Media-Mania.de

 Bürosex

Autoren: Ana Riba
Verlag: Juicy Books

Cover
Gesamt +++--
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
June arbeitet als Assistentin des Therapeuten Dr. Richard Evans. Als eine seiner Klientinnen von ihren masochistischen Neigungen und Fantasien berichtet, spürt Richard, dass sich in ihm etwas regt. Diese Gesprächstherapie bringt es für ihn ans Licht er verfügt über eine sadistische Ader und möchte in der Position eines Doms sein.
June wiederum spürt, was in ihm vorgeht, und lässt sich darauf ein mit Haut und Haar ...

Ava ist die Assistentin von Gordon Sumners, welcher als Agent für Literatur und Models seit Jahren erfolgreich ist. Zwar hat er die attraktive Ava schon lange im Auge, jedoch schafft er es nicht, sich ihr zu nähern. Ava hält Beruf und Privatleben strikt auseinander, möchte nicht ein weiteres "Abenteuer" in seinem Leben sein und bleibt ihrem Chef daher auf persönlicher Ebene so weit entfernt wie nur möglich. Als Gordon jedoch entdeckt, dass in ihre eine Sub schlummert, ist er erst recht angestachelt und kann sich nicht länger zurückhalten.

Zwei Kurzromane der Autorin Ana Riba finden sich zwischen den Buchdeckeln dieses Softcovers aus dem Verlag Juicy Books. Weder das Cover noch der Klappentext geben dabei einen Hinweis darauf, dass es sich hier um Storys aus dem soften Bereich des BDSM handelt. Auch der Titel Bürosex geht am Thema vorbei. Zwar handelt es sich in beiden Fällen um eine Geschichte, die sich zwischen Chef und Assistentin abspielt, jedoch entspricht keine davon dem klassischen Bild, das der Leser von Bürosex haben dürfte. Es geht hier nicht um geheime Sex-Eskapaden zwischen dem verheirateten Chef und der unschuldigen und willigen Sekretärin. Vielmehr sind auch die Frauen in Ana Ribas fantasievollen Storys alles andere als unschuldig und naiv. Es handelt sich um starke Frauen mit einem eigenen Willen und Gelüsten. Frauen, die sich freiwillig und voller Lust den jeweiligen Spielpartnern hingeben.

Insgesamt geht es eher soft zu. Selbst die Sexszenen sind für einen erotischen Roman recht sanft beschrieben. Wer Härteres sucht, sollte zu einem anderen Buch greifen, bevor er beginnt, sich hier zu langweilen und die Seiten zu überblättern. Wer aber Spaß an kleinen Rollenspielen hat und das gepaart mit einem sachten Spiel von Dominanz und Unterwerfung kann hier bei der Lektüre sehr viel Spaß haben.

Nicht das Beste, was in Sachen softer BDSM-Literatur zu haben ist, aber auch zu gut, um als Mittelmaß zu gelten.

Natalie Lang



Softcover | Erschienen: 1. März 2011 | ISBN: 978-3942363068 | Preis: 14,95 Euro | 164 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
LustsklavinEin Hauch von SchmerzLustpunkteRausch der UnterwerfungUngekannte Leidenschaft