeiten.
Die Handlung wird begleitet von ihren engsten Freunden, die immer wieder in ihrem Leben auftauchen und es stark prägen. Neben Julien ist da noch sein Cousin Aiden, der Nicoles Welt zum Erliegen bringt. In seinen Augen verliert sich die junge Protagonistin regelmäßig, doch bricht er ihr genauso häufig das Herz. Alex, Nicoles beste Freundin, bewährt sich auch nicht immer, dennoch ist sie für ihr Leben von großer Bedeutung. Und letztendlich gibt es dort auch noch Dom, Nicoles Ehemann ...

Aus der Feder der britischen Journalistin und Autorin Amy Silver entspringt der Roman, der unter dem Originaltitel "One Minute to Midnight" erschienen ist. In Deutschland ist dieses Buch beim Rohwolt-Verlag, neben Amy Silvers anderem Werk "All I want for Christmas" veröffentlicht worden.

Aus Sicht von Nicole lernt der Leser alle Begebenheiten aus ihrer Vergangenheit und Gegenwart kennen. In einem steten Wechsel zwischen dem Hier und Jetzt und früheren Zeiten folgt der Blick auf die letzten Silvesterabende, die sie zusammen mit Julien und ihren Freunden verlebt hat. Die Beziehung zu ihren Freunden ist das Schlüsselelement in ihrem gesamten Verhalten und ihren Erlebnissen. Nicole wird dabei immer sympathisch dargestellt und ihre Beweggründe sind logisch und sehr emotional beschrieben.

Durch den zeitlichen Wechsel werden viele Orte und Erlebnisse in Einklang gebracht. Dennoch bleibt die Geschichte übersichtlich und nachvollziehbar aufgebaut. An manchen Stellen hat der Leser jedoch das Gefühl, in einer Wiederholung zu stecken, denn Nicole scheint aus ihren Fehlern und Handlungen keine Lehre zu ziehen. Dadurch zieht sich die Geschichte ein wenig in die Länge. Das Cover des Buches besticht dafür vollkommen und verführt immer wieder zum Weiterlesen und Träumen.

Fazit: Wer sich auf die emotionale Achterbahnfahrt Nicoles einlässt, wird sicher ein wunderbares Lesevergnügen erhalten. Es fällt leicht, dem Verlauf der Geschichte zu folgen und die Erlebnisse und Schilderungen mitzuerleben. Ab und an wirkt das Buch etwas langatmig, dafür überrascht es immer wieder mit spontanen Wendungen. Die Geschichte ist liebenswert, bildlich und harmonisch beschrieben.
Insgesamt ist der Roman ein Werk, das den Leser verzaubert und in Nicoles Leben entführt. Romantisch und verspielt, dennoch mit der nötigen Prise Ernst, wird diese farbenfrohe und dramatische Tragödie erzählt, die für leichte Unterhaltung sorgt.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar.

Anja Gollasch



Taschenbuch | Erschienen: 2. Januar 2013 | ISBN: 978-3499259890 | Originaltitel: One Minute to Midnight | Preis: 8,99 Euro | 368 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
AlexMänner und andere KatastrophenDie Blumen der ZeitWas bleibt, wenn du gehstWackelkontakte