Media-Mania.de

 Die Sache mit Callie und Kayden

Serie: Callie und Kayden, Band 1
Autoren: Jessica Sorensen
Übersetzer: Sabine Schilasky
Verlag: Heyne

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Callie freut sich, endlich kann sie ihrem bisherigen Leben entfliehen und in eine neue Zukunft blicken. Seit sechs Jahren versucht sie sich unsichtbar zu machen, hat sich ihre Haare hässlich kurz geschnitten und trägt viel zu weite Klamotten. Doch nun, auf dem College, kann sie endlich aufatmen und die schrecklichen Erinnerungen vergessen. Wenn dort bloß nicht plötzlich Kayden, ein Junge aus ihrem Schuljahrgang, auftauchen würde, dem sie noch kurz vor ihrem Collegebeginn bei einem Familienproblem geholfen hatte. Doch Kayden scheint sie zunächst nicht wiederzuerkennen. Erst später wird ihm bewusst, wie häufig er Callie in seinem Leben nicht beachtet hat. Nach und nach erschleicht er sich ihre Gesellschaft und auch ihr Vertrauen. Doch was steckt hinter ihrer Fassade? Sie scheint von Alpträumen geplagt zu sein und Kayden ist gewillt, mehr über Callie zu erfahren.

Der erste Teil der neuen Romanreihe von Jessica Sorensen erzählt von den beiden sympathischen und interessanten Jugendlichen Callie und Kayden, die bereits mit vielen schrecklichen Ereignissen konfrontiert worden sind. Während Callie vor vielen Jahren Opfer einer Vergewaltigung geworden ist, leidet Kayden seit seiner Kindheit unter seinem brutalen und schlagkräftigen Vater. Callie überrascht Kaydens Vater, als dieser seinen Sohn verprügelt, und wird damit zu seiner Retterin. Am College möchte Kayden Callie besser kennenlernen, doch dafür muss er viel Geduld und Zeit aufbringen. Wird Callie ihm jemals vertrauen?

Das Buch liest sich herrlich leicht und diese dramatische Liebesgeschichte geht schnell unter die Haut. Durch das Schicksal der beiden Protagonisten geprägt, wird die Handlung in ein besonderes Licht gestellt und ideal in Szene gesetzt. Dabei wirkt die Idee hinter der Geschichte äußerst plausibel und nachvollziehbar. Die Charaktere sind lebendig beschrieben und es ist einfach, sich ganz auf ihre Emotionen einzulassen. Ihre Gedankengänge werden abwechselnd durch beide Seiten erzählt und dadurch ist die Erzählung anschaulich wiedergegeben.

Fazit: Mit diesem Werk ist der Schriftstellerin eine herzergreifende und emotionsreiche Geschichte gelungen, die den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann schlägt. Glücklicherweise erscheint die Fortsetzung voraussichtlich im Mai 2014, denn dieses Buch endet mit einem wahren Cliffhanger. Callie und Kayden überzeugen durch ihre liebenswerte Art und Weise und machen deutlich, wie schwer es ist, die Schatten der Vergangenheit hinter sich zurück zu lassen.

Eine Leseprobe ist auf der Verlagsseite verfügbar.

Anja Gollasch



Taschenbuch | Erschienen: 10. März 2014 | ISBN: 978-3453417700 | Originaltitel: The Coincidence of Callie and Kayden, Book 1 | Preis: 8,99 Euro | 384 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
WachstumsschmerzDas Jahr, das zwei Sekunden brauchteFüreinander bestimmtBroken - Der Moment, in dem du fällstDie Liebe von Callie und Kayden