Media-Mania.de

 Magical Mystery

oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

Autoren: Sven Regener
Verlag: Galiani

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Hamburg-Altona in den 90ern: Karl Schmidt, ehemals bester Freund von Frank Lehmann und einst erfolgreicher Skulpturenkünstler in Berlin, lebt gemeinsam mit anderen Ex-Süchtigen in der WG "Clean Cut". Nach mehreren Jahren mit ausgedehntem Alkohol- und Drogenkonsum, einer schlimmen Psychose und einem Aufenthalt in der Geschlossenen ist die Devise für Karl inzwischen: nüchtern bleiben, sein genügsam ablaufendes Leben auf die Reihe kriegen, nicht schwach werden. Doch dann trifft er völlig ungeplant einen seiner alten Kumpel aus der Raver-Szene wieder, und der kommt mit einem so unwiderstehlichen wie gefährlichen Angebot: Das Technolabel Kratzbombe geht auf große Tournee durch Deutschland (niemand anderes als die Beatles mit ihrem legendären Magical Mystery-Projekt stehen Pate für diese Idee) - und ausgerechnet Karl soll den Tourbus fahren, sich um den Ablauf kümmern und die Crew zusammenhalten, soll heißen: die DJs im Morgengrauen aus den Clubs scheuchen, damit sie dort nicht versumpfen und die Tournee wie geplant weitergehen kann. Karl nimmt das Angebot an, zumal für ihn einige tausend Mark dabei herausspringen. Doch wie soll er zehn Tage allein mit Kaffee und Zigaretten durchstehen, wenn alle anderen um ihn herum pausenlos verstrahlt sind und das Clubleben tobt? Und ging das Konzept Magical Mystery nicht schon damals bei den Beatles furchtbar schief?

Endlich! Mit "Magical Mystery oder Die Rückkehr des Karl Schmidt" hat Sven Regener einen weiteren Teil aus dem Roman-Universum um Herrn Lehmann vorgelegt. Zeitlich spielt die Handlung nach den Ereignissen aus "Neue Vahr Süd", "Der kleine Bruder" und "Herr Lehmann", nämlich in den 90ern zur Blütezeit von Techno und Rave. Regener schlägt damit einen größeren Bogen und lässt diesmal Karl, der in "Herr Lehmann" im Wahnsinn endete und am Schluss ins Krankenhaus eingeliefert wurde, die Hauptrolle spielen. Zehn Tage Elektrorausch und endlose Party auf der einen Seite - und auf der anderen der zwangsläufig ernüchterte Karl Schmidt, der um jeden Preis klar im Kopf bleiben will und dabei die Spleens, Streitigkeiten und rauschinduzierten Macken seiner Mitreisenden ertragen muss: Allein das bringt schon einen großen Reiz beim Lesen, denn natürlich fragt man sich, zumindest zu Beginn, ob das gut gehen kann.
Regener verknüpft wie immer Banales mit Skurrilem, lässt den Leser wie gewohnt sehr ausgiebig an der Gedankenwelt seines Protagonisten teilhaben und haut dabei mit fiebrigen Endlossätzen um sich, die manchmal eine ganze Seite und mehr einnehmen: herrlich! Diese Authentizität von gequasselten Dialogen und komplizierten inneren Monologen kriegt eigentlich keiner so gut hin wie Sven Regener. Nebenbei gibt er auch einen extrem unterhaltsamen und lässigen Rückblick in ein aufregendes Jahrzehnt, den alle Kinder der 90er, die damals tiefer in die Technoszene hineingeschnuppert haben, lieben werden.

"Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt" ist komisch und tiefgründig gleichermaßen. Obwohl naturgemäß viel herumgelabert und sich verzettelt wird, wenn so viele verpeilte Leute mit Rauschmitteln und Plattenkoffern im Gepäck auf kleinstem Raum durch Deutschland touren, und obwohl sich so mancher Gedanke wiederholt, wird der Leser die vielen enormen Bandwurmsätze, die Gedanken und Auslassungen nie Leid, ganz im Gegenteil: Am Ende, nach zehn Tagen seltsamer, witziger und anrührender Ereignisse, ist man traurig, wenn Magical Mystery und damit auch Karls Geschichte vorbei sind.
Ein großartiges Buch, deutlich besser als "Der kleine Bruder" und für alle Fans von "Neue Vahr Süd" und "Herr Lehmann" ein Muss - Voraussetzung bleibt, wie auch bei den anderen Romanen, dass man den eigenwilligen, atemlosen Stil von Sven Regener mag.

Teile von Sven Regeners Buch zum Reinschnuppern gibt es online als Fortsetzungsroman: www.jungle-world.com/fortsetzungsroman/

Christina Liebeck



Hardcover | Erschienen: 10. September 2013 | ISBN: 978-3869710730 | Preis: 22,99 Euro | 512 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Nächsten SommerLeben und Leben hassenHaroldNova & Quinton. No RegretsHöllentrip