Media-Mania.de

 Rockstar


Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Sex, Drugs and Rock 'n' Roll, Leadsänger Bones hat all das und noch viel mehr. Doch Bones ist auch ein Opfer seines Erfolges und seine Exzesse nehmen immer wildere Formen an. An diesem Abend ist Bones in gewalttätiger Stimmung und mit seinem Manager im Schlepptau sucht er einen Dealer auf, von dem sich Bones beschissen fühlt. Doch eine solche Ratte sollte man nie in die Enge treiben, so zückt der Dealer im Laufe der Auseinandersetzung ein Messer und sticht auf Bones ein.

Um nicht noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen, schleppt sein Manager Bones zu der kleinen Praxis von Ivy Newmann, die normalerweise nur die Ärmsten der Armen zu ihren Patienten zählt. Während Bones in seinem Rausch ganz hin und weg ist, ist Ivy zunächst wenig begeistert von ihrem nächtlichen Störenfried. Doch Bones hat es erwischt, diese Ärztin ist so anders als all die Groupies, die sich ihm willig an den Hals werfen, und so lädt er sie zu einem seiner Konzerte ein, als Entschädigung. Ivy nimmt an und ist von seiner Musik fasziniert: Hinter Bones' Maske lebt ein anderer Jeff Armstrong, ein Mann wie jeder andere, der mit seinen Liedern ihr Herz zu rühren weiß. Doch hat eine solche Beziehung überhaupt eine Chanc? Denn Bones und Ivy leben in zwei Welten, die kaum unterschiedlicher sein könnten

Mit "Rockstar" entführt Autorin Helen Carter den geneigten Leser in die Welt der erotischen Exzesse eines Rockstars.

Soweit die suggerierten Erwartungen, tatsächlich erwartet den Leser eine wahrlich traurig anmutende männliche Hauptfigur.

Bones leidet an Weltschmerz und an den Folgen seines Ruhms. Er versucht, sich mit Sex, Drugs und Alkohol zu betäuben und folgt damit praktisch jedem Klischee über Rockstars, welches in den Medien verbreitet wird. Bei solch einer Figur liegt einem der Ausdruck "abgefuckt" geradezu auf der Zunge, ein Zustand, der zumindest diese Leserin sehr abtörnt, denn bekiffte, besoffene Orgien mit ein bisschen rein und raus wollen bei ihr keine erotische Wirkung hervorrufen. Zudem stehen doch eigentlich Bones' Gefühlsleben und seine Beziehung zur bodenständigen Ivy im Vordergrund der Handlung. Im Verhältnis bietet dieses Buch damit nicht mehr erotische Szenen als ein durchschnittlicher aktueller Fantasy-Roman.

Die Einordnung als erotischer Roman weckt daher definitiv Erwartungen, die nicht erfüllt werden, da hilft auch nicht die Rahmenhandlung, die als Beziehungskiste durchaus Potenzial gehabt hätte, wenn nicht sogar Tiefe, würde sie nicht durch schnöden Sex verdorben, von dem man in letzter Zeit in jedem besseren Fantasy-Roman mehr und bessere Qualität geboten bekommt.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite zu finden.

Sandra Seckler



Taschenbuch | Erschienen: 28. Februar 2013 | ISBN: 9783862772551 | Preis: 9,90 Euro | 254 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Perlen der LeidenschaftEngelslustIvory - Insel der LustLustpunkteMit euch an meiner Seite