Media-Mania.de

 Biskuitrollen

Verlag: Dr. Oetker

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Biskuitrollen ein Wort, so viele Möglichkeiten es zu variieren. Dr. Oetker bringt mit seinem Werk "Biskuitrollen" ein Backbuch rund um diese schmackhafte Rolle heraus. Doch statt der gewöhnlichen Zitronen-Sahne-Rolle oder dem mit Erdbeercreme gefüllten Klassiker findet der Leser hier neue, unbekannte Arten der Zubereitung. Dabei variieren die Rezepte in Teig, Füllung und Dekoration und auch in der Größe so ist gewährleistet, das wohl für jeden Geschmack und jede Geschicklichkeit ein passendes Rezept vorhanden ist.

Nach einem einseitigen Vorwort geht es direkt los mit den Rezepten. Über 80 Seiten warten auf den geneigten Bäcker bevor das Buch von einer Seite mit allgemeinen Hinweisen, einem Kapitelregister und einem alphabetischen Register abgerundet wird.

Insgesamt erwarten den Leser hier vier verschiedene Kategorien:
  • Sahnig & Cremig
  • Modisch & Frech
  • Fruchtig & Süss
  • Klein & Fein

Hier an dieser Stelle wollen wir wenigstens aus jeder Kategorie ein Rezept namentlich erwähnen, welches das Interesse dieser Rezensentin erregt hat. Da wären die sahnig-cremige Froschkönig-Rolle mit echten Haribo-Fröschen, die modisch freche Biskuitrolle Coca-Cola, die fruchtig-süße Zebrarolle mit Erdbeeren und die kleinen und feinen Frankfurter Biskuitröllchen.

Jedes Rezept nimmt eine Doppelseite ein. So befindet sich neben den Anweisungen meist ein Bild der wunderschön hergerichteten aktuellen Biskuitrolle, welches einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Auch die Rezepte selbst sind immer nach demselben Schema aufgebaut: Neben dem Titel ist zuerst einmal die Information vermerkt, wie viele Stücke etwa aus einer Rolle herauszubekommen sind. Danach folgt eine Auflistung der Kalorien pro Stück, die Angabe der Zubereitungszeit, allerdings ohne Kühlzeit sowie die reine Backzeit, die bei Biskuitrollen bekanntlich eher sehr kurz ausfällt.

Die Zutatenliste ist in die einzelnen Komponenten aufgeteilt, also Teig, Füllung, Deko und was eben noch so benötigt wird. Das hilft enorm bei der Zubereitung, auch wenn es etwas mehr Zeit beim Erstellen des Einkaufszettels mit sich bringt, aber das ist es wert. Die einzelnen Schritte sind verständlich und übersichtlich präsentiert und sie bemühen sich die Zubereitung der einzelnen Komponenten auch einzeln zu schildern, soweit das eben geht. Sicherlich muss man sich klar sein, dass Dr. Oetker, wann immer es geht, auf seine eigenen Produkte zurückgreift, aber dafür bekommt man erprobte Rezepte geboten, bei denen praktisch nichts schief gehen kann, wenn man sich an die Anleitung hält.

Daher beide Daumen hoch, hier gibt es leckere Biskuitrollen-Rezepte, bei denen einige echte Exoten dabei sind, aber auch so Mainstream gehalten, dass wohl jeder Biskuitrollen-Liebhaber hier etwas für sich mitnehmen kann.

Sandra Seckler



Hardcover | Erschienen: 9. Oktober 2013 | ISBN: 978-3767008847 | Preis: 9,99 Euro | 95 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Backen light gemachtKleine VerführungenVintage Tea PartyZu Gast bei MonetKleine Streuselkuchen vom Blech-Set